HWBPresse + News

HWB


GPK, 10.08.2017
Messetermine 2018 veröffentlicht
Handelsverband Koch- und Tischkultur, EK/servicegroup und Messegesellschaften geben Termine bekannt
Nachdem die Messe Frankfurt den Augusttermin für die Nordstil 2018 veröffentlicht hat, steht nun der Messe-Kalender für das kommende Jahr fest.


HBS, 14.07.2017
HBS-Arbeitskreis zu Besuch bei Lamy
Sitzung und Werksführung führte die Teilnehmer nach Heidelberg
Am 27.06.2017 war der Arbeitskreis PBS zu Gast bei der C. Josef Lamy GmbH in Heidelberg. Im Anschluss einer kurzen Tagung zur Vorbereitung eines Besuchs der Insights-X im Oktober, wo der Arbeitskreis u.a. den Dialog mit verschiedenen Herstellern sucht, ging es zu einer umfassenden Werksbesichtigung.


HWB, 11.04.2017
Elektroaltgeräte unbürokratisch zurücknehmen
Freistellung von Beauftragtenpflicht in Hamburg möglich
Die neue Abfall-Beauftragten-Verordnung wird ab 1. Juni 2017 gültig sein und Händler die Elektroaltgeräte zurücknehmen dazu verpflichten, einen Beauftragten zu bestellen. Dies betrifft alle Händler, die Elektroaltgeräte aufgrund ihrer Unternehmensgröße zurück nehmen müssen und diejenigen, die freiwillig zurücknehmen und über eine Mengengrenze von zwei Tonnen pro Jahr kommen. Der Handelsverband Wohnen und Büro (HWB) sieht diese zusätzliche Verpflichtung mit Sorge, denn gerade bei der im Möbel- und Küchenhandel sowie im gewerblichen Bürofachhandel häufig praktizierten freiwilligen Rücknahme könnte diese weitere Bürde Händler davon abhalten, alte Geräte anzunehmen.


GGKA, 02.03.2017
GGKA-Vorstand tagte bei Pentagast
Vorbereitung von Mitgliederversammlung und Schwerpunktthemen 2017/18
Der Vorstand des Fachverbandes, dem derzeit je zwei Unternehmer der Händlergruppen GTEG, GV Profi und Pentagast angehören, tagte am 21. Februar im neuen Verwaltungsgebäude der Pentagast in Petersberg. Er befasst sich dort mit Langzeitprojekten wie dem Studiengang Wirtschaftsingenieur LifeCycle Catering und der Mechatroniker-Ausbildung, dem Relaunch der Superpartner-Auszeichnung und einer Fortsetzung des Chancengipfels im Herbst 2018.


GPK, 16.02.2017
GPK Branchentagung vom 29. bis 30. Mai 2017 in Leipzig
Online-Anmeldung gestartet
Die GPK-Branche - Neu gedacht so lautet der Titel der Tagung, die mit einem politischen Teil, einem Multichannel-Update, einem Vertriebswegeschwerpunkt, den Themen Best Practice und Personal wieder ein anspruchsvolles Vortragsprogramm bietet. Es wird ergänzt durch Workshops verschiedener Themen und eine Exkursion führt die Besucher zu interessanten Geschäften im Zentrum Leipzigs.


GPK, 10.02.2017
Hausrat, Tisch- und Küchenausstattung und Elektrogeräte weiterhin begehrt
Mehrkosten durch Multichannel und zu hohe Mieten drücken auf die Rentabilität des Handels
Frankfurt/Main, 10.02.2017 Der Umsatz mit Hausrat und Produkten der Tisch- und Küchenausstattung ist im Jahr 2016 um 0,6 Prozent auf 6,4 Milliarden Euro gestiegen. Elektrogeräte kamen auf 4,9 Milliarden Euro und liegen um 3,9 Prozent über dem Vorjahresumsatz. Die Branche ist mit diesem Ergebnis zufrieden und blickt optimistisch auf das Jahr 2017.


HBS, 02.02.2017
Fachberater erhalten ihre Urkunden
Zertifikatsübergabe Fachberater PBS auf der Paperworld 2017
Im Rahmen der internationalen Fachmesse Paperworld erhielten alle Teilnehmer des Fachberaterlehrgangs 2015/16 am 29.01.2017 auf der Sonderfläche „Büro der Zukunft“ in Halle 3.0 ihre Zertifikatsurkunden überreicht. Von den über 100 Teilnehmern des Kurses haben damit 99 die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.


HBS, 29.01.2017
Steigende Schülerzahlen und der anhaltende Colouring-Trend sorgen für positive Umsätze
Gute Stimmung unter den Fachhändlern – Büroeinrichtung weiter im Plus
Es gibt einige sehr erfreuliche Entwicklungen: Der Gesamtumsatz der PBS-Branche im Jahr 2016 stieg um 0,5 Prozent auf 12,54 Mrd. Euro. Positiv entwickelte sich das Schulgeschäft, das - gemessen an den Umsätzen der Monate Juni bis September – um 5,8 Prozent zulegen konnte. Die Zahl der Schüler hat mit 8,3 Millionen Schülern die Talsohle durchschritten, die Zahl der Neueinschulungen stieg im Jahr 2016 bereits um 2 Prozent.


BVDM, 11.01.2017
Hohes Interesse an Möbeln und Küchen
Der Möbelhandel ist mit dem Jahr 2016 zufrieden und für 2017 optimistisch
Der Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandel hat im Jahr 2016 einen um 2,5 Prozent höheren Umsatz erzielt als im Vorjahr und liegt nun bei 33,4 Milliarden Euro Jahresbruttoumsatz. Dies ergibt sich aus Hochrechnungen zum Jahresende auf Basis des Standes Oktober 2016. Für 2017 rechnet der BVDM mit einer nochmals leicht steigenden Nachfrage.


BVDM, 04.01.2017
BVDM-Messetreff am Donnerstag, 19.01.2017
Geschäftspartner, Kollegen und Freunde treffen, „easy-listening“ und „lecker Kölsch“
Schon seit vielen Jahren trifft man sich jeweils am Donnerstag der imm cologne am BVDM-Stand. Bei vielen Messebesuchern offenbar ein „gesetzter Termin“, zu dem auch in diesem Jahr wieder zwischen 300 und 400 Besucher erwartet werden.


BVDM, 04.01.2017
BVDM-Möbel-Taschenbuch neu erschienen
Etabliertes Nachschlagewerk für jeden Arbeitsplatz im Möbel- und Küchenhandel
Seit mehr als 25 Jahren begleitet das BVDM-Möbel-Taschenbuch die Führungskräfte und Mitarbeiter des Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandels. Es wird jährlich in Zusammenarbeit mit den Fachleuten des Ferdinand Holzmann-Verlags, Möbelsachverständigen, Dozenten der Fachschule des Möbelhandels und den BVDM-Experten überarbeitet und erscheint im praktischen DIN A6-Format pünktlich zur imm cologne.


BVDM, 02.01.2017
BVDM benennt sich um
Aus dem Bundesverband des Deutschen Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandel wird der Handelsverband Möbel und Küchen. Dieser behält jedoch das eingeführte traditionelle Namenskürzel BVDM bei.


BVDM, 02.01.2017
BVDM auf der imm cologne/LivingKitchen 2017
Mitglieder, interessierte Händler und Hersteller sind herzlich willkommen
Der Handelsverband Möbel und Küchen (BVDM) steht der interessierten Branchenöffentlichkeit auch zur imm cologne/LivingKitchen 2017 vom 16. bis 22. Januar 2017 wieder für persönliche Gespräche zur Verfügung.


GPK, 29.12.2016
GPK Branchentagung 2017 in Leipzig
Online-Buchung für Hotelzimmer gestartet
Die Branchentagung vom 29. bis 30. Mai 2017 mit Vorabendprogramm am 28. Mai 2017 in Leipzig findet unter dem Titel „Die GPK-Branche - Neu gedacht“ statt. Sie bietet mit einem politischen Teil, einem Multichannel-Update, einem Vertriebswegeschwerpunkt, den Themen Best Practice und Personal wieder ein anspruchsvolles Vortragsprogramm. Es wird ergänzt durch Workshops verschiedener Themen. Eine Exkursion führt die Besucher zu interessanten Geschäften im Zentrum Leipzigs.


GPK, 16.11.2016
Christina van Dorp neue Präsidentin des Handelsverband Koch- und Tischkultur (GPK)
Delegiertenversammlung wählt neues Präsidium und beschließt die Umbenennung in Handelsverband Koch- und Tischkultur
Köln, 17.11.2016 Auf der Agenda der Delegiertenversammlung am 15.11.2016 in Berlin standen nach vier Jahren die Präsidiumswahl sowie die Umbenennung des Fachverbandes in Handelsverband Koch- und Tischkultur. Mit Christina van Dorp wurde erstmals eine Frau in das Präsidentenamt gewählt, Vizepräsident Hermann Hutter wurde in seinem Amt bestätigt und Michael Berz neu in das Gremium gewählt. Zugleich bekam der Fachverband ein frisches, junges Erscheinungsbild und „Handelsverband Koch- und Tischkultur“ als neuen Namen unter Beibehaltung der traditionellen Abkürzung „GPK“.


HWB, 04.11.2016
Neuer Geschäftsbericht erschienen
Handelsverband Wohnen und Büro präsentiert Leistungen der Fachverbände und Branchenentwicklung
Die unter dem Handelsverband Wohnen und Büro (HWB), vormals Bundesverband Wohnen und Büro zusammengefassten vier Fachverbände veröffentlichten ihren neuen Geschäftsbericht im neuen frischen Design und im bewährten gemeinsamen Konzept. Alle Fachverbände sind im Prozess der Umbenennung und werden zukünftig als Handelsverband Büro und Schreibkultur (HBS), Handelsverband Möbel und Küchen (BVDM), Handelsverband Koch und Tischkultur (GPK) und Handelsverband Farben und Tapeten (BFT) auftreten.


HBS, 25.10.2016
Büroeinrichter weiter auf Erfolgskurs
Erstes Halbjahr 2016 außerordentlich gut
Attraktive Büroausstattungen liegen voll im Trend. Im ersten Halbjahr 2016 erzielten die deutschen Büro- und Objekteinrichtern einen um 15,5 % gestiegenen Umsatz um als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Erwartungen für das gesamte Jahr 2016 sind damit sehr positiv.


HBS, 14.10.2016
Forum Bürowirtschaft mit neuen Inhalten und Formaten
Der Ausschuss des Forums Bürowirtschaft beschloss auf seiner Sitzung am 13.10.2016, die gemeinsamen Veranstaltungen von Industrie und Handel zu Dialogformaten weiter zu entwickeln. Diese können variieren und müssen nicht mit Messen oder Mitgliederversammlungen gekoppelt sein. Denkbar sind beispielsweise Treffen auf Einladung von Unternehmen, die den Rahmen für Workshops, Besichtigungen und Gespräche bieten und damit wieder mehr Teilnehmer aus Industrie und Handel erreichen.


HBS, 07.09.2016
Mitarbeiter gewinnen und langfristig binden
Zweite Tagung auf der Insights-X - diesmal zum Thema Personal und Führung am 7. Oktober 2016
Wie gewinnen mittelständische Unternehmen geeignete Mitarbeiter und was ist heute die richtige Bewerberansprache, um junge Menschen für mein Unternehmen zu begeistern? Was erwartet die neue Generation von Arbeitgebern? Diesen Fragen stellt sich die diesjährigen Kompakttagung „Mitarbeiter gewinnen und binden - Neue Herausforderungen an die Führungsrolle der Unternehmen“ am Freitag, 07.10.2016 des forum bürowirtschaft.


GPK, 25.05.2016
Termin für GPK Branchentagung 2017 steht fest
Die Branche trifft sich vom 29. bis 30. Mai 2017 in Leipzig
Köln, 25. Mai 2016

Nach der Branchentagung vor sieben Jahren in Erfurt wird wieder eine mitteldeutsche Stadt Gastgeber für die GPK-Branchentagung sein. Am 29./30. Mai 2017 trifft sich die Branche in der größten Stadt Sachsens. Die erst vor kurzem grundsanierte, im Jahr 1900 eingeweihte Kongresshalle bildet den attraktiven und großzügigen Rahmen für das Top-Event der Branche.


GPK, 09.05.2016
Betriebsvergleich im GPKB Fachhandel
Meldungen für 2015 gestartet
Köln, 9. Mai 2016–

Die Eingabemöglichkeit für den Jahresbetriebsvergleich für Fachhändler von Glas-, Porzellan-, Keramik-, Besteck- und Hausrat ist für 2015 freigeschaltet. Grund für die vorgezogene Datenabfrage ist der Wunsch der Erfa-Gruppen der Branche, die bereits auf den Frühjahrstagungen über die Ergebenisse in Kennziffern des abgelaufenen Jahres sprechen.



GPK, 22.04.2016
Regionalmessetermine 2017 geklärt
GPK Bundesverband, EK/servicegroup und Vertreter aller veranstaltenden Messegesellschaften geben Termine bekannt
Köln, 22. April 2016

Nach dem Vertragsschluss zwischen der Leipziger Messe und den Dortmunder Westfalenhallen steht nun fest, dass die Ordermesse Vivanti grundsätzlich am dritten Wochenende im Januar stattfindet. Damit stehen alle Regionalmessetermine für das kommende Jahr fest.



GGKA, 15.03.2016
Andreas Körner zum neuen GGKA-Vorstandsmitglied gewählt
GGKA setzt Schwerpunkte bei Bildungsthemen - anhaltendes Wachstum in 2016
Köln/Hamburg, 15.03.2016

Auf der Mitgliederversammlung des Fachverband Gastronomie- und Großküchen-Ausstattung e.V. (GGKA) am 12.03.2016 auf der Internorga in Hamburg, wählten die Mitglieder Andreas Körner in den Vorstand.



HBS, 26.02.2016
Kursrelaunch 2017 – Fachhandelskompetenz für die Zukunft
Köln, 26.02.2016 Seit nunmehr sechs Jahren bietet der Handelsverband Bürowirtschaft und Schreibwaren (HBS) mit dem Kurs zum Zertifizierten Fachberater PBS ein für die Branche einmaliges Qualifizierungsangebot. Bereits im vergangenen Jahr wurde der Kurs weiter ausdifferenziert um noch stärker die individuellen Gegebenheiten von PBS-Ladengeschäft und PBS-Streckenhandel zu berücksichtigen. Dadurch wurde der Kurs bereits deutlich attraktiver. Nun folgt der zweite Schritt und aufbauend auf die vielfältigen Erfahrungen von Teilnehmern, Händlern und Herstellerbetrieben werden die Inhalte und das Kurskonzept weiter angepasst.


GGKA, 20.02.2016
Fachverband GGKA zeichnet Superpartner 2016 aus
66 Lieferanten stellten sich der Bewertung durch den Fachhandel
Köln/Stuttgart, 20.02.2016
Zum 15. Mal hat der Fachhandel mit Gastronomie- und Großküchen-Ausstattung seine Lieferanten bewertet. Die Auszeichnung von 19 Preisträgern erfolgte anlässlich der Messe „Intergastra“ am 20. Februar 2016 in Stuttgart. Die GGKA-Vorstandsmitglieder überreichten die Urkunden vor ca. 130 Gästen im Flughafen-Restaurant „Red Baron“.


GPK, 12.02.2016
Tisch- und Küchenausstattung erfreut sich großer Beliebtheit
Bundesverband erwartet erneut ein gutes Jahr
2015 war für die Branche der Tisch- und Küchenausstattung ein erfolgreiches Jahr: Der Umsatz stieg um 4,6 Prozent auf 6,143 Milliarden Euro. Wachstumstreiber sind Elektro-Kleingeräte mit einem Plus von 11,2 Prozent. Grillen, Kochen, Backen sind Themen, denen sich die Kunden des Fachhandels mit zunehmender Leidenschaft widmen.


HBS, 30.01.2016
Transformation zu digitaler Büroarbeit
Handelsverband Bürowirtschaft legt Analyse der Branche vor
30.01.2016 - Dem stetigen Wandel der Büroarbeit vom Papier zur Digitalisierung passte sich im Jahr 2015 die Bürowirtschaft an. Doch rückläufigem Umsatz bei Büropapieren, Ordnen/Archivieren sowie Tinte und Toner steht ein Wachstum in fast allen Produktgruppen gegenüber, die von Menschen persönlich, privat und als Kreative gekauft werden. Dieser Trend den zunehmenden Wunsch vieler Menschen nach Individualisierung. Für das Jahr 2016 erwartet der Handelsverband Bürowirtschaft und Schreibwaren (HBS) eine Fortsetzung dieser Entwicklung.


BVDM, 13.01.2016
2015 war ein sehr erfolgreiches Jahr für den Möbelhandel
Der Möbel- und Küchenhandel ist für das Jahr 2016 weiter positiv gestimmt
Der Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandel hat im Jahr 2015 einen um 4,2 Prozent höheren Umsatz erzielt und liegt nun bei 32,6 Milliarden Euro Jahresbruttoumsatz. Dies ergibt sich aus Hochrechnungen zum Jahresende auf Basis des Standes Oktober 2015. Auch 2016 erwartet der BVDM, die 32 Milliarden Euro-Marke zu überschreiten. Das Maß bürokratischer Auflagen belastet den mittelständischen Handel jedoch überproportional.


BVDM, 12.01.2016
BVDM-Möbel-Taschenbuch neu erschienen
Etabliertes Nachschlagewerk für jeden Arbeitsplatz im Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandel
Seit 25 Jahren begleitet das BVDM-Möbel-Taschenbuch die Führungskräfte und Mitarbeiter des Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandels. Es wird jährlich in Zusammenarbeit mit den Fachleuten des Ferdinand Holzmann-Verlags, Möbelsachverständigen, Dozenten der Fachschule des Möbelhandels und den BVDM-Experten überarbeitet und erscheint im praktischen DIN A6-Format pünktlich zur imm cologne.


HBS, 22.12.2015
Betreiberabgabe nun auch für Drucker
Rückwirkend ab 01.01.2015 müssen Copy-Shops für Kopierer und für Drucker die VG Wort-Abgabe zahlen
Rückwirkend ab 01.01.2015 müssen Copy-Shops für Kopierer und für Drucker die VG Wort-Abgabe zahlen. Der europäische Gerichtshof hatte entschieden, dass auch für Drucker eine Geräteabgabe zu zahlen ist, wie zuvor für Kopierer und Scanner. Für die pauschale Abgeltung von Urheberrechten wird daher die Betreiberabgabe für Kopierer auf Drucker erweitert. Scanner bleiben bei der Betreiberabgabe weiterhin außen vor.


BVDM, 17.12.2015
Sachverständigenrat beim BVDM auf der imm cologne/LivingInteriors 2016
Der Sachverständigenrat beim BVDM informiert über seine Arbeit
Seine Vorläufer gibt es bereits seit 1908. In seiner heutigen Form wurde er Ende der 1960er Jahre gegründet: der Sachverständigenrat beim BVDM. Heute vereint er rund zwei Dutzend bei den Industrie- und Handelskammern öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Möbel, Küchen und Inneneinrichtungen.


HWB, 26.10.2015
Geschäftsbericht 2015 erschienen
Bundesverband Wohnen und Büro präsentiert Branchenentwicklungen und Leistungen
Köln, 26. Oktober 2015 – Die unter dem Bundesverband Wohnen und Büro (BWB) zusammengefassten vier Fachverbände, Bundesverband des Deutschen Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandels (BVDM), Bundesverband für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur (GPK), Handelsverband Bürowirtschaft und Schreibwaren (HBS) und Bundesverbandes Farben- und Tapetenhandel (BFT) veröffentlichten ihren neuen Geschäftsbericht 2015 im bewährten gemeinsamen Konzept.


BVDM, 23.10.2015
Neues Elektro-Gesetz tritt morgen in Kraft
Möbelhändler mit großer Elektrogerät-Verkaufsfläche zur Rücknahme von Altgeräten verpflichtet
Köln, 23. Oktober 2015 – Die am 23. Oktober 2015 im Bundesanzeiger veröffentlichte und am 24. Oktober 2015 in Kraft tretende Novelle des Elektrogeräte-Gesetz (ElektroG) bringt für den Möbel- und Küchenhandel die neue Verpflichtung zur Rücknahme von Elektroaltgeräten. Der BVDM hat sich bereits frühzeitig zusammen mit dem Bundesverband Technik (BVT) und dem Handelsverband Deutschland (HDE) dafür eingesetzt, dass kleine Händler mit einem begrenzten Angebot an Elektrogeräten, von dieser Pflicht ausgenommen werden. Darum begrüßt der BVDM explizit die erreichte 400-m²-Regel, die alle Händler mit weniger als 400 m² Elektrogeräte-Verkaufsfläche ausnimmt. Kritisch sieht der BVDM hingegen den hohen bürokratischen Aufwand der Regelung bei den neuen Anzeige- und Meldepflichten, der Mengenmeldung des zurückgenommenen Elektroschrotts und auch die Informationspflichten gegenüber den Kunden.


HBS, 07.09.2015
Zwischen Online-Präsenz und lokaler Kompetenz
49. Arbeitstagung des forum bürowirtschaft am 9. Oktober 2015
Szenarien und praktische Beispiele zur Zukunft des PBS-Handels stehen im Mittelpunkt der Arbeitstagung auf der PBS-Messe „Insights-X“ in Nürnberg. Neue Erkenntnisse und eine fundierte Diskussion erwarten die Teilnehmer aus dem Fachhandel - Schreibwarengeschäfte, Strecken- und Großhandel, stationär, online und hybrid - sowie die Hersteller für Büro- und Schulbedarf.


GGKA, 19.08.2015
GGKA-Superpartnerwahl: Listung stößt auf große Resonanz
Noch bis zum 01.09.2015 können sich die Hersteller in die Auswertung aufnehmen lassen.
Seit Ende Juli habe die Herstellerfirmen wieder die Möglichkeit, sich im Rahmen der alle zwei Jahre stattfindenden Superpartnerwahl für verschiedene Sortimentsbereiche listen zu lassen. Dabei können sich die Hersteller auch in mehreren Sortimentsbereichen, in denen sie tätig sind, aufnehmen lassen.


HBS, 14.08.2015
Schade, es ist Freitag!
Koelnmesse, forum bürowirtschaft und Partner widmen sich der Mitarbeiteridentifikation
Köln, 14.08.2015 – Der Titel des mittlerweile 4. Symposium zur Orgatec ist bewusst provokativ gewählt: Die Veranstalter möchten Beiträge zu einer positiven Einstellung der Menschen zu ihrem (Büro)Job leisten. Da geht es um Bürokonzepte und Einrichtungen, aber auch um Soft-Facts.


HBS, 07.08.2015
forum bürowirtschaft tagt in Nürnberg
HBS-Präsenz auf allen PBS-Messen
Köln, den 07.08.2015 - Der Handelsverband Bürowirtschaft und Schreibwaren (HBS) wird auf allen Messen präsent sein, die sich mit PBS-Themen befassen: PBS Kompakt, Insights-X und Paperworld. In Nürnberg wird am 9. Oktober eine Kurztagung des forum bürowirtschaft stattfinden. Für 2016 ist dann wieder eine große Arbeitstagung geplant.


HBS, 11.06.2015
Martin Kunow in das HBS-Präsidium berufen
Das Präsidium des Handelsverbandes Bürowirtschaft und Schreibwaren (HBS) hat Martin Kunow, Geschäftsführer PBS Deutschland GmbH, kooptiert. Er tritt damit die Nachfolge von Klaus Danne an, der bislang die Interessen des PBS-Großhandels in dem Verband vertrat. Das Präsidium dankt Herrn Danne für seine mehrjährige, engagierte Mitarbeit im Präsidium und als Sprecher der HBS-Interessengemeinschaft des PBS-Funktionsgroßhandels. Herr Danne hat maßgeblich dazu beigetragen, dass seit 2013 der gesamte bürowirtschaftliche Handel in einem gemeinsamen Verband organisiert ist und mehr als 80 Prozent der PBS-Großhändler dem HBS beigetreten sind.


GPK, 08.06.2015
Vier spannende Workshops auf der Branchentagung 15./16. Juni 2015 in Mainz
Vorinformation für die vier parallelen, je zwei Mal angebotenen Workshops
Titel, Themen und die sieben Referenten für die vier parallelen, je zwei Mal angebotenen Workshops stehen fest. Die Referenten werden auf der Tagung vor der Mittagspause noch einmal kurz die Inhalte vorstellen. Und da jede teilnehmende Person nur zwei und nicht alle vier Workshops besuchen können, haben vier Chefredakteurinnen der Branche ein kurzes Resümee im Plenum zugesagt. In die Workshops fließen übrigens auch die Ergebnisse der Online-Befragung des Handels ein, die im Mai durchgeführt wurde. Anmeldungen zur Branchentagung sind jederzeit und auch noch kurzfristig möglich. Da die Zimmer im Tagungshotel ausgebucht sind, wurde ein weiteres Hotel unter Vertrag genommen, zu dem ein Bus-Transfer eingerichtet wird.


GPK, 12.05.2015
Händlerumfrage - Wie sieht der Handel seine Zukunft?
Kurzbefragung im Vorfeld der GPK-Branchentagung

Auf der GPK Branchentagung vom 15./16.06.2015 in Mainz stehen die starken Veränderungen im Vertrieb und die Herausforderungen für Handel und Industrie im Fokus. Diese Umfrage soll die Erwartungen des Handels erheben. Sie ist anonym und kostenlos und dauert nur fünf Minuten - die Teilnahme ist bis 31. Mai 2015 freigeschaltet. Die Ergebnisse werden auf der Branchentagung vorgestellt und anschließend veröffentlicht.

Jetzt an der Händlerumfrage teilnehmen



GPK, 22.04.2015
„Zukunftsgeschäfte - womit wir morgen erfolgreich sind“
23. GPK Branchentagung vom 15. bis 16. Juni 2015 in Mainz gibt Ausblicke auf den GPK Handel der Zukunft
Köln, 22. April 2015 Convenience, Erreichbarkeit, Service – in Zeiten der Globalierung muten die Sehnsüchte der Kunden fast althergebracht an. Aber wie können verschiedene Vertriebswege die Kundenwünsche bedienen? Welche Anforderungen werden an die Händler, ihre Mitarbeiter und das Sortiment gestellt? An welchen Stellschrauben müssen sie drehen, um eine Strategie für 2020 zu entwickeln, die tragfähig ist? Die Branchentagung des Bundesverband für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur vom 15. bis 16. Juni 2015 im mehrfach ausgezeichneten Mainzer Atrium Hotel liefert Antworten auf die drängenden Fragen und ist das herausragende Event der gesamten Branche.


BVDM, 30.03.2015
„Küchenreklamationen beurteilen – Leitfaden für Küchensachverständige und Kundendienstmitarbeiter“ erschienen
Unter diesem neuen Titel erscheint das vom BVDM herausgegebene Nachschlagewerk zur Beurteilung von Reklamationen im Küchenhandel, das bislang unter dem Titel „Küchenatlas“ bekannt war. Es wurde vollständig überarbeitet, umfangreich ergänzt und verbessert.


BVDM, 25.03.2015
Fachschule des Möbelhandels jetzt AZAV-zertifiziert
Besuch der Fachschule mit Bildungsgutschein der Arbeitsagentur möglich
Die Frage der Kosten und der finanziellen Förderung steht für die Interessenten von Weiterbildungsmaßnahmen ganz oben auf der Agenda, wenn sie vor der Entscheidung zur Teilnahme stehen. Dies gilt umso mehr für Vollzeitangebote wie die der Fachschule des Mö-belhandels.


GGKA, 17.03.2015
GGKA-Vorstand im Amt bestätigt – Gerhard Trentmann zum Ehrenmitglied ernannt
Der Fachhandel geht mit Zuversicht in das Jahr 2015 – weit über eine halbe Milliarde Euro Gesamtumsatz im vergangen Jahr.
Auf der Mitgliederversammlung am 14.03.2015 in Hamburg wurde der Vorstand einstimmig für die nächsten drei Jahre in seinem Amt bestätigt. Einzig Gerhard Trentmann, Gründungsvorstand seit 1988, kandidierte nicht mehr. Der Vorsitzende Rudolf Lacher dankte ihm für 27 Jahre Mitarbeit und ernannte ihn zum Ehrenmitglied. Auf der Versammlung wurde ferner die Umfrage zur Wirtschaftslage vorgestellt: Um 3,9 % legte der Umsatz der knapp 70 im Fachverband organisierten Fachhändler zu, die für das Jahr 2015 ebenfalls ein gutes Geschäftsklima erwarten.


HBS, 13.03.2015
Abgestimmte Termine für Regionalmessen
Köln, 13.03.2015 - Vertreter aller Veranstalter von Regionalmessen, EK/servicegroup und des Handelsverbandes Bürowirtschaft und Schreibwaren (HBS) haben sich auf einem Treffen anlässlich der „Ambiente“ auf eine erstmalige Terminkoordination ihrer Messetermine verständigt.


GPK, 13.03.2015
Abgestimmte Termine für Regionalmessen
Köln, 13. März 2015 - Vertreter aller Veranstalter von Regionalmessen, EK/servicegroup und des Bundesverbandes für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur (GPK) haben sich auf einem Treffen anlässlich der „Ambiente“ auf eine erstmalige Terminkoordination ihrer Messetermine verständigt.



GGKA, 10.03.2015
LifeCycle Catering auf der Internorga 2015
Hochschule Fulda informiert auf eigenem Infostand
Der Duale Studiengang „Lifecycle Catering“ an der Hochschule Fulda ist erstmals auf der Internorga in Hamburg vertreten. Die Studenten des ersten Studiengangs und die Studiengangsleiterin Professor Dr. Stephanie Hagspihl haben ihren Stand in Halle B 4.OG, Stand 001 (unmittelbar am Eingang Nord oben neben der Rolltreppe).


HBS, 05.03.2015
HBS mit Lunch-Reception am 19.03.2015 auf der CeBIT
Neue Arbeitswelten – der Status Quo ist keine Lösung
Köln, 5. März 2015 - Die rasante Veränderung der Arbeitswelten durch die neuen mobilen Techniken, die Notwendigkeit, Büros zukunftsfähig umzugestalten und etabliertes hinter sich zu lassen. Dies sind einige der Thesen des Trendexperten Bernd Fels, der am Donnerstag, den 19. März 2015 die Branche um 12:00 Uhr zur Lunch-Reception des Handelsverbands Bürowirtschaft (HBS) ins Haus der Nationen auf der CeBIT einlädt. Dies alles zielt auf die Frage, welche Herausforderungen sich darauf für Hersteller und Händler für Managed Print- and Informationsystems ableiten, weshalb es im Anschluss ein kurzes Hersteller-Podium gibt. Es ist eine Veranstaltung des HBS in Kooperation mit BFL, Büroring, Computer Compass, Soennecken und natürlich der CeBIT. Fels ist geschäftsführender Gesellschafter der if5 anders arbeiten GmbH und wird als Keynote-Speaker 30 Minuten lang Szenarien der Büroarbeit der Zukunft entwerfen. Anschließend gibt ein kurzes Podium mit Herstellern der Branche und ein Get together bei einem Mittagsbuffet.


GPK, 13.02.2015
Category Management-Projekt erweitert Leistungsangebot
Variante ohne EDV-gestützte Warenwirtschaft wird entwickelt
Frankfurt/Main, 13. Februar 2015- Eine Grundvoraussetzung im Rahmen des Category Management Projekts des GPK-Bundesverbandes und der Mehrbranchenverbund-gruppe EK/servicegroup, die die Federführung des Projekts innehat, war ein EDV-Warenwirtschaftssystem mit Schnittstellen zum Einlesen von Stammdaten und Reports für Abverkaufsdaten. Nun wird das Projekt auch für Fachhändler geöffnet, die eine artikelgenaue Waren-wirtschaft erst im weiteren Schritt einführen.


GPK, 13.02.2015
Gute Umsätze mit Tisch- und Küchenausstattung
Konsumlaune und Rückbesinnung auf häusliche Werte sorgen auch 2015 für Wachstum
Frankfurt/Main, 13. Februar 2015- Mit einem leichten Umsatzplus von 0,3 % auf 5,8 Milliarden Euro blickt die Branche für Tisch- und Küchenausstattung zufrieden auf das Jahr 2014 zurück. Das gilt auch für die im Bundesverband organisierten Fachgeschäfte, die ein Umsatzplus von 1,8 % gemeldet haben. Unter den Kernwarengruppen schnitten Besteck und Tischaccessoires am besten ab. Die mit 1,5 % vom Handelsverband Deutschland prognostizierten Zusatzumsätze im Einzelhandel stimmen die Branche optimistisch, zumal sich die Themen Kochen, Backen und Grillen weiter hoher Beliebtheit erfreuen.


HBS, 04.02.2015
Kursabsolventen des zertifizierten Fachberater empfingen ihre Urkunden
Das Handelsareal der Paperworld bot einen schönen Rahmen.
Köln, 04.02.2015

Der Rahmen anlässlich der offiziellen Urkundenübergabe am Sonntag an die Absolventen des letzten Fachberaterkurses konnte kein besserer sein. Die gesamte Fläche des Handelsareals der Verbundgruppen Büroring und Prisma sowie des Handelsverbandes Bürowirtschaft und Schreibwaren (HBS) wurde für den Festakt kurzerhand umgestaltet.



HBS, 31.01.2015
In 2014 drehte sich die Branche in Richtung Wachstum
Rahmenbedingungen stimmen Branche zuversichtlich
Köln, 31.01.2015 - Insgesamt schaut der Handel mit Papier, Büro und Schreibwaren (PBS) positiv auf das vergangene Jahr zurück. Zum Jahresende zogen die Geschäfte bereits an und lagen über dem Vorjahresniveau, konstatierte der Handelsverband Bürowirtschaft und Schreibwaren (HBS). Der Gesamtumsatz des Jahres 2014 lag mit minus 0,8 % nur noch geringfügig unter dem Vorjahr. Der mittelständische Bürofachhandel konnte seine starke Stellung behaupten, wenngleich im Einzelhandel einzelne branchenfremde Filialisten verstärkt PBS-Produkte anbieten. Privatkonsumenten kaufen PBS-Produkte selten online ein, während bei gewerblichen Endkunden die Bestellung über das Internet immer selbstverständlicher wird, weshalb die mittelständischen Streckenhändler überwiegend als Multichannelhändler agieren. Ihre Stärke ist die Leistungsfähigkeit von genossenschaftlichen und anderen Zentrallagern, auf die sie zurückgreifen können.


HBS, 31.01.2015
Fachberater PBS: Übergabe der Zertifikate auf der Paperworld
Absolventen des Fachberater-Kurses 2013/14 freuen sich über ihre bestandene Prüfung
Köln, 31. Januar 2015 - Wie schon im vergangenen Jahr erhalten die Absolventen des letzten Lehrgangs Ihre Zertifikate zur bestandenen Fachberaterprüfung auf der Messe Paperworld in Frankfurt. Diesmal findet die Übergabe auf dem Messestand des Handelsverband Bürowirtschaft und Schreibwaren (HBS) statt. In einem kleinen feierlichen Rahmen werden der Präsident des HBS Michael Ruhnau, die Vizepräsidentin Carla Gundlach sowie Lehrgangscoach Martina Kobabe die Urkunden am 01.02.2015 um 14:00 Uhr in Halle 3.1 auf dem Stand B23 des HBS überreichen.


BVDM, 15.01.2015
BVDM-Messetreff am 22.01.2015
Geschäftspartner, Kollegen und Freunde treffen, „easy-listening“ und „lecker Kölsch“
Schon seit vielen Jahren trifft man sich jeweils am Donnerstag der imm cologne am BVDM-Stand. Bei vielen Messebesuchern offenbar ein „gesetzter Termin“, zu dem auch in diesem Jahr wieder zwischen 300 und 400 Besucher erwartet werden.


BVDM, 15.01.2015
Möbelhandel 2014 erfolgreich
Dank guter Rahmenbedingungen blickt der Möbel- und Küchenhandel optimistisch in das Jahr 2015
Der Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandel hat im Jahr 2014 einen um 1,8 Prozent höheren Umsatz in Höhe von 31,3 Milliarden Euro erzielt und stellt sich erfolgreich dem Strukturwandel im Einzelhandel. Auch 2015 erwartet der BVDM, die 31 Milliarden Euro-Marke wieder zu überschreiten. Das Maß bürokratischer Auflagen belastet den mittelständischen Handel jedoch überproportional zum Verbrauchernutzen.


GPK, 15.01.2015
Bundesverband begrüßt Vivanti-Verlegung nach Dortmund
Terminabstimmung für 2016 ist nun erforderlich
Köln, 15.01.2015- Mit Erleichterung hat der Bundesverband für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur die Meldung aufgenommen, die nordrhein-westfälische Ordermesse „Vivanti“ von Düsseldorf nach Dortmund zu verlegen. Zugleich nimmt er mit Respekt die Entscheidung von HVVplus, die Ordermesse „Inspiration“ in Dortmund fallen zu lassen, zur Kenntnis. Damit bestehen beste Chancen, Dortmund neben München und Hamburg sowie die Cadeaux in Leipzig als Schwerpunkte für Regionalmessen auszubauen.


BVDM, 05.01.2015
BVDM-Möbel-Taschenbuch neu erschienen
Etabliertes Nachschlagewerk für jeden Arbeitsplatz im Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandel
Seit 25 Jahren begleitet das BVDM-Möbel-Taschenbuch die Führungskräfte und Mitarbeiter des Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandels. Es wird jährlich in Zusammenarbeit mit den Fachleuten des Ferdinand Holzmann-Verlags, Möbelsachverständigen, Dozenten der Fachschule des Möbelhandels und den BVDM-Experten überarbeitet und erscheint im praktischen DIN A6-Format pünktlich zur imm cologne.


BVDM, 16.12.2014
Küchenindustrie wechselt Entsorgungspartner - Keine Änderungen für Handel
Transportverpackungen werden ab 1. Januar 2015 von neuem Systempartner entsorgt.
Die Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), der Verband der Deutschen Küchenmöbelindustrie (VdDK) sowie diverse große Unternehmen der Branche haben diese Umstellung über das vergangene Jahr begleitet und den Bundesverband des Deutschen Möbel- Küchen- und Einrichtungsfachhandels (BVDM) Anfang Dezember über den Lauf des Umstellungsprozesses informiert. Alle Beteiligten gehen davon aus, dass der Wechsel reibungslos vonstattengehen wird.


BVDM, 15.12.2014
Sachverständigenrat beim BVDM auf der imm cologne/LivingKitchen 2015
Der Sachverständigenrat beim BVDM informiert über seine Arbeit
Seine Vorläufer gibt es bereits seit 1908. In seiner heutigen Form wurde er Ende der 1960er Jahre gegründet: der Sachverständigenrat beim BVDM. Heute vereint er rund zwei Dutzend bei den Industrie- und Handelskammern öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Möbel, Küchen und Inneneinrichtungen.


BVDM, 15.12.2014
BVDM auf der imm cologne/LivingKitchen 2015
Mitglieder, interessierte Händler und Hersteller herzlich willkommen
Der Bundesverband des Deutschen Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandels (BVDM) steht der interessierten Branchen-öffentlichkeit auch zur imm cologne/LivingKitchen 2015 vom 19. bis 26. Januar 2015 wieder für persönliche Gespräche zur Verfügung.


GPK, 21.11.2014
Bundesverband begrüßt Messekooperation zur „Vivanti“
Hoffnung auf eine attraktive Regionalmesse in Westdeutschland steigt.
Köln, 21.11.2014- Der Bundesverband für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur (GPK) hat die Nachricht, dass ab Sommer 2015 die Leipziger Messegesellschaft und die Messe Frankfurt die Ordermesse Vivanti gemeinsam veranstalten, positiv aufgenommen. Zugleich fordert er von den Veranstaltern aller Regionalmessen in Deutschland, also auch von der Trendset in München, sich terminlich abzustimmen, da sonst schon im Januar 2016 Überschneidungen drohen.


BVDM, 12.11.2014
WDR-Interview
Thomas Grothkopp zu Gast in der Sendung "Aktuelle Stunde"
Hier finden sie ein WDR-Interview aus der „Aktuellen Stunde“ vom 11.11.2014 mit unserem Hauptgeschäftsführer Thomas Grothkopp zum Thema „Mängelhaftung und Garantie im Möbelhandel“. Anschließend stand er noch im Online-Chat des WDR den Zuschauern Rede und Antwort.


HBS, 06.11.2014
Michael Ruhnau neuer HBS-Präsident
Köln, 06.11.2014 - Die Delegiertenversammlung des Handelsverbandes Bürowirtschaft und Schreibwaren (HBS) hat am 06.11.2014 Michael Ruhnau zum Präsidenten gewählt. Er folgt Ulf Ohlmer, der zwölf Jahre lang im Präsidium des Verbandes tätig war, davon acht Jahre als dessen Präsident. Ruhnau ist Geschäftsführer der Herbert König KG in Friedberg.


HBS, 20.10.2014
Büroeinrichter bauen Beratungsqualität weiter aus
Ansprüche an Büroarbeitsplätze sind gestiegen – Beratung und Qualität rücken noch stärker in den Vordergrund.
Im vergangenen Jahr 2013 schloss die Sparte der Büro- und Objekteinrichter mit einem Plus von 0,4 % ab. Insgesamt wurden 2,11 Milliarden Euro umgesetzt, im Jahr 2012 waren es noch 2,10 Milliarden Euro. Weiterhin positiv ist die niedrige Zinsentwicklung zu bewerten, die zwar maßgeblich den privaten Bausektor auslasten, sich aber auch auf den Bereich der Bürogebäude auswirkt. Allerdings liegt hier der Schwerpunkt mehr in der Veränderungen des Bestands als bei den Neubau-Projekten. Insgesamt reagiert die Branche unverändert sensibel auf äußere wirtschaftliche Einflüsse.

Im Jahr 2014 zieht die Büroeinrichtung weiter an. Bei den Büroeinrichtern lag die Veränderung des kumulierten Umsatzes im Juli 2014 gegenüber dem Vorjahresmonat bei plus 5,5 %.



HWB, 17.10.2014
Geschäftsbericht 2014 erschienen
Köln, 17. Oktober 2014 – Die vier Fachverbände: Bundesverband des Deutschen Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandels (BVDM), Bundesverband für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur (GPK), Handelsverband Bürowirtschaft und Schreibwaren (HBS) und Bundesverbandes Farben- und Tapetenhandel (BFT) veröffentlichten ihren neuen Geschäftsbericht 2014 im bewährten gemeinsamen Konzept.


HBS, 09.09.2014
André F. Kunz und Thomas Schnabel verstärken HBS-Facharbeit
Handelsverband ordnet die Zuständigkeiten neu
Mit André F. Kunz und Thomas Schnabel übernehmen erfahrene Mitarbeiter der Geschäftsstelle in Köln-Lindenthal die Facharbeit im Handelsverband Bürowirtschaft und Schreibwaren (HBS). Sie wurden in den vergangenen Monaten von Volker Wessels, der nach 16 Jahren BBW- bzw. HBS-Arbeit zum Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel wechselt, eingearbeitet. Während André F. Kunz den Bereich Büro- und Objekteinrichtung übernimmt, ist Thomas Schnabel für PBS – Ladengeschäfts- wie auch Streckenthemen – und Druck + Kopie zuständig.


GPK, 05.09.2014
Jahresbetriebsvergleich im GPK Fachhandel
GPK-Bundesverband verlängert Abgabefrist
Köln, 05.09.2014: Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem GPK Fachhandel können noch bis zum 20. Oktober 2014 ihre Dateneingabe zum Jahresbetriebsvergleich 2013 beim Institut füt Handelsforschung (IFH) vornehmen. Träger des Vergleichs sind der ZHH und der GPK-Bundesverband mit seinen Erfa-Gruppen. Im letzten Jahr konnten von über 70 Unternehmen die Daten ausgewertet, zur Durchschnittsbildung und zur anonymen Auswertung der Branche für Tisch- und Küchenausstattung sowie Wohnaccessoires und Geschenkartikel verarbeitet werden.


BVDM, 24.07.2014
Fortsetzung gewünscht und gesichert
BVDM unterstützt die Branchenlösungen für Transportverpackungen
Der BVDM begrüßt, dass es über den 1. Januar 2015 hinaus Branchenlösungen zur Entsorgung von Transportverpackung für Möbel und für Küchen geben wird. Er empfiehlt den Lieferanten des Fachhandels, den jeweiligen Branchenlösungen beizutreten bzw. sich weiterhin ihrer Dienstleistungen zu bedienen.


HBS, 06.06.2014
Thomas Apelrath und Michael Ruhnau neu im HBS-Präsidium
Adveo und die Unternehmensgruppe König steigern die Repräsentativität des Handelsverbandes Bürowirtschaft und Schreibwaren (HBS)
Auf seiner Sitzung am 04.06.2014 in Köln kooptierte das HBS-Präsidium Thomas Apelrath und Michael Ruhnau. Apelrath steht für den Systemgroßhandel für die gewerbliche Vertriebsschiene, Ruhnau für regional marktführende Vollsortimenter der Bürowirtschaft.


HBS, 12.05.2014
PBS-Tagung in Bremen zeigte Wege zum neuen Handeln
250 Teilnehmer am Branchenabend und 130 Tagungsteilnehmer bestätigten eine inhaltlich ambitionierte und in weiten Teilen ihren Erwartungen entsprechende Veranstaltung


HBS, 16.04.2014
Zertifizierter Fachberater PBS: Neuer Kursbeginn im September in Frankfurt/Main
Kurs 2014 startet mit neuen Themen für Verkauf und Strecke
Das Arbeitsgremium der HBS-Weiterbildung zum Zertifizierten Fachberater PBS hat eine Ausweitung der Lehrinhalte beschlossen. Verkaufsaspekte und Streckenthemen erhalten mehr Platz.


HBS, 10.04.2014
Alle Referenten für PBS-Tagung in Bremen fest
Neun Fachleute erläutern den Wandel im Konsumentenverhalten
Die Referentenliste für die PBS-Tagung am 6. Mai in Bremen ist abgeschlossen, alle Fachvorträge wurden mit kompetenten Spezialisten aus Forschung und Handel besetzt.


HBS, 14.03.2014
Neue Konzepte gefordert – die eine Welt der Käufer
PBS-Tagung des forum bürowirtschaft am 6. Mai in Bremen
Das Programm für die PBS-Tagung des forum bürowirtschaft am 6. Mai in Bremen ist nahezu komplett. Zielgruppe der Tagung sind alle Händler, die die aktuellen Konzepte für Laden und auch Streckenhandel optimieren wollen. Die Tagung gibt Denkanstöße für die Unternehmer und Best-Practice Beispiele aus dem Handel für neue Wege.


GGKA, 13.03.2014
GGKA-Fachhandel entwickelt sich gut
Hamburg, 14.03.2014 - Der Fachhandel für Gastronomie- und Großküchenausstattung schloss das Jahr 2013 mit einer Steigerung des Gesamtumsatzes von 3,4 % ab. Dies ergab die Konjunkturumfrage unter den knapp 70 im Fachverband GGKA organisierten Handelsunternehmen, die insgesamt eine halbe Milliarde Euro Umsatz repräsentieren. Das vergangene Jahr zusammengefasst, entwickelte sich der Fachhandel bereits im elften Jahr in Folge positiv. Die Erwartungen für das Jahr 2014 sind optimistisch: Fast 2/3 der Unternehmen rechnet mit Umsatzsteigerungen, 23 % von ihnen sogar mit einer deutlich höheren Nachfrage.


HBS, 24.02.2014
Neue Konzepte voraus – die eine Welt der Käufer
PBS-Tagung des forum bürowirtschaft am 6. Mai in Bremen
Das forum bürowirtschaft veranstaltet am 6. Mai in Bremen eine Tagung zum Strukturwandel in der PBS-Branche: „Neue Konzepte voraus – die eine Welt der Käufer“. Zwischen Bedarfsdeckung und Shopping entwickeln sich neue Verhaltensmuster der Kunden. Handel und Industrie sind gleichermaßen betroffen. Händler müssen die neuen Kommunikationswege der Konsumenten verstehen um am Markt erfolgreich zu bleiben. Die Tagung liefert das Wissen und die Motivation für die anstehenden Veränderungen in den Handelsunternehmen.


HBS, 20.02.2014
Lehrgang zum Zertifizierten Fachberater PBS startet im Mai 2014
Präsenztage der Kurse finden in München und Köln statt
Gemeinsam mit seinen Partnern setzt sich der Handelsverband Bürowirtschaft und Schreibwaren für die Qualifikation der Mitarbeiter/-innen im Handel ein. Am 2. Mai 2014 geht der nunmehr fünfte Kurs zum Zertifizierten Fachberater PBS in Deutschland an den Start. Mit dem aktuell laufenden Kurs zusammen sind es bereits rund 100 Teilnehmer aus mehr als fünfzig Betrieben, die dieses Qualitätssiegel für gute Beratung mit Stolz tragen.


GPK, 07.02.2014
Fachgeschäfte im Wandel
GPK-Bundesverband ermittelt stabilen Umsatz
Frankfurt/Main, den 07.02.2014: Die Branche für Tisch- und Küchenausstattung sowie Wohnaccessoires und Geschenkartikel konnte mit insgesamt 5,78 Milliarden Euro ihr Umsatzniveau aus dem Vorjahr wieder erreichen. Dabei zählte der Bereich Cucina mit einem Plus von 1,7 % zu den Gewinnern der Branche, gefolgt von Domus mit plus 0,2 %. Die Warengruppe Tavola wies dagegen einen Rückgang von 3,1 % aus. Das bestätigt sich bei den Neueröffnungen von Geschäften im Jahr 2013, die alle das Thema Kochen und Backen in den Mittelpunkt stellen.


GPK, 06.02.2014
Category Management im GPK Einzelhandel läuft gut
20. Händler startet die Umstellung
Frankfurt//Main, den 07.02.2014: Im Frühjahr wird der 20. Fachhändler sein Geschäft nach modernsten Category Management-Erkenntnissen umgestalten. Damit geht die CM-Initiative in das dritte Jahr ihrer Umsetzung. Die Händler der ersten beiden Pilotphasen berichten mittlerweile über anhaltend positive Ergebnisse, sowohl hinsichtlich Umsatz, als auch bezüglich der Deckungsbeiträge. Werbung muss die Initiative nicht machen, denn mittlerweile hat sich in der Branche herum gesprochen, dass eine Teilnahme attraktiv ist.


GGKA, 05.02.2014
Fachverband GGKA zeichnet Superpartner 2014 aus
Neue Systematik bringt teilweise überraschende Ergebnisse
Bereits zum 14. Mal hat der Fachhandel mit Gastronomie- und Großküchen-Ausstattung seine Lieferanten bewertet. Die Auszeichnung von 18 Preisträgern erfolgte anlässlich der Messe „Intergastra“ am 1. Februar 2014 in Stuttgart. Die GGKA-Vorstandsmitglieder überreichten die 18 Urkunden vor über 150 Gästen im Mövenpick-Hotel.


HBS, 26.01.2014
Neue Fachberater PBS erhalten Zertifikate auf der Paperworld
Die erfolgreichen „Fachberater PBS“ aus dem Kurs Frankfurt erhielten ihre Zertifikate im Paperworld-Forum am Sonntagnachmittag im Rahmen einer Feierstunde.
17 Teilnehmer haben im ersten Anlauf den gesamten Kurs absolviert und wurden von der Messe Frankfurt und dem Handelsverband Bürowirtschaft und Schreibwaren (HBS) auf die Paperworld eingeladen. Am Messesonntag konnte der Präsident des HBS, Ulf Ohlmer (bueroboss/Kassebeer in Northeim) vielen Kursteilnehmern die Urkunden und Zeugnisse persönlich auf der Forumsbühne überreichen.


HBS, 25.01.2014
Mehr kooperieren, allein weniger erwirtschaften
Strukturwandel der Kunden ist Hauptthema der Bürowirtschaft
Der Handel mit Papier, Bürobedarf und Schreibwaren (PBS) hat im Jahr 2013 im Branchendurchschnitt Umsatzrückgänge hinnehmen müssen: Sowohl die PBS-Ladengeschäfte als auch der PBS-Streckenhandel haben das Jahr 2013 mit leicht rückläufigen Umsatzzahlen abgeschlossen. Die Büroeinrichtung zieht wieder an, das Gesamtjahr ist leicht positiv. Die Druck- und Kopiersparte hat ihre Erwartungen nicht erfüllt. Nach den Umsatzzuwächsen der letzten Jahre hatte der Investitionswillen der Kunden abgenommen.


HBS, 15.01.2014
Neue Hersteller-Partner für Fachberater PBS
Casio, Edding und Legamaster sind seit dem 1. Januar neue Partner für die Branchenqualifikation.
Die Unternehmen Casio Europe GmbH und edding Aktiengesellschaft mit den Marken edding und Legamaster unterstützen jetzt auch als Partner die einzigartige Weiterbildung für den PBS Fachhandel. Neben diesen Neuzugängen gibt es bereits fünf weitere Partner des Kurses: Faber-Castell, Durable, Pelikan, Stabilo und Staedtler sind bereits seit letztem Jahr vom Wert der Weiterbildung überzeugt.


HBS, 14.01.2014
VG Wort verweigert Vergünstigung
Handelsverband Bürowirtschaft kritisiert die wirklichkeitsfremde Umsetzung des Gebühreninkassos
Die Verwertungsgesellschaft Wort verweigert Mitgliedsunternehmen des HBS den Gesamtvertragsrabatt in Höhe von 20%.


HBS, 13.01.2014
HBS -Schnupperkurs „Zertifizierter Fachberater PBS“ auf der Paperworld
Neugestalteter HBS-Messestand in Halle 4.0 C79
Das Hauptthema des neugestalteten Messestands des Handelsverbands Bürowirtschaft und Schreibwaren (HBS) ist der Lehrgang zum „Zertifizierten Fachberater PBS“. Besuchern wird mit einem Schnupperkurs komprimiert und anschaulich ein Überblick über den Lehrgang gegeben, bei dem untern anderem online auf einzelne Wissens-Lektionen zugegriffen wird.


HWB, 11.11.2013
Erste Beschlagnahmung - illegales Holz sollte Parkett werden
Auswirkung der EU-Holzverordnung und des Holzhandels-Sicherungs-Gesetzes
Köln, 11. November 2013 – Erstmals ist Importholz eines deutschen Unternehmens auf Grundlage des Holzhandels-Sicherungs-Gesetzes und der EU-Holzverordnung beschlagnahmt worden. Zertifikate und Papiere, die die legale Herkunft des Holzes belegen sollten, waren gefälscht.


GGKA, 11.11.2013
GGKA-Branchenabend am 01.02.2014 zur Intergastra
Erhebung zur Superpartnerauszeichnung gestartet
Köln, 11. November 2013: Zum zweiten Mal findet der GGKA-Branchenabend anlässlich der Messe „Intergastra“ in Stuttgart statt. Im Anschluss an den ersten Ausstellungstag und unmittelbar am Messegelände gelegen bietet das Mövenpick-Hotel den idealen Rahmen für das Treffen von Fachhandelsunternehmern und Repräsentanten der Industrie am Samstagabend. Im Mittelpunkt des Abends steht die Auszeichnung der „Superpartner 2014“, einer Bewertung der Lieferantenleistungsfähigkeit aus Sicht des Handels.


HWB, 02.10.2013
Geschäftsbericht 2013 in neuem Gewand erschienen
Köln, 2. Oktober 2013 – Mit der Neuauflage 2013 führen die vier Bundesfachverbände: Bundesverband des Deutschen Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandels (BVDM), Bundesverband für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur (GPK), Handelsverband Bürowirtschaft und Schreibwaren (HBS) und Bundesverbandes Farben- und Tapetenhandel (BFT) das bewährte gemeinsame Konzept fort. Das optische Erscheinungsbild wurde weiter verbessert, der Titel noch gefälliger mit Fotos gestaltet. Entsprechend der Erwartung vieler Leser verdoppelten die Bundesfachverbände den Abschnitt zur wirtschaftlichen Lage der Branche. Wie auch in den früheren Ausgaben legen die einzelnen Kapitel großen Wert auf eine anschauliche und sehr persönliche Berichterstattung insbesondere über die Tagungen, Messen, Jubiläen und bieten nicht zuletzt mit Hilfe der Testimonials einen Einblick in die Vernetzung der Verbände.


HBS, 01.10.2013
PBS-Tagung in Fulda mit „digitaler Perspektive“
Am Mittwoch, 25. September fand in Fulda die 46. Arbeitstagung des forum bürowirtschaft statt.
170 Teilnehmer aus Handel und Industrie warfen einen perspektivischen Blick in die Branchen-Entwicklung der nächsten Jahre.

Fulda war zum dritten Mal in Folge Tagungsort des forum bürowirtschaft. Alle Sparten der PBS-Branche waren mit der Tagung angesprochen; Handel, Großhandel und Industrie waren interessiert an den Perspektiven einer sich stark verändernden Handelslandschaft.



GPK, 06.09.2013
Fachhandel fordert genau eine Regionalmesse im Norden
Bundesverband befürchtet Trend zu Hausmessen
Köln, 06. September 2013 - Der GPK-Bundesverband appelliert an die Messeveranstalter in Hannover und Hamburg, sich auf ein gemeinsames Messekonzept zu einigen. Ansonsten droht ein Aus der Regionalmessen in Norddeutschland. Eine Bereitschaft, beide Messen zu besuchen, besteht nicht. Hausmessen von Lieferanten sind keine Alternative und werden vom Bundesverband kritisch gesehen.


HBS, 06.09.2013
Neue Betreibertarife für Kopiergeräte
HBS hat Merkblatt erarbeitet
Mit Wirkung ab 01.01.2013 gibt es einen neuen Gesamtvertrag über die Abgaben für Unternehmen, die Kopierer für Dritte bereithalten. Sie sind gesetzlich verpflichtet, eine Pauschale dafür zu zahlen, dass ihre Kunden auch urheberrechtlich geschützte Vorlagen kopieren. Alle Mitglieder des Handelsverbandes Bürowirtschaft (HBS), vormals BBW, einschließlich der Händlern in den dem HBS angeschlossenen Verbundgruppen Büroring, EK/servicegroup, InterES, Prisma und Soennecken erhalten einen Nachlass in Höhe von 20%, müssen aber unbedingt bei Mitgliedschaft HBS ankreuzen.


GGKA, 08.08.2013
Studiengang „LifeCycle Catering“ startet 2014
Akkreditierung ist erfolgt, Ausbildungsverträge können abgeschlossen werden
Nach vier Jahren der Planung sind nun auch die letzten Vorbereitungen für den Start des Bachelorstudiengangs „LifeCycle Catering“ (LCC) zum Wintersemester 2014/15 abgeschlossen. Neben Kooperationsverträgen mit der Hochschule Fulda können nun auch Ausbildungsverträge abgeschlossen werden. Das Studium ist zielgerichtet an den Anforderungen des GGKA-Fachhandels und der Fachplaner ausgerichtet.


HBS, 30.07.2013
Multi-Channel und digitales Büro - PBS-Vertrieb und Sortimente im Check
46. Arbeitstagung forum bürowirtschaft für PBS-Handel am Mittwoch, 25. September in Fulda
Am Mittwoch, 25. September findet in Fulda die 46. Arbeitstagung forum bürowirtschaft für die PBS-Branche statt. Neuer Vertriebskanal-Mix im Privatkundenbereich und Sortimentsänderungen im Streckengeschäft sind die Themen des Tages.


HBS, 03.07.2013
Zertifizierter Fachberater PBS: Pelikan ist weiterer Partner
Die Pelikan Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG unterschreibt dreijährigen Partnerschaftsvertrag mit dem HBS für den Fachberater PBS
Die Pelikan Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG hat einen dreijährigen Partnerschaftsvertrag mit dem HBS für den Fachberater PBS unterschrieben. Damit unterstützt das Unternehmen den weiteren Ausbau des Kursangebots für den PBS-Handel.


HBS, 24.06.2013
Digitalisierung treibt PBS-Branche vor sich her
Tagung des forum bürowirtschaft am 25. September in Fulda stellt sich dieser Herausforderung
Am Mittwoch, 25. September findet in Fulda die 46. Arbeitstagung des forum bürowirtschaft statt. Sie richtet sich diesmal an alle Wirtschaftstufen und Vertriebskanäle des PBS-Fachhandels. Thema ist die Veränderung der Vertriebskanäle und der Sortimente durch die gravierenden Veränderungen des Kundenverhaltens. Dies gilt für das Ladengeschäft genauso wie für den Streckenhandel. Die Schlagworte des Tages sind Multi-Channel sowie die Digitalisierung der Arbeit.


HBS, 20.06.2013
Schreibwarenzeichen jetzt auch in Österreich
Österreichisches Bundesgremium entscheidet sich für gemeinsames Logo
Das Schreibwarenzeichen wird auch in Österreich das neue Branchenlogo für den Handel mit Papier, Bürobedarf, Schreibwaren und Papeterie (PBS).


HBS, 17.04.2013
HBS unterstreicht politische Interessenvertretung für den Großhandel
Am 10.04.2013 trafen sich die Mitglieder der Interessengemeinschaft des Funktionsgroßhandels zu ihrer zweiten Sitzung in Frankfurt. Im Mittelpunkt standen Fragen wie die Werbung weiterer Mitglieder aus dem Großhandel, die Festlegung der Themen für die zukünftige Arbeit, die Positionierung des Großhandelsmagazins PBS Aktuell sowie die Leistungsvergütung für den Funktionsgroßhandel.


GPK, 03.04.2013
Branchentagung 2013 mit vier Schwerpunkten
Standort, Category Management, Multichannel und Supply Chain sind aktuelle Themen der Branche, zu denen sich Handel, Industrie, Dienstleister und Presse am 10./11. Juni 2013 in Hamburg treffen
Köln, 03.04.2013: Die Verwendung von Anglizismen kann nicht darüber hinwegtäuschen: In Hamburg geht es auch sehr praxisnah zu. Denn an gleich zwei Nachmittagen besteht die Möglichkeit, erfolgreiche sowie innovative Geschäftsideen kennen zu lernen. Sie haben einen unmittelbaren Bezug zum Thema Standort, denn die City bietet hochwertige 1A-Lagen, Einkaufspassagen und Vielfalt. Doch auch das Internet muss als „Standort“ verstanden werden, seit der letzten Tagung 2011 in Ulm hat sich hier viel getan. Höchste Zeit, ein Update vorzunehmen und eine Vertiefung. Die führt unmittelbar zur Logistik und damit zur Supply Chain, denn hier gibt es viele unnötige Kostenfaktoren. Gerade auch für Hersteller ist das Referat zur Marktsituation von Interesse. Wer könnte es kompetenter als die GfK-Marktforschung.


HBS, 13.03.2013
Aktuell und über den Tagesrand hinaus
Die 45. Arbeitstagung des forum bürowirtschaft am 7. März auf der CeBIT schloss für 120 Teilnehmer mit einem aktuellen Einblick in die Welt zwischen Politik und Internet.
Die 45. Arbeitstagung des forum bürowirtschaft richtete sich vorrangig an Händler mit Druck und Kopie. Der Markt ist im Umbruch, Managed Print Services sind ein Baustein für die weitere Entwicklung von Unternehmen, die die Arbeit im Büro auch in zehn Jahren noch mitgestalten wollen.


GGKA, 26.02.2013
Festschrift und Veranstaltung 25 Jahre GGKA kamen gut an
Spitzentreffen maßgeblicher Fachhändler, Lieferanten und Einkaufsgruppen
Köln, 26.02.2013: Die Jubiläumsveranstaltung „25 Jahre GGKA“, die der Fachverband mit Unterstützung zahlreicher Sponsoren am 21.02.2013 im Depot 1899 in Frankfurt am Main veranstaltete, endete mit einer überzeugenden Bewertung durch die Teilnehmer. Schon die im Vorfeld erschienene Festschrift sorgte für einen vielversprechenden Auftakt. Auf 20 Seiten beschreibt sie den Verband mit seiner ganzen Historie, seinen Visionen und zukunftsprägenden Projekten.


GGKA, 21.02.2013
GGKA wächst weiter
GGKA-Mitglieder kommen auf eine halbe Milliarde Euro Gesamtumsatz
Frankfurt/Main, 21.02.2013: Die Umfrage zum Verlauf des Jahres 2012 unter den Mitgliedern des Fachverbandes Gastronomie- und Großküchen-Ausstattung weist beim Gesamtumsatz gegenüber 2011 eine Steigerung um 6,1% aus. Großgeräte und Einrichtungen legten um 4,9% zu, Porzellan/Glas/Besteck hingegen nur um 2,1%. Einzelne Unternehmen steigern ihren Umsatz in Bereichen, die nicht konkret beschrieben sind, denn in der Rubrik „Sonstiges“ werden plus 5,2% ausgewiesen. Hier sind auch Klima- und Kühltechnik sowie Planungsleistungen subsummiert.


HBS, 20.02.2013
Referentenwechsel bei CeBIT-Tagung
Prof. Wilhelm Bauer vom Fraunhofer IAO und Bernd Schlömer von der Piratenpartei neue Referenten der 45. Arbeitstagung
Die 45. Tagung des forum bürowirtschaft findet am 7. März auf der CeBIT in Hannover statt. Unter dem Titel „Der Handel – wir sind Mehr Wert!“ werden die aktuellen Themen der Druck + Kopie-Branche mit einem Blick auf die nächsten Jahre präsentiert.


HBS, 20.02.2013
PBS-Arbeitstagung nun doch in Fulda
Forum Bürowirtschaft ermöglicht Koppelung mit PBS-Industrieverband und GVS-Messe
Am 25. September wird die PBS-Arbeitstagung zum dritten Mal in Fulda tagen. Damit verhindert der Ausschuss, dass es zu einer Zersplitterung der Branchentermine in diesem Jahr kommt. Der PBS-Industrieverband konzentriert seine Herbstversammlung auf den 26. September, parallel zur GVS-Messe. Eine gemeinsame Abendveranstaltung am 25. September verbindet die Treffen.


GGKA, 19.02.2013
Änderung der Gesellschafterstruktur der Warranty Solutions GmbH
Vorbehalte einzelner Hersteller jetzt ausgeräumt
Die Gesellschafterversammlung am 09.01.2013 hatte es beschlossen, nun sind alle Eintragungen erfolgt: Die fünf Gesellschafter des Handels sind aus der Warranty Solutions GmbH ausgeschieden. Alleinige Gesellschafter sind nun der Initiator und Geschäftsführer Eric Desche und sein EDV-Partner Wolfgang Kastenhuber mit seinem Unternehmen Paradigma GmbH. Damit sind die zentralen Vorbehalte einzelner Hersteller und ihres Verbandes HKI ausgeräumt.


HBS, 12.02.2013
Paperworld-Insider gewinnt Teilnahme an Tagung des forum bürowirtschaft 2013
Der HBS wählt Firma Office Company-NaSch GmbH durch Losziehung aus
Für das Unternehmen Office Company-NaSch GmbH hat sich der Besuch der Paperworld und die Teilnahme am Programm des Paperworld Insider in besonderem Maße gelohnt: Frau Beate Wittmann aus Frankfurt ist die glückliche Gewinnerin der Eintrittskarte für die PBS-Herbsttagung des forum bürowirtschaft.


HBS, 06.02.2013
Klaus Danne ins HBS-Präsidium gewählt
Auf einer kurzen Delegiertenversammlung des Handelsverbandes Bürowirtschaft und Schreibwaren (HBS) auf der Paperworld wurde als erster Vertreter des PBS-Funktionsgroßhandels Klaus Danne, geschäftsführender Gesellschafter Georg Kugelmann GmbH, in das Präsidium gewählt.


HBS, 26.01.2013
Locker auslaufen oder neu in die Startlöcher?
Das Jahr 2012 forderte das Management mehr als die Umsatzzahlen vermuten lassen.
„Darf es etwas mehr sein?“ Diese Frage würden die allermeisten Händler der Bürowirtschaft mit deutlichem „Ja“ beantworten. Die gewerbliche Wirtschaft zieht bei Druck + Kopie ins Plus und verharrt bei der Büroeinrichtung auf Vorjahresniveau. Sie lässt aber den PBS-Handel im Laden und auf der Strecke im deutlichen Minus zurück.


HBS, 21.01.2013
Handelsverband Bürowirtschaft und Schreibwaren (HBS) startet durch
Interessensgemeinschaft PBS-Funktionsgroßhandel im HBS konstituiert.
Seit 1. Januar 2013 werden die Aktivitäten der Verbände Bundesverband Bürowirtschaft (BBW) und Großhandelsverband Schreib-, Papierwaren und Bürobedarf e.V. (GVS) im neuen Handelsverband Bürowirtschaft und Schreibwaren (HBS) durchgeführt.


GPK, 27.11.2012
Hans-Werner Knittel gestorben
Früherer BBE-Geschäftsführer wurde 79 Jahre alt
Köln, 27. November 2012 - Am 19. November ist Hans-Werner Knittel in Köln gestorben. Mit ihm verliert die Branche einen Mann, der über viele Jahrzehnte die Fachgeschäfte beraten, sie in Erfa-Gruppen betreut, Probleme moderiert und gelöst hat. Diesen Branchenschwerpunkt übte er neben seiner Beratungs- und späteren Geschäftsführungstätigkeit in der BBE Unternehmensberatung, Köln, aus.


GPK, 12.11.2012
Christina van Dorp in das Präsidium des Bundesverbandes gewählt
Gerald Funk und die bisherigen Präsidiumsmitglieder bestätigt
Köln, 12. November 2012 - Die Delegiertenversammlung des Bundesverbandes für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur wählte turnusgemäß am vergangenen Freitag das Präsidium neu. Gerald Funk (45) wurde im Amt des Präsidenten bestätigt. Darüber hinaus wählten die Delegierten Claus Franzen und Hermann Hutter als Vizepräsidenten und bestätigten Ralf Cordes im Präsidium. Neu ins Präsidium wählten sie Christina van Dorp (29).


GGKA, 05.11.2012
Branchen-Event: 25 Jahre GGKA
Veranstaltung am 21.02.2013 in Frankfurt – Sponsoring noch möglich
Köln, 05.11.2012: Der Fachverband Gastronomie- und Großküchenausstattung e.V. (GGKA) feiert am 21. Februar 2013 in Frankfurt sein 25jähriges Bestehen. Dank zahlreicher Sponsorenzusagen kann der Verband nun in die nächste Planungsphase starten


HBS, 17.10.2012
Strukturveränderungen im Büromöbel-Markt
Neue Bürokonzepte erfordern andere Qualifikationen im Handel
Die Umsatzzahlen des Fachhandels mit Büroeinrichtung und Beratung gehen im Vergleich zum Vorjahr zurück. Bis August einschließlich lagen die kumulierten Umsatzzahlen 2012 gegen die Vorjahresmonate 2011 aus der BBW-Branchenstatistik noch bei plus 3,5 Prozent. Der Beginn der Herbstsaison brachte jedoch keinen neuen Auftragsschub, so dass die allgemeine Branchenentwicklung bis zum Oktober 2012 weiter nachlassenden Umsatz zeigt, der jetzt kumuliert bei ca. 3 Prozent liegt.


HBS, 06.10.2012
BBW-Delegiertenversammlung gibt grünes Licht für gemeinsamen Handelsverband
Im letzten Moment Diskussion über den Verbandsnamen
Köln, 06.10.2012: Die Delegiertenversammlung des Bundesverbandes Bürowirtschaft (BBW) hat am 1. Oktober 2012 umfangreiche Satzungsänderungen beschlossen und damit die Basis für die zukünftige Arbeit des PBS-Funktionsgroßhandels in dem gemeinsamen Handelsverband Bürowirtschaft und Schreibwaren (HBS) geschaffen. Zuvor hatte am 26. September die GVS-Mitgliederversammlung die entsprechenden Beschlüsse gefasst. Damit hat die Branche ab 2013 nur noch eine gemeinsame Interessensvertretung für den gesamten Handel der Branche: Ladengeschäfte, Funktionsgroßhandel und Streckenhandel (B2B).


HBS, 04.10.2012
Tagung für PBS-Handel in Fulda brachte neue Branchenimpulse
Die 44. Arbeitstagung des forum bürowirtschaft am 26.9.2012 bot 200 Teilnehmern ein gelungenes Themenprogramm. Elf Absolventen des Fachberater-Kurs 2011 wurden öffentlich geehrt.
I. Köln, 04.10.2012 - Fast 200 Teilnehmer kamen zur Tagung „Im Trüben fischen oder lieber klarer sehen? Neue Wege des Marketings“ und wurden mit neuen Themen und Einsichten zum Marketing in der Branche belohnt.

II. Köln, 04.10.2012 – Elf Absolventen des Kurs zum Zertifizierten Fachberater PBS waren auf Einladung des BBW in Fulda dabei. Sie erhielten vom BBW-Präsident Ulf Ohlmer persönlich ihre Urkunden überreicht.



HBS, 11.09.2012
Verhandlungen über Betreiberabgabe noch nicht abgeschlossen
Die Jahresrechnungen 2012 für Betreiber von Kopiergeräten lassen noch auf sich warten. Der Grund: Die Urheberrechtsgesellschaften VG Wort und VG Bild + Kunst sind mit den Vertretern des Handels und der Genossenschaften, darunter der BBW, noch nicht handelseinig.


HBS, 24.08.2012
Langjähriger Vorsitzender Rolf Heineke des Fachverbands Bürowirtschaft Hamburg verstorben
Bereits am 3. August verstarb im Alter von 71 Jahren Rolf Heineke, ein Gründungsmitglied der Hamburger Fachverbände des Einzelhandels (FHE) und des Fachverbands Bürowirtschaft Hamburg. Er war ab 1973 31 Jahre bis zu seiner Pensionierung besonders für die Fachthemen der Bürowirtschaft in der Hansestadt zuständig und füllte dieses Amt mit großem Engagement aus.


HWB, 07.08.2012
Geschäftsbericht 2012 erschienen
Bundesverbände BVDM, GPK, BBW und BFT mit gemeinsamem Geschäftsbericht
Köln, 07. August 2012 - Der Bundesverband des Deutschen Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandels, der Bundesverband für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur, der Bundesverband Bürowirtschaft und der Bundesverband Farben- und Tapetenhandel haben zum zweiten Mal einen gemeinsamen Geschäftsbericht veröffentlicht.


GPK, 02.08.2012
Branchentagung 2013 in Hamburg
Vom 9. bis 11. Juni treffen sich Fachhandel, Lieferanten, Dienstleister und Fachpresse in der Elbemetropole
Köln, 02.08.2012: 15 Jahre ist es her, dass die Branche zuletzt im Norden tagte: Bremen war Gastgeber und offerierte erstklassige Repräsentanten der Stadt als Redner. Vom 9. bis 11. Juni 2013 ist nun die Hansestadt an der Elbe Gastgeber und bietet zahlreiche Anknüpfungspunkte für den Kongress, der alle zwei Jahre in wechselnden Städten stattfindet.


HBS, 30.07.2012
Neue Wege des Marketings
Tagung des forum bürowirtschaft am 26. September in Fulda
Im Trüben fischen oder lieber klarer sehen? Der Titel der 44. Tagung des forum bürowirtschaft öffnet die Augen für neue Herausforderungen im Marketing des PBS-Streckenhandels.


HBS, 10.07.2012
Letzter Präsenztag im Kurs Hannover 2011 zum Zertifizierten Fachberater PBS abgeschlossen
21 Teilnehmer haben den 18-monatigen Kurs abgeschlossen und warten auf die Prüfungsergebnisse.
Der letzte Präsenztag im Kurs Hannover 2011 fand am 4. Juli im Stephansstift in Hannover statt. Die abschließenden Tests, Vorträge und Übungen forderten nochmals volle Konzentration und diesmal auch besonders viel Kreativität. Bei den Materialübungen standen Malen und Zeichnen im Vordergrund. Dementsprechend sahen auch die Übungstische wie in einem Künstleratelier aus. Bei den Tests wurde nochmals das gesamte Wissensspektrum der vergangenen 18 Monate des Lehrgangs stichprobenartig abgefragt.


HBS, 26.06.2012
VG Wort errechnet überhöhte Kopienzahl
Bundesverband Bürowirtschaft startet Umfrage zum Kopiervolumen
Eine Hochrechnung der VG Wort hat ergeben, dass auf Kopiergeräten im Einzelhandel durchschnittlich 710.000 Kopien pro Jahr angefertigt werden. Basis ist eine GfK-Erhebung in Copyshops, Bibliotheken und im Einzelhandel über die Nutzung von Kopierern durch Kunden. Der BBW, der hier auch im Auftrag des Handelsverbandes Deutschland (HDE) und damit für mehrere Tausend betroffene Unternehmen verhandelt, zweifelt diese Zahlen an. Er benötigt allerdings eine realitätsnahe Einschätzung und ruft die Branche dazu auf ihre konkreten Daten zu melden.


HBS, 13.06.2012
Erfolgreiche Zusammenarbeit der Verbände wird fortgesetzt: Tagung in Fulda am 26. September
In diesem Jahr trifft sich die PBS-Branche wie auch im Vorjahr in Fulda: Am 26. September zur 44. Arbeitstagung des Forum Bürowirtschaft, am 27. September findet dort die GVS-Messe statt. Hinzu kommen Sitzungen des PBS-Industrieverbandes, des GVS und der InterES sowie gleich mehrerer Marketinggruppen. Alle ihre Mitglieder, Teilnehmer und Gäste sind zugleich am 26. September zum Branchenabend eingeladen.


HBS, 04.06.2012
Handbuch „PBS Warenkunde 2012“ neu erschienen
Das bewährte Warenkunde-Handbuch PBS wurde stark überarbeitet und aktualisiert. Bestellung sind ab sofort möglich.
Die seit vielen Jahren vom BBW in Deutschland vertriebene Warenkunde PBS aus der Schweiz kann ab sofort bestellt werden. Das jetzt ca. 600 Seiten umfassende Werk wurde unter der Leitung von Willi Huber, dem Kursrektor für den 2Zertifizierten Fachberater PBS“, vollständig überarbeitet.


HBS, 31.05.2012
Zertifizierter Fachberater PBS 2012 startet in Frankfurt am Main
Am 30. Mai startete der diesjährige Kurs zum Zertifizierten Fachberater PBS mit 24 Teilnehmern in Frankfurt am Main mit dem EDV-Einführungstag
Im dritten Folgejahr startet die branchenweit einzigartige BBW-Qualifikation zur PBS-Warenkunde wieder mit Teilnehmern zwischen 20 und 50 Jahren.


GPK, 24.05.2012
Funk bleibt Präsident des GPK-Bundesverbandes
Präsidium beauftragt Gerald Funk, den Verband bis zu den turnusmäßigen Neuwahlen im Herbst weiter zu führen
Mit dem Ausscheiden als Geschäftsführer bei F. S. Kustermann hatte Gerald Funk sein Amt als Präsident des Bundesverbandes für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur e.V. ruhen lassen. Das Präsidium hat sich mit der neuen Situation befasst und ihn gebeten, seine Aufgaben in der Interessensvertretung des Fachhandels wieder aufzunehmen, wozu er einwilligte.


HBS, 16.05.2012
Günther Bierbrauer 90 Jahre
Köln, 16. Mai 2012 - Am 20. Mai 2012 wird Günther Bierbrauer 90 Jahre alt. Der gebürtige Stuttgarter baute ab 1946 gemeinsam mit seinem Bruder Heinz das 1914 gegründete Unternehmen Gustav Bierbrauer KG neu auf und verschmolz es im Jahr 1972 zusammen mit der Werner Nagel KG auf die Bierbrauer + Nagel GmbH & Co. KG. Bis Ende der 1980er Jahre stand er an der Spitze der Firma. In mehreren Phasen wurde das Vollsortiments-Unternehmen, das zum Schluss 750 Mitarbeiter beschäftigte, an das damalige Unternehmen Bührmann + Tetterode verkauft.


HBS, 20.04.2012
BBW und GVS schließen Arbeit an ihren Statuten ab
Die Arbeitsgruppe aus Vertretern von BBW und GVS hat am 13.04.2012 ihre Arbeit an der künftigen Satzung ihres gemeinsamen Verbandes sowie an der Geschäftsordnung für die Interessengemeinschaft des PBS-Funktionsgroßhandels innerhalb des Verbandes abgeschlossen.


HBS, 19.04.2012
THS Team Hell & Schulte ist neues Mitglied im forum bürowirtschaft
MPS-Dienstleister unterstützt Branchenarbeit des BBW forum bürowirtschaft
Christian Schulte, Geschäftsführender Gesellschafter von THS, hat auf der CeBIT 2012 zum vierten Mal als Teilnehmer eine Arbeitstagung des forum bürowirtschaft besucht. Er ist von der kontinuierlich hohen Qualität der Tagungen beeindruckt und unterstreicht mit dem Beitritt seines Unternehmens zum forum bürowirtschaft auch formal seine Unterstützung der Branchenarbeit des Verbands.


GGKA, 09.03.2012
Warranty Solutions jetzt mit fünf Herstellern
300 Fachbetriebe nutzen das Portal bereits
Hamburg, 09.03.2012.

Unter www.warranty-solutions.de startete im Sommer 2010 ein zukunftsweisendes Portal, über das alle Gewährleistungs- und Garantiefälle kostengünstig und zuverlässig abgewickelt werden können. Über 300 Anwender hat es auf Seiten des Kundendienstes, fünf Hersteller wickeln bereits ihre Prozesse darüber ab.



GGKA, 09.03.2012
GGKA-Fachhandel meldet gute Auslastung
Fachverband meldet gestiegene Umsätze 2011 in allen Bereichen
Hamburg, 09.03.2012:

Die Auftragslage im GGKA-Fachhandel ist ausgezeichnet. Die Jahresumfrage unter den Mitgliedsunternehmen weist ausschließlich Wachstumsraten aus. Am stärksten legten Großgeräte und Einrichtungen mit 13,8% zu. Überproportional ist dies auf das Projektgeschäft zurückzuführen, das um 30% gestiegen ist. Auch der Kundendienstumsatz konnte gesteigert werden, hier ist der Fachkräftemangel bereits zu spüren. Für 2012 wird mit anhaltendem Trend gerechnet, allerdings mit geringeren Wachstumsraten.



HBS, 27.02.2012
Infoveranstaltung zum Fachberater PBS in Pfungstadt war ein voller Erfolg
Von 20 Teilnehmern entschieden sich fünf für die Teilnahme am nächsten Kurs zum Zertifizierten Fachberater PBS in Frankfurt/Main. Restplätze im Kurs sind noch frei.
Der nächste Kurs zum Zertifizierten Fachberater PBS startet am 2. Mai in Frankfurt/Main. Die Infoveranstaltung in Kooperation von BBW und Hofmann + Zeiher war ein voller Erfolg, der Kurs ist fast ausgebucht. Die Kombination von Einführungsvortrag und Praxisvorführung war für die Teilnehmer der Minischulung eine gelungene Präsentation des Kurses.


HBS, 13.02.2012
BBW und HOFMANN + ZEIHER forcieren die Weiterbildung zum „Zertifizierten Fachberater PBS“
Am Aschermittwoch, 22. Februar, richtet Hofmann + Zeiher gemeinsam mit dem BBW eine Infoveranstaltung zum Lehrgang „Zertifizierter Fachberater PBS“ aus.
Mit einer gemeinsamen Informationsveranstaltung wollen der BBW und der Großhändler Hofmann + Zeiher aus Pfungstadt am 22.02.2012 einem breiten Kundenkreis den Lehrgang zum „Zertifizierten Fachberater PBS“ näher bringen.


GGKA, 11.02.2012
Fachverband GGKA zeichnet Superpartner 2012 aus
Der Fachhandel bewertet 132 Lieferanten
Köln/Stuttgart, 11. Februar 2012 – Bereits zum 13. Mal hat der Fachhandel mit Gastronomie- und Großküchen-Ausstattung seine Lieferanten bewertet. Sie wurden – je nach ihrem Sortimentsschwerpunkt und damit jeweils nur ein Mal - fünf Sortimentsgruppen zugeordnet und analog zum Schulnotenschema in sieben Kriterien beurteilt. 924 Einzelbeurteilungen wären von jedem Handelsunternehmen maximal auszufüllen, wenn jeder alle Lieferanten bewertet hätte. Wegen des Umfangs wurde die Umfrage auf vier Monate verteilt. Die einzelnen Kriterien wurden überdies unterschiedlich – je nach der Bedeutung für den Fachhandel – gewichtet. Es handelt sich damit um die umfassendste Umfrage der Branche, mit überraschenden Ergebnissen.


GPK, 10.02.2012
Cucina wächst weiter, profilierte Fachgeschäfte profitieren vom Kochtrend
GPK Bundesverband mit dem Jahr 2011 zufrieden
Frankfurt/Main, 10.02.2012 - Der Fachhandel ist mit dem vergangenen Jahr zufrieden. Bis Jahresende erzielte die Branche Umsätze auf Vorjahresniveau. Das erste Halbjahr war hervorragend verlaufen, bis Ende des Sommers ließ die Kauflust der Kunden im Vergleich zum Vorjahreszeitraum etwas nach und das entscheidende letzte Jahresdrittel blieb in etwa auf Vorjahresniveau. „Ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis und mehr, als man möglicherweise angesichts der Finanz- und Eurokrise hätte erwarten können“ bringt Gerald Funk, Präsident des Bundesverbandes für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur die wirtschaftliche Entwicklung auf den Punkt. Für das Jahr 2012 hofft die Branche dieses Ergebnis weiter zu halten. Sollte sich die Eurokrise entschärfen und die Entwicklung des Beschäftigungsmarktes weiter so positiv verlaufen, sind dafür gute Voraussetzungen vorhanden.


HBS, 02.02.2012
Handel und Hersteller diskutieren auf der CeBIT über Managed Print Services
Die MPS-Tagung des forum bürowirtschaft auf der CeBIT 2012 findet am 8. März statt
Am Messe-Donnerstag, 8. März findet im Europasaal auf der CeBIT die Fachtagung des forum bürowirtschaft zu Managed Print Services (MPS) statt.


HBS, 28.01.2012
Kurs ist stetig voraus
Der „Brennstoff der Wertschöpfung“ in deutschen Büros wurde sehr gut nachgefragt. Alle gewerblichen Sparten waren im Jahr 2011 im Plus.
Die gewerblichen Sparten der Bürowirtschaft waren im Jahr 2011 erfolgreicher als die PBS-Ladengeschäfte. Der private Konsum ist nahezu stabil, aber nicht mehr wachsend. Nachholbedarf, Sättigungstendenzen und die weitere Digitalisierung der Arbeit prägen die Umsatzzahlen.


HBS, 26.01.2012
Zertifizierter Fachberater PBS – Infoveranstaltung auf der Paperworld
Aktuelle Informationen zum Fachberater PBS am 29. Januar im Paperworld Forum auf der Messe
Am Sonntag, 29. Januar um 16.00 Uhr stellt der BBW im Paperworld Forum in Halle 3.0 D40 auf der Paperworld Messe in Frankfurt die aktuellen Infos zum Kurs „Zertifizierter Fachberater PBS“ vor.


HBS, 12.01.2012
Fachberater 2012 – nächster Kurs ab März
Der BBW aktualisiert seine Broschüre zum „Zertifizierten Fachberater PBS“
Der nächste Kurs zum Zertifizierten Fachberater PBS startet am 1. März. Die Info-Broschüre wurde aktualisiert und neu gedruckt und steht allen Partnern ab sofort zur Verfügung.


GGKA, 05.01.2012
Eloma setzt Warranty Solutions ein
Die Eloma GmbH hat als führender Anbieter für Kombidämpfer und Backgeräte zur Vereinfachung des Serviceprozesses das webbasierte Tool Warranty Solutions eingeführt. Damit wird die neutrale und für alle Hersteller und Kundendienstbetriebe offene Plattform auf eine breitere Basis gestellt. Mit ihr lassen sich die Abwicklungsprozesse standardisiert und ohne jeden Papieraufwand abbilden.


GPK, 30.12.2011
Category Management für den Fachhandel: Eine Lösung für die Zukunft
Initiative des GPK-Bundesverbandes und der EK/servicegroup in die Umsetzung gestartet
Der Bundesverband für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur e. V.(GPK) hat gemeinsam mit der EK/servicegroup eine Initiative gestartet, die sich mit der Entwicklung eines Category Management (CM) für die Living-Branche befasst. Ziel des Programms ist es, bedarfsorientierte Sortimente zu entwickeln, die den Konsumenten ansprechen, zielorientiert auf seine Bedürfnisse eingehen und so einen Kaufanreiz schaffen.


GGKA, 21.12.2011
Prof. Dr. Dr. Bert Rürup Key Note-Speaker auf dem GGKA-Branchenabend
GGKA-Branchenabend am Samstag, 11.02.2012 im Flughafen Stuttgart mit Auszeichnung der Superpartner 2012
Bereits im Februar wird der Fachverband Gastronomie- und Großküchenausstattung (GGKA) seine leistungsfähigsten Hersteller auszeichnen. Seit Oktober läuft die Umfrage unter den 70 Mitgliedern des Fachverbandes, die ihre Lieferanten nacheinander in fünf Kategorien nach sieben Kriterien bewertet haben.


HBS, 15.11.2011
Büroeinrichter-Tagung in Stuttgart war ausgebucht
Neue Themen der Büroeinrichter mit vielen Referenten
Die 42. Arbeitstagung des BBW forum bürowirtschaft war ausgebucht, etliche Nachmeldungen in letzter Minute füllten den Saal mit rund 80 Teilnehmern.


HBS, 03.11.2011
Managed Print Services - Gutes Personal ist das stärkste Verkaufsargument
Neue Qualitäten in Beratung und Verkauf gesucht
Das forum bürowirtschaft vertieft das Thema Managed Print Services mit einer Tagung am 8. März 2012 auf der CeBIT. „Personalbestand im Wandel – Entwicklung oder Neubeginn“ ist das Hauptthema des Tages.


HWB, 17.10.2011
Neuer Geschäftsbericht 2010/2011
Bundesverbände BVDM, GPK, BBW und BFT mit gemeinsamem Geschäftsbericht
Köln, 17. Oktober 2011 - Der Bundesverband des Deutschen Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandels, der Bundesverband für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur, der Bundesverband Bürowirtschaft und der Bundesverband Farben- und Tapetenhandel haben ihren neuen gemeinsamen Geschäftsbericht veröffentlicht.


HBS, 05.10.2011
Der gesamte Handel künftig in einem Verband
Der gesamte Handel der Bürowirtschafts- und Schreibwarenbranche wird künftig durch einen gemeinsamen Verband repräsentiert.
Ein Expertenkreis unter der Leitung von Klaus Danne, GVS-Sprecher und Ulf Ohlmer, BBW-Präsident, hat hierfür am 28. September Zielsetzung und Eckpunkte erarbeitet. Beschlussfassungen und Umsetzung sollen bis zum 30. Juni 2012 erfolgen. Mit diesem Verband sprechen dann alle Branchenbereiche, die bislang getrennt von BBW und GVS vertreten werden, mit einer Stimme.


HBS, 27.09.2011
Das zukunftssichere Büro – gute Büroarbeit muss gestaltet werden
Tagung für Büroeinrichter am 8. November in Stuttgart
Die Tagung des forum bürowirtschaft diskutiert drei Zukunftsthemen der Büroeinrichter. 16 Referenten und Diskussionsteilnehmer richten sich gezielt an Fachhändler, damit sie fit für die Kunden bleiben.


HBS, 30.08.2011
Büroeinrichter-Tagung: Wer gestaltet Büros?
Der Handel auf dem Weg zu neuen Ufern
Die Büroeinrichter-Tagung des forum bürowirtschaft findet am Dienstag, 8. November in Stuttgart-Vaihingen statt. Ein attraktiver Punkt in der Tagesordnung ist die Besichtigung des neuen Zentrum für Virtuelles Engineering (ZVE).


GPK, 26.08.2011
Stabile Nachfrage bei Tisch- und Küchenausstattung
GPK-Bundesverband sieht Category Management als zentrales Thema für die Standortsicherung
Die Fachgeschäfte für Tisch- und Küchenausstattung, Geschenkartikel und Wohnaccessoires konnten im 1. Halbjahr 2011 eine durchschnittliche Umsatzsteigerung von 1% verzeichnen. Das 1. Tertial 2011 lag deutlich besser, doch der Juni verlief mit minus 1,8% nicht optimal. Letztlich entscheiden aber die letzten vier Monate, wie ein Jahr insgesamt verläuft. Bei der weiterhin soliden Kaufstimmung der Kunden ist die Branche optimistisch, das kleine Plus halten zu können.


HBS, 28.07.2011
Ladengeschäfte im Zeitalter von Internet und Facebook
Gemeinsame Tagung von GVS und BBW am 5. Oktober in Fulda befasst sich mit Unternehmensstrategien im Einzelhandel, mit Multichannel, Social Networks und der neuen Dimension der Vernetzung
Die erste gemeinsame Tagung des Großhandelsverbandes Schreib-, Papierwaren und Bürobedarf (GVS) und des Forum Bürowirtschaft im Bundesverband Bürowirtschaft (BBW) steht ganz im Zeichen verstärkter Kooperation. Denn einerseits verändern sich die Geschäftsmodelle der expandierenden Unternehmen, andererseits gilt es, Profil zu bewahren und Kernleistungen herauszustellen. Daher hat man gemeinsam zwei Themenfelder für die Tagung herausgearbeitet, die für Unternehmer aller Wirtschaftsstufen interessant sind und zugleich PBS-Ladengeschäfte in den Mittelpunkt stellen.


HBS, 22.07.2011
Goldene Schultüte 2011 - Erste Bewerbung eingetroffen
Der BBW bringt den Wettbewerb in Erinnerung, da oft vergessen wird, für die Einreichungen aussagekräftige Fotos zu machen.
Die erste Einsendung für den Wettbewerb, dessen Sieger in Frankfurt auf der Messe „Paperworld“ ausgezeichnet werden, ist beim Bundesverband Bürowirtschaft (BBW) in Köln eingetroffen. Der BBW nimmt dies zum Anlass, an die Vorbereitung der Einsendungen zu erinnern, für die der 31. Oktober Einsendeschluss ist.


GPK, 12.07.2011
Erste Erkenntnisse über das Kaufverhalten im Fachhandel GPK und Haushaltswaren
Bormann & Gordon legt den Partnern des GPK-Category Management-Projekts Ergebnisse aus der gemeinsamen Marktforschung vor
Warum kauft der Kunde im Fachhandel? Welche Produkte erwartet der Kunde dort? Welche Warengruppen sollten aus Kundensicht gemeinsam platziert werden? Antworten auf diese Fragen bilden die Grundlage für die Arbeit im Category Management-Projekt des GPK-Fachhandels. Der Bundesverband GPK, die EK/servicegroup und die Mitglieder des Projektes beauftragten die Unternehmensberatung Bor-mann & Gordon, Erkenntnisse über das Kaufverhalten im Rahmen von Fokusgruppen und Einzelinterviews für das CM-Projekt unserer Branche zu gewinnen.


HBS, 29.06.2011
Ingo Dewitz in den Ausschuss Forum Bürowirtschaft berufen
Der Ausschuss des Forum Bürowirtschaft hat auf seiner Sitzung am 17. Juni 2011 Ingo Dewitz, Vorstand Büroring eG, berufen. Herr Dewitz war bereits am 4. April in das BBW-Präsidium kooptiert worden. Beide Ämter hatte bis zu seinem Ausscheiden aus dem Büroring-Vorstand Carsten Marckmann inne.


GPK, 06.06.2011
Fachhandel setzt sich mit Zukunftsthemen auseinander
Fachhandel und Industrie treffen sich zur GPK-Branchentagung 6./7. Juni in Ulm
Es ist die größte Branchentagung seit der Jubiläumstagung des Bundesverbandes für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur im Jahr 2000 in Berlin. 285 Teilnehmer des Fachhandels und seiner Lieferanten diskutieren drei Zukunftsthemen. 18 Mitwirkende auf dem Podium bieten als Referenten und in den Podiumsdiskussionen ein spannendes Programm auf hohem Niveau. Fast alle von ihnen stehen zugleich in der praktischen Arbeit, liefern Best Practice-Beispiele.


GPK, 06.06.2011
EK/servicegroup und der Bundesverband GPK planen Category Management-Initiative
City-Fachgeschäfte sind ein wertvoller Vertriebsweg. Für Markenhersteller sind sie unverzichtbar. Von anspruchsvollen Kunden sind sie geschätzt. Doch die Rendite ist oft nicht optimal, der Flächenumsatz zu gering und oft passen die Sortimente nicht zueinander.


HBS, 07.04.2011
Fachberater PBS – Interesse nimmt auf allen Kanälen zu
Der voll belegte Kurs 2011 zum Fachberater PBS startete am 23. März in Hannover. Weitere Interessenten können noch für die Kurse in Frankfurt oder Stuttgart Restplätze ergattern.
Der voll belegte Kurs 2011 zum Fachberater PBS startete am 23. März in Hannover. Weitere Interessenten können noch für die Kurse in Frankfurt oder Stuttgart Restplätze ergattern. Die Inhalte des Kurses sind für die gesamte Branche spannend, denn die im Internet veröffentlichte „Frage der Woche“ aus dem Wissensbereich der Weiterbildung wurde schon mehr als 12.000 mal aufgerufen. Und der direkte Gast-Zugang in das Online-System der Lernplattform zählte schon mehr als 700 Nutzer. Beides sind Hinweise auf das breite Brancheninteresse, das deutlich über die Nutzung der Kursteilnehmer hinausgeht.


GGKA, 30.03.2011
Vorsicht mit Preisangaben in offenen B2B-Webshops!
Wie können GGKA-Mitglieder Abmahnungen vermeiden?
Mindestens zwei GGKA-Mitglieder wurden abgemahnt, da sie in ihrem frei zugänglichen Webshop Preise ohne Mehrwertsteuer verwenden. Dies wurde als Verstoß gegen die Preisangaben-Verordnung und als irreführend beanstandet. Mehr Details und Tipps erhalten GGKA-Mitglieder auf der internen Mitgliederseite unter GGKA-Mitglieder "Rechtsinfos intern".


GGKA, 18.03.2011
Das Jahr 2010 ist gut gelaufen
GGKA-Fachhandel rechnet mit stabiler Umsatzentwicklung
Der Fachhandel hatte für das Jahr 2010 mit einer gleichbleibenden Umsatzentwicklung gerechnet – und damit eine extrem präzise Prognose abgegeben: Der Gesamtumsatz 2010 der an der Abfrage teilnehmenden Betriebe lag um 0,3% über dem Vorjahresniveau - die Schwankungsbreite allerdings zwischen minus 23% und plus 28%. Dies zeigt eine recht unterschiedliche Entwicklung der einzelnen Geschäftsbereiche.


GGKA, 18.03.2011
Gewährleistungsportal erfolgreich gestartet
Warranty Solutions GmbH gewinnt neue Kunden
Unter www.warranty-solutions.de startete im Herbst 2010 ein innovatives Webportal, über das alle Gewährleistungs- und Garantiefälle im Bereich Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung kostengünstig und zuverlässig abgewickelt werden. Getragen wird die hierfür gegründete Gesellschaft von vier Händlergruppen und dem Fachverband GGKA.


GPK, 14.02.2011
Den Blick weiten!
Branchentagung zeigt neue Wege zum Erfolg – für den Fachhandel und für seine Lieferanten
Weitermachen wie immer – das wird in der Branche der Tisch- und Küchenausstattung nicht funktionieren. Die vom Bundesverband für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur vorbereitete Branchentagung am 6./7. Juni 2011 in Ulm setzt Akzente, um Veränderungen richtungsweisend aufzuzeigen und zu diskutieren. Das umfangreiche Rahmenprogramm bietet viel Praxis und Gelegenheit für die Kommunikation unter den Unternehmern in Handel und Industrie.


GPK, 11.02.2011
Mit Höhen und Tiefen - per Saldo positiv
Fachhandel für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur blickt optimistisch auf das laufende Jahr
Zufrieden blickt der Fachhandel auf das Jahr 2010 zurück und rechnet in diesem Jahr mit einem moderaten Wachstum. Er setzt vor allem auf Elektro-Kleingeräte, die Haushaltssortimente, auf Wohnaccessoires sowie weiterhin auf Grill und Zubehör. Der Umsatzanteil bei Geschirr und Glas nimmt kontinuierlich ab, da das Mengengeschäft zunehmend über branchenfremde Vertriebskanäle läuft. Für den Fachhandel sind der Mehrwert und die Innovationsfreudigkeit der Markenprodukte von besonders großer Bedeutung.


HBS, 10.02.2011
Schreibwarenzeichen-Tüten sind Bestellhits
Tüten jetzt auch mit eigenem Firmennamen bedrucken
Die Tüten mit dem Aufdruck des Schreibwarenzeichens sind bereits über 23 Millionen Mal verkauft worden. Jetzt können die Tüten zusätzlich mit Firmenlogos bedruckt werden.


HBS, 09.02.2011
MPS-Tagung auf der Cebit – das Thema zieht an: Wertschöpfung für den Handel
Anmeldezahlen für Tagung bestätigen die Aktualität von MPS
Das forum bürowirtschaft hat bereits über 70 Teilnehmer für die am 3. März in Hannover auf der CeBIT 2011 stattfindende Tagung registriert. Damit wird die Aktualität von Managed Print Services deutlich unterstrichen. Die Referentenauswahl trägt dazu bei: Neben dem Key-Note Speaker Tiki Küstenmacher, der für das Visionäre sorgt, stehen zehn fachlich versierte Referenten aus Handel, Industrie und Finanzwelt auf dem Programm.


HBS, 29.01.2011
Beates Stöberstübchen in Witzenhausen gewinnt die „Goldene Schultüte 2010“
Preisverleihung auf der Paperworld in Frankfurt
Für die Aktion „Schoolhits for Kids – Heute bist Du der Star“ erhält Beate Oetzel die Auszeichnung „Goldene Schultüte 2010“. Auf der Preisverleihung am 29. Januar auf der Messe “Paperworld“ bekommt sie den Scheck über 3.000 Euro, eine goldene Schultüte und die Urkunde überreicht. Geehrt werden auch die vier zweiten Plätze, die mit jeweils 500 Euro dotiert sind.


HBS, 29.01.2011
Bürowirtschaft 2010: Es war das Jahr des Tigers
Unerwarteter Nachfrageschub im abgelaufenen Jahr
So viel Optimismus gab es schon lange nicht mehr. Sämtliche Prognosen für 2010 wurden übertroffen, die Branche hat sich weitgehend erholt. PBS-Laden, PBS-Strecke sowie Druck und Kopie konnten ein Umsatzplus verzeichnen, die Büroeinrichter stehen kurz vor der Trendwende.


HBS, 25.01.2011
Managed Print Services (MPS) – klare Worte für den Handel auf der CeBIT 2011
forum bürowirtschaft stellt Mehrwert von MPS auf CeBIT-Tagung vor
Das forum bürowirtschaft veranstaltet zusammen mit der CeBIT 2011 am Donnerstag, 3. März 2011 in Hannover eine Tagung für Druck- und Kopie-Fachhändler. Thema sind Managed Print Services (MPS), ein komplexes System zum Handling von Druckern und Kopierern in Netzwerkumgebungen.


HBS, 20.01.2011
Zertifizierter Fachberater PBS endgültig zugelassen
Warenkundekurs „Zertifizierter Fachberater PBS“ von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) endgültig zugelassen
Der vom BBW organisierte Kurs zum Zertifizierten Fachberater / Zertifizierte Fachberaterin PBS ist am 17. Januar endgültig von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln unter der Nummer 7224511 zugelassen worden.


HBS, 02.12.2010
Die Jury hat entschieden
Preisverleihung „die goldene Schultüte 2010“ am 29. Januar auf der Paperworld in Frankfurt/Main
Zum 4. Mal führt der Bundesverband Bürowirtschaft (BBW) mit Unterstützung der im Altenaer Kreis organisierten Markenhersteller den Wettbewerb der besten Schulaktionen im Einzelhandel durch. Am 17.11.2010 wurden in Heidelberg die fünf besten Einsendungen ausgewählt. Sie erhalten Geldpreise in Höhe von 3.000 Euro (1. Platz) und je 500 Euro für den 2. bis 4. Platz.


GPK, 03.11.2010
Carl Reckers mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet
Am 3. November 2010 wurde der langjährige Präsident des Bundesverbandes für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur, Carl Reckers, mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Der Landrat des Kreises Unna, Michael Makiolla, überreichte vor zahlreichen geladenen Gästen diese Auszeichnung.


HBS, 20.10.2010
Nachfrage nach Büroeinrichtung nimmt leicht zu
Die wirtschaftliche Erholung ist bei den deutschen Büro- und Objekteinrichtern noch kaum angekommen. Kumuliert liegt der Umsatz im Bereich der Büroeinrichtung bis Anfang Oktober 2010 noch bei minus drei Prozent. Allerdings werden die Zahlen von Monat zu Monat besser und bis Jahresende könnte der Monatsumsatz das Niveau des Vorjahres erreichen.



HBS, 05.10.2010
Schreibwarenzeichen jetzt auch auf Fahnen
Die Firmenzentralen des InterES-Großhandels werden beflaggt
Mehr als 30 acht Meter hohe Fahnenmasten werden an verschiedenen Orten in Deutschland aufgestellt. Dort sind dauerhaft senkrechte Fahnen angebracht, die in ansprechender Weise das Schreibwarenzeichen mit dem jeweiligen Firmennamen und –logo verbinden. So bekommen die Großhandelsunternehmen einen sympathischen Außenauftritt und signalisieren zugleich ihre Verbundenheit mit der PBS-Branche.


GGKA, 12.09.2010
Leicht über Vorjahresniveau
Exakt 0,64 Prozent über Vorjahresniveau lag der Umsatz des GGKA-Fachhandels im 1. Halbjahr 2010
Entgegen der Wirtschaftskrise hatten die meldenden Fachbetriebe im vergangenen Jahr den Umsatz um 4,3 Prozent steigern können. Da ist es nachvollziehbar, wenn in diesem Jahr nur wenig zugelegt werden konnte. Wobei der Kundendienst wiederum Zuwachs erzielte: Nach 9,3 Prozent im Vorjahr jetzt 7,7 Prozent in den ersten sechs Monaten.


GGKA, 12.09.2010
Fachhandel bewertet 135 Lieferanten
Superpartner 2010 vom Fachverband GGKA ausgezeichnet
Zum 12. Mal hat der Fachhandel seine Lieferanten bewertet. 135 Unternehmen waren es, 20 mehr als bei der letzten Erhebung im Jahr 2008.


GGKA, 12.09.2010
Garantieportal für Großküchentechnik gegründet
Unter www.warranty-solutions.de startet ein zukunftsweisendes Portal, über das alle Gewährleistungs- und Garantiefälle kostengünstig und zuverlässig abgewickelt werden können.
Unter www.warranty-solutions.de startet ein zukunftsweisendes Portal, über das alle Gewährleistungs- und Garantiefälle kostengünstig und zuverlässig abgewickelt werden können. Getragen wird die hierfür gegründete Gesellschaft von vier Händlergruppen und dem Fachverband GGKA. Geschäftsführer ist Eric Desche, der das bereits betriebsbereite System entwickelt hat.


HBS, 03.09.2010
Nutzer des Schreibwarenzeichens werden ausgezeichnet
Außendienst der Aktionspartner überreichen in den nächsten Wochen die Urkunden
Das Schreibwarenzeichen steht für ein umfangreiches Sortiment, für Qualitätsprodukte und eine umfassende Beratung. Wer das Branchenlogo als Fachgeschäft führt, muss sich dies von seiner Verbundgruppe – Büroring, Prisma oder Soennecken –, einem PBS-Großhändler oder einem der beteiligten Lieferanten bestätigen lassen.


GPK, 02.09.2010
Brancheninitiative „Automatisches Bestellsystem“ für mehr Umsatz gegründet
Kein Kunde verlässt Ihr Geschäft ohne Kauf: Unter dieser Überschrift wurde die Brancheninitiative Automatisches Bestellsystem ins Leben gerufen.
Die Vermeidung von Nullverkäufen aufgrund mangelhaft gefüllter Regalflächen im Handel steht im Mittelpunkt der Initiative. Nachweislich konnte innerhalb von zwei Jahren bei zehn Händlern der Umsatz im Standardsortiment um 20% ge-steigert und gleichzeitig die Lagerhaltung reduziert werden.


GPK, 30.08.2010
Fachhandel geht optimistisch ins Weihnachtsgeschäft
Extremwetter belastete im 1. Halbjahr den Umsatz
Unmittelbar nach der Fußball-Weltmeisterschaft und den heißen Sommerwochen zog die Nachfrage in den Fachgeschäften für Tisch- und Küchenausstattung merklich an. Die Monate Januar, April und Juni enttäuschten in diesem Jahr, was überwiegend dem extremen Wetter geschuldet war. Die guten Umsätze in den übrigen drei Monaten konnten es nicht ganz ausgleichen, so dass das 1. Halbjahr 2010 mit einem Umsatzminus von 2,2 Prozent abschloss. Für das 2. Halbjahr und das Weihnachtsgeschäft, das ein Drittel des Jahresumsatzes ausmacht und über das Jahresergebnis entscheidet, ist die Branche zuversichtlich, denn die Stimmungslage im Konsumbereich hat sich analog zur Erholung in der Gesamtwirtschaft und am Arbeitsmarkt deutlich verbessert.


HBS, 06.08.2010
Einführung des Schreibwarenzeichens kommt plangemäß voran
Ergebnisse der Sommersitzung des Arbeitskreises „Schreibwarenzeichen“
634 Nutzungsverträge verkündete der BBW-Geschäftsführer auf dem Halbjahrestreffen der Projektgruppe Schreibwarenzeichen und geht von deutlich höheren Zahlen von Geschäften aus, die das Branchenlogo führen. Dem Fachhandel stehen weiterhin kostenlose Leuchtdisplays mit dem Schreibwarenzeichen zur Verfügung, die von Lieferanten aus Anlass von Jubiläen zur Verfügung gestellt wurden. Der Arbeitskreis dankte dem Unternehmen Edding für die vorbildliche Verwendung des Schreibwarenzeichens in ihren Publikationen wie Anzeigen und Geschäftsbericht. Dies sind wichtige Ergebnisse der Arbeitskreissitzung, die am 7. Juli 2010 bei Kugelmann in Hemmingen stattfand.


GPK, 29.07.2010
Alle Produkte für Lebensmittelkontakt deutlich kennzeichnen
Der Handel muss prüfen, ob seine Produkte auch für Lebensmittelkontakt ausgewiesen sind.
Die Umsetzung der „Bedarfsgegenständeverordnung“ ist für den Handel ein Dauerthema, um das er sich kümmern muss.


GGKA, 29.07.2010
Alle Produkte für Lebensmittelkontakt deutlich kennzeichnen
Der Handel muss prüfen, ob seine Produkte auch für Lebensmittelkontakt ausgewiesen sind.
Die Umsetzung der „Bedarfsgegenständeverordnung“ ist für den Handel ein Dauerthema, um das er sich kümmern muss.


HBS, 05.05.2010
Mehrporto für Privatkunden erledigt
Farbige Umschläge im privaten Postversand künftig nicht mehr mit Mehrporte bedroht
Die beharrliche Arbeit von Bundesverband Bürowirtschaft (BBW) und der Arbeitsgemeinschaft der Grußkartenhersteller und –verleger (A.V.G.) hat sich gelohnt. Die Post hat ihre interne Diskussion auf den Punkt gebracht und das unsinnige Mehrporto für farbige Kuverts bei privaten Briefen außer Kraft gesetzt.


HBS, 05.05.2010
BBW-Präsidium neu gewählt – Birgit Lessak, Berlin neues Mitglied
Das BBW-Präsidium wurde auf der 35. Delegiertenversammlung des BBW turnusgemäß neu gewählt. Neu hineingewählt wurde Birgit Lessak, Berlin, die anderen Mitglieder setzen bewährte Arbeit fort.
Die 35. Delegiertenversammlung hat ihr Präsidium neu gewählt: Ulf Ohlmer, bueroboss/de.kassebeer, Northeim, wird den Verband weitere vier Jahre führen. Carla Gundlach, bi-markt Osnabrück, und Georg Holl, Händel Co. Köln, wurden als Vizepräsidenten bestätigt. Die Berliner Unternehmer Birgit Lessak und Roy Schulz komplettieren das Präsidium.


HBS, 05.05.2010
Arbeitstagung in Dresden gab rundes Bild der Branche und der Unternehmer
207 Teilnehmer waren bei der Frühjahrstagung des forum bürowirtschaft in Dresden dabei. „Du bist die Entscheidung“ war der Tagestitel, der sich in vielen Ebenen fachlich und persönlich erläutert als Leitfaden des Tages bewährte.
Ein Star nicht nur auf dem Platz und beim Kommentieren, ein Star auch in der Teilnehmerbewertung des Vortrags: Urs Meier, Ex-Fifa-Schiedsrichter und ZDF-Kommentator hielt einen äußerst lehrreichen und mindestens genauso kurzweiligen Vortrag über die Sekunde vor und nach dem Pfiff aus der Schiedsrichterpfeife. Ein Spiel zu stoppen ist keine Kunst, den Weitergang danach klar zu signalisieren, Fehlentscheidungen in Kauf zu nehmen, auf das eigene Gefühl zu vertrauen: Das sind Entscheidungen, die bei 60.000 Zuschauern genauso hart sind wie die manchmal einsamen Entscheidungen des Unternehmers, der die Weichen neu stellen muss. Mit Bestnote 1,2 kam Urs Meier deshalb aus diesem insgesamt sehr gut bewerteten Tag als Tagessieger heraus.


HBS, 19.04.2010
August der Starke und das forum bürowirtschaft
39. Arbeitstagung forum bürowirtschaft am 29. April 2010 in Dresden
Der Sachsenkönig August der Starke hat Dresden geprägt wie kein anderer Herrscher. Während seiner Regentschaft sind beispielsweise der Zwinger und die Frauenkirche entstanden. Verschwenderisch und prunksüchtig, liebte er pompöse Feste und Maskeraden.


HBS, 06.04.2010
Marketinggruppen als Erfolgsfaktor
Auf der 39. Arbeitstagung am 29. April in Dresden wird dargestellt, wie Händler gerade jetzt erfolgreich arbeiten können.
Im Mittelpunkt stehen die Marketinggruppen. Trotz eigenem Profil haben sie Gemeinsamkeiten, die eingehend präsentiert werden.

Der Moderator der Präsentation, Stefan Bosbach beriet u.a. Marketinggruppen bei ihrer Entstehung bzw. ihrer Anpassung an den deutschen Markt. Bosbach kennt die Branche aus verschiedenen Positionen und führt mit diesem Hintergrund in das Thema ein.



GGKA, 12.03.2010
Branche wuchs gegen den Trend
Mit einem Umsatzrückgang hatte man gerechnet, doch tatsächlich konnten die im Fachverband GGKA organisierten Fachhändler im Jahr 2009 ihren Umsatz um 4,3% steigern.
Ausschlaggebend war die Steigerung des Kundendiensterlöses um 9,3%. Das Projektgeschäft ging jedoch um 4,3% zurück, während es im Vorjahr noch um 8,9% gesteigert werden konnte.


HBS, 25.02.2010
Fachberater PBS: Hoch motivierte Teilnehmer und Ausbilder starteten in Stuttgart
Am 19. Februar arbeiteten sich in Stuttgart die 24 Teilnehmer des Lehrgangs „Zertifizierter Fachberater PBS“ in das E-Learning-System ein.
Die Bürowirtschaft hat eine neue Qualifikation. Das vom Schweizer Verband VSP adaptierte Modell der Ausbildung zum Zertifizierten Fachberater PBS ist jetzt mit praktischer Arbeit vor Ort angelaufen. Zum ersten Mal trafen sich am 19. Februar in Stuttgart alle Kursteilnehmer und die meisten Ausbilder der beteiligten Unternehmen. Der Lehrgangscoach Willi A. Huber, der auch in der Schweiz mehrere Kurse betreut, führte in das E-Learning-System ein und erläuterte die Spielregeln im Netz.


HBS, 23.02.2010
Wege durch die Krise
39. Arbeitstagung setzt beim Unternehmer an – hochkarätige Referenten vermitteln Lösungen für den Mittelstand.
Die Arbeitstagung am 29. April in Dresden widmet sich ganz den Verantwortlichen in der Bürowirtschaft auf Handels- und Herstellerebene. Der Schwerpunkt liegt vormittags bei unternehmerischen Themen mit hochkarätigen Referenten und nachmittags bei Händlerstrategien: Welche Chancen bieten Marketinggruppen, um sich im Wettbewerb erfolgreich zu behaupten. Dass über allem Menschen stehen, die Rückhalt brauchen, vermittelt schließlich ein Geistlicher. Das Forum Bürowirtschaft bietet einen hochinteressanten Spannungsbogen, der es lohnend macht, am letzten Donnerstag im April nach Dresden zu kommen.


GPK, 12.02.2010
Innovationen brauchen den Fachhandel
Küchenausstattung, Grillen und Outdoor gewinnen gegenüber der Tischausstattung
Der Markt für die Tisch- und Küchenausstattung verändert sich stark: Zunehmende Preis-spreizungen zwischen den unterschiedlichen Vertriebsformen, innovative Produkte wie Espressomaschinen und Grillgeräte wachsen zweistellig, traditionelle verlieren an Bedeutung. Per Saldo behauptete sich die Branche und spürte die Wirtschaftskrise nur wenig.


HBS, 30.01.2010
TFF Papierwelt in Grünberg gewinnt mit der Aktion „Six to Sixteen“ die „Goldene Schultüte 2009“
2009 fand zum dritten Mal in Folge der Wettbewerb „Die goldene Schultüte“ unter der Regie des Bundesverband Bürowirtschaft (BBW) statt.
Unter 13 Einsendungen wählte die Jury aus Industrie und Handel das Unternehmen TFF Papierwelt GmbH in Grünberg als Gewinner für den ersten Platz 2009.

Bei der offiziellen Preisverleihung am Samstag, 30. Januar auf der Paperworld in Frankfurt stellte der Laudator Rolf Schifferens (A.W. Faber-Castell Vertrieb GmbH) die besondere Idee „Six to Sixteen“ und die gelungene Durchführung im Detail vor.



HBS, 30.01.2010
Jahrespressemeldung: Bürowirtschaft - flexibel und sachorientiert in allen Lagen
Das Jahr 2009 hatte es in sich, die Schere zwischen den Unternehmensentwicklungen wurde immer größer.
Der gut aufgestellte mittelständische Fachhandel hat sich flexibel angepasst und seine Stärken ausgespielt. Die gesamte Branche musste jedoch hart kämpfen, der Erfolg ist ungleich verteilt.


HBS, 11.01.2010
39. Arbeitstagung forum bürowirtschaft in Dresden
Am Donnerstag, 29. April 2010, findet im Congress Centrum Dresden, direkt an der Elbe gelegen, die 39. Arbeitstagung des forum bürowirtschaft statt.
Das Jahr 2009 wird in den Bilanzen der Branche seine Spuren hinterlassen haben. Mit einem Verlust das Jahr mit dem stärksten Wirtschaftseinbruch in der Geschichte der Bundesrepublik abzuschließen, ist keine Schande. Aber es zehrt an der Substanz – der betrieblichen und der persönlichen. Die Arbeitstagung 2010 hat daher andere Themen als bisher, befasst sich weniger mit Branchenherausforderungen als vielmehr mit der Frage: Wie meistere ich als Unternehmer die Krise.



HBS, 05.01.2010
Voll belegter Lehrgang zum „Zertifizierten Fachberater PBS“ startet auf der Paperworld
Am Samstag, 30. Januar um 14.00 Uhr findet der offizielle Auftakt zum „Zertifizierten Fachberater PBS“ statt im PBS-Forum, Halle 3.0 auf der Paperworld in Frankfurt. Die Veranstaltung ist offen für alle interessierten Messebesucher.


HBS, 11.12.2009
Die Jury „Die Goldene Schultüte 2009“ hat getagt
Preisverleihung am Samstag, 30. Januar 2010 um 15.00 Uhr auf der Paperworld
Zum dritten Mal wird der Preis „Die Goldene Schultüte“ für die interessantesten Fachhandelsaktionen im Zusammenhang mit der Schule durchgeführt. Am 18. November 2009 hat in Berlin die Jury getagt und die fünf Preisträger ausgewählt. Die acht besten Einsendungen werden wieder in einer Sonderschau auf der Paperworld in Frankfurt gezeigt.


HBS, 02.12.2009
Finanzministerium klärt Bedingungen für KWG-Erlaubnispflicht im Handel
Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat die Anfrage des BBW zu KWG light und den Handelsproblemen mit Schreiben vom 25. November beantwortet: Der Handel ist weitestgehend nicht erlaubnispflichtig.
Der BBW hatte Anfang November den Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) eingeschaltet, über den die Antwort jetzt an den BBW geleitet wurde. Das BMF nennt drei Vertragskonstruktionen, die nicht unter die Erlaubnispflicht fallen. Für alle gilt: Der Leasingnehmer darf nicht „das Risiko der Amortisation der vom Leasinggeber für die Anschaffung des Leasinggutes gemachten Aufwendungen und Kosten“ tragen. Außerdem darf der Leasinggeber nicht grundsätzlich davon ausgehen können, dass „er die Vollamortisation nach der Rückgabe des Leasinggutes ohne erneutes Verleasen an weitere Leasingnehmer erreicht“.


HBS, 16.11.2009
KWG – Der BBW stellt Vorlage für All-in Verträge ohne Anzeigepflicht ins Internet
Vertragsvorlage mit BAFin-Antwort für Fachhändler als Download verfügbar
Der Bundesverband Bürowirtschaft (BBW) hat aus Händlerkreisen wertvolle Unterstützung für die Kollegen aus dem Fachhandel erhalten. Ein bei der BAFin eingereichter „All-in Vertrag“, wie er in der Branche weit verbreitet ist, fand das Wohlwollen der Bundesanstalt.


HBS, 06.11.2009
KWG light: BBW hat Leitfaden zum Selbstcheck im Fachhandel erstellt
Der BBW hat das drängende Thema im Fachhandel aufgegriffen und einen Leitfaden zum Selbstcheck erstellt.


HBS, 28.10.2009
„Zertifizierter Fachberater PBS“ – die neue Warenkunde-Ausbildung für die Bürowirtschaft
Der BBW bietet ab dem 1. Februar 2010 eine praxiserprobte Qualifikation mit Praxistagen und Internet-Lernen an.
Die PBS-Branche sucht seit Jahren eine umfassende Warenkunde-Ausbildung für Mitarbeiter und Auszubildende. Die bestehenden Angebote der Branche decken jeweils Teilbereiche ab, sind aber für viele Unternehmen nicht ausreichend. Das Fachwissen von Mitarbeitern und Auszubildenden muss jedoch für den Wettbewerb mit anderen Vertriebsformen gerade im Fachhandel besonders hoch sein.


HBS, 05.10.2009
KWG light: Antworten CDU/CSU und FDP auf die Fragen des Handels?
Der Bundesverband Bürowirtschaft (BBW) gibt nicht auf: Über den Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) richtete er am 1. Oktober erneut eine Anfrage an Politik und Verwaltung zum KWG light.


GPK, 14.09.2009
GPK-Bundesverband, EK und nmedia starten Restpostenplattform im Internet
Auf der EK/Home 11. bis 13. September in Bielefeld wurde ein neuer Service für Fachhandel und Markenhersteller präsentiert: www.trade-outlet.de.
Die Website www.trade-outlet.de ist die Plattform für Rest- und Sonderposten, Überhänge und B-Ware aus dem Bereich Geschenkartikel, gedeckter Tisch, Küchen- und Wohnaccessoires. Der nur für Wiederverkäufer freigeschaltete Internetservice wurde vom Bundesverband für den gedeckter Tisch (GPK), Hausrat und Wohnkultur, der EK/servicegroup und nmedia initiiert.


GPK, 10.09.2009
Gerald Funk wird Nachfolger von Carl Reckers als Präsident des GPK-Bundesverbandes
Ab 1. Januar 2010 steht Gerald Funk (42) an der Spitze des Bundesverbandes für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur. Er ist Geschäftsführer eines der ältesten und größten Häuser der Branche, F. S. Kustermann in Münchens City. Im Jahr 1798 wurde es gegründet und beschäftigt 250 Mitarbeiter. Carl Reckers, der das Amt zum Jahresende abgibt, wurde von der Delegiertenversammlung einstimmig zum Ehrenpräsidenten ernannt.


HBS, 08.09.2009
Handel bleibt zu oft auf Entsorgungskosten sitzen
Der Handel setzt seinen Anspruch auf Rücknahme und Entsorgung von Transportverpackung häufig nicht durch.
Der Bundesverband Bürowirtschaft (BBW) empfiehlt, von den Lieferanten die Teilnahme an der Branchenlösung Bürowirtschaft bei Interseroh bestätigen lassen oder darauf zu bestehen, dass die Transportverpackung wieder abgeholt oder die Entsorgungskosten erstattet werden.


HBS, 08.09.2009
BaFin lässt Fachhändler bei KWG light im Unklaren
BaFin hat auf die offizielle Anfrage des BBW geantwortet, aber keine praktischen Hinweise geliefert.
Der Bundesverband Bürowirtschaft (BBW) hatte am 16. Juli die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) um Stellungnahme zu wichtigen Fragen beim Leasinggeschäft des Fachhandels mit Druck und Kopie gebeten. Am 24. August erhielt der BBW eine ausführliche Antwort, die sich jedoch zum einen nicht auf alle - auch in der Presse publizierten - Fragepunkte bezieht und zum anderen im Wesentlichen die Gesetzeslage als Zitat widergibt.


HBS, 21.08.2009
Herbsttagungen für Büroeinrichter und für Druck, Kopie und MFP: Anmeldung ab sofort möglich
Das forum bürowirtschaft geht in die heiße Phase vor den beiden Herbsttagungen am Dienstag, 6. Oktober und Mittwoch, 7. Oktober. Die Programme sind im Druck, die Anmeldung ist ab sofort möglich.


HBS, 04.08.2009
BBW hakt nach bei BAFin zum KWG light in der Bürowirtschaft
Kreditwesengesetz sorgt für Unruhe in der Bürofachwelt
Die Neufassung des KWG light (Kreditwesengesetz) sorgt weiter für Unruhe im Bürotechnik-Fachhandel: Im Prinzip fällt bald jegliche Form von Finanzierungsleasing unter die Aufsicht der BAFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht). Davon betroffen sind neben den Leasing-Gesellschaften auch Händler, die ihre Verträge für Kopierer oder MFP (Multifunktionsgeräte) eigenständig finanzieren. Im schlimmsten Fall müssten sie sich bei der BAFin als Bank oder Finanzdienstleister registrieren lassen und werden auch noch kostenpflichtig überwacht.


HBS, 16.07.2009
Herbsttagung forum bürowirtschaft: Zwei Thementage für Büroeinrichter und Händler mit Druck, Kopie und MFP
Zwei Tage lang wird es um Fachhandelsthemen gehen. Der erste Tag ist für die gewerblichen ITK-Händler reserviert, am zweiten Tag geht es um die Einrichter von Büros.


HBS, 14.07.2009
Schulanfang-Aktionen rechtzeitig dokumentieren – und damit gewinnen!
„Die goldene Schultüte 2009“ wird auch dieses Jahr die besten Fachhandels-Aktionen zum Schulanfang im Herbst 2009 mit Preisgeldern belohnen.
Wer hat vor Ort die Nase vorn beim Wettbewerb um die Einschulungsbudgets? Der Fachhandel behauptet sich auch in diesem Jahr nicht nur durch gut kalkulierte Preise, sondern vor allem durch seine Nähe zum Kunden. Dies wird am besten zum Ausdruck gebracht mit einer aufmerksamkeitsstarken Aktion zum Schulanfang, wenn (Groß-) Eltern und Kinder den Schulbedarf einkaufen und dafür von allen Seiten mit vermeintlich guten Angeboten gelockt werden.


GPK, 03.07.2009
GPK-Fachhandel geht gestärkt ins zweite Halbjahr
Nach erfolgreicher Branchentagung 2009 in Erfurt ist die Messe „Tendence“ der nächste wichtige Event für die Branche.
Drei Tage – bezieht man die Exkursion nach Rudolstadt und Kahla mit ein – tagte die Branche in Erfurt. 30 Referenten und Experten auf dem Podium, 11 Tagungsstunden netto, 220 Teilnehmer aus Deutschland, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz, es war ein intensives Programm und eine der erfolgreichsten Tagungen des Bundesverbandes. Das hohe Interesse zeigt, dass trotz schwieriger Wirtschaftslage viele Unternehmer in die Zukunft schauen, sich zu Themen wie Ladengestaltung, Standort und Positionierung neu orientieren, Erfahrungen anderer aufgreifen.


HBS, 29.06.2009
Dokumentation zur Tagung „Präsentieren, animieren, profitieren“ erschienen
Mit Herz und Kopf zum Erfolg im Ladengeschäft. Die 37. Arbeitstagung des forum bürowirtschaft ist jetzt anhand vieler Charts als Dokumentation nachvollziehbar.
Die 90 Seiten starke Dokumentation des forum bürowirtschaft ist versandfertig: Sie enthält Unterlagen der meisten Referate der Tagung. Die Charts der Vorträge sind weitgehend abgedruckt von Margit Becker, Soennecken; Alexander Bär, Skribo; Thorsten Paedelt, duo schreib & spiel; Thorsten Streppelhoff, edding International; Carsten Geis, Unternehmensberatung; Robert Bock, Sigel; Prof. Dr. Julius A. Schmitz, Fachhochschule Gelsenkirchen. Von Peter Friedrich, Staedtler und forum bürowirtschaft, ist das Einführungsreferat abgedruckt.


HBS, 25.05.2009
Krisenbewältigung – Gebäude und Einrichtung als Erfolgsfaktor
Erfolg durch erlebte Unternehmenskultur - Büroeinrichter-Tagung am 7. Oktober 2009 in der Koelnmesse
Wie würden wir uns organisieren und einrichten, wenn wir neu anfangen könnten? Würden wir die Arbeitsabläufe weiterhin auf die effiziente Erzeugung von Produkten ausrichten und Mitarbeiter als Ressource und Potenzialfaktor interpretieren?


GPK, 22.05.2009
Tagungsmotto „Zukunft gestalten“
Abschlussdiskussion von Industrie und Handel stellt sich den Herausforderungen
Manager aus Industrie und Handel diskutieren am 23. Juni zum Abschluss der Branchentagung, wie sie die Zukunft der Branche sehen, wie die grundsätzlichen Entwicklungen sein könnten, wie sie die Zukunft gestalten möchten. Es ist das thematische Finale, bevor Prof. Dr. Peter Nieschmidt über Arbeit und Führung im Wandel spricht und den Teilnehmern Gedanken über ein zukunftsweisendes Verständnis von Arbeit mit auf den Weg gibt.


HBS, 18.05.2009
Umsatzzahlen der Büroeinrichtungs-Fachhändler im ersten Quartal 2009
Die Umsätze mit Büro- und Objekteinrichtung sind im Fachhandel mit 30% gegen Vorjahr rückläufig.
Der BBW hat noch Ende Januar ein leichtes Umsatzplus von 3% für 2009 prognostiziert und dies auf die Auftragslage im Handel gestützt. Der auf die Pressekonferenz folgende Februar war jedoch der schlechteste Monat seit Bestehen des BBW-Branchenpanels.


GPK, 09.04.2009
Mit Individualität die Kunden gewinnen
GPK-Branchentagung präsentiert im 3. Themenblock die Einzigartigkeit
Die Tagung hat drei Themenschwerpunkte: Mit Ladenbau, Präsentation und Dekoration wird am Montag gestartet. Anschließend geht es um die Standort City, EKZ und Web mit anschließender Podiumsdiskussion. Zum dritten Schwerpunkt passt der Fachbegriff USP – Unique Selling Proposition. Gemeint ist die einzigartige, unverwechselbare Positionierung im relevanten Markt. Ein Aspekt, der insbesondere für inhabergeführte Fachgeschäfte von überragender Bedeutung ist.


HBS, 07.04.2009
37. Arbeitstagung startet mit Fachgeschäfts-Exkursion in Köln
Köln kann sich glücklich schätzen, eine vitale Einzelhandels-City zu sein. Deshalb beginnt die Arbeitstagung, die sich gezielt an Schreibwarengeschäfte und Papeterien richtet, mit einer Exkursion.
Besucht werden Messing Müller, Culinarium, Muji, Manufactum, Ortloff und Globetrotter.

Für die Exkursion wurden bewusst unterschiedliche Fachgeschäftskonzepte in der Kölner Innenstadt ausgewählt. Ihre Zielgruppen, Sortimente und die jeweilige Philosophie unterscheiden sich voneinander, sie alle verbindet, dass sie im gehobenen Segment anbieten und dass Fachberatung und Unverwechselbarkeit wichtige Elemente ihres Konzepts darstellen.



GPK, 23.03.2009
Auf den Standort kommt es an
GPK-Branchentagung 22./23. Juni 2009 in Erfurt
Die GPK-Branchentagung 22./23. Juni 2009 widmet sich in einem Themenschwerpunkt dem Standort: City, EKZ und Web. Ein vielleicht provokanter aber unausweichlicher Ansatz, denn die Branche ist eng mit den Städten verbunden. Wo treffe ich den Verbraucher? Wie stark muss ich mich auf Stammkunden oder auf Laufkundschaft einrichten? Welche Miete muss kalkuliert und wie kann sie verdient werden?


HBS, 19.03.2009
BBW-Arbeitskreis A/B/C/D/E zu Besuch bei Werbeagentur Grey, Düsseldorf
Der Bundesverband Bürowirtschaft (BBW) hat mit seinem Arbeitskreis Büro, Consulting, Diensleistung, Einrichten (A/B/C/D/E) den neuen Standort der Werbeagentur Grey in Düsseldorf unter die Lupe genommen.
Die Agentur ist Mitte 2008 in einen denkmalgeschützten Kasernenbau in Düsseldorf umgezogen und wurde dabei von Ralf Thienen, pro m2, Düsseldorf, fachlich begleitet. Durch diese Vermittlung konnte der BBW-Arbeitskreis am 5. März eine Sitzung bei Grey durchführen.


GGKA, 14.03.2009
GGKA-Fachhandel mit 2008 zufrieden
Vorsichtige Erwartungen für das laufende Jahr.
Fachverband GGKA setzt bei seinen Projekten auf Nachhaltigkeit
Wirtschaftslage

Einen zum Teil zweistelligen Umsatzzuwachs melden die Mitglieder des Fachverbandes GGKA für das Jahr 2008. Um durchschnittlich 8,9% stieg das Projektgeschäft, um 4,2% das laufende Geschäft im Handelsbereich. Der Kundendienstumsatz legte um 6,5% zu. Für 2009 wird allerdings mit sinkenden Gesamtumsätzen gerechnet.



GGKA, 13.03.2009
GGKA-Vorstand im Amt bestätigt
Beim GGKA-Fachverband fanden auf der Internorga turnusgemäß Vorstandswahlen statt. Mit überwältigender Mehrheit wurde Rudolf Lacher (53) als Vorsitzender bestätigt.
Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Thomas Distler (43) Geschäftsführer Distler Gastro GmbH, Kassel und seit 1998 Mitglied im Fachverband, Gerhard Trentmann (67) sowie Geschäftsführer Hase GmbH & Co. KG, Osnabrück und Leipzig und Jürgen Wirtz (64), Geschäftsführer Wirtz GmbH, Zell und Koblenz gewählt, die beide zu den Gründungsmitgliedern im Jahr 1998 gehören und seit 1995 dem Vorstand angehören.


HBS, 10.03.2009
Mit Herz und Kopf zum Erfolg im Ladengeschäft
37. Arbeitstagung richtet sich an Schreibwarengeschäfte und Papeterien sowie an Großhändler und Hersteller
Den Kölnern sagt man nach, rheinisch frohgemut, unbeschwert (und auch ein wenig unverbesserlich) zu sein. Das passt gut zum Tagungsmotto „Mit Herz und Kopf…“. Die Schildergasse ist Deutschlands meist frequentierte Einkaufsstraße, die Hohe Straße muss zu Weihnachten mitunter wegen Überfüllung gesperrt werden, die Ringe gelten als Design-Meile und die Ehrenstraße steht für junge Trends und Geschäftsmodelle.


HBS, 25.02.2009
Neue Ausbildung Büro und Objekt in der Möfa, Köln
Pressemitteilung der Möbelfachschule Köln
Die Möbelfachschule Köln bietet zum Ausbildungsstart im August 2009 einen neuen Fachschulstudiengang mit besonderem Augenmerk auf die Büro- und Objekteinrichtung an.


GPK, 13.02.2009
Auf den Standort kommt es an
Branchenumsatz 2008 auf Vorjahresniveau
Die Fachgeschäfte für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur haben im Jahr 2008 bis auf 2,1% wiederum fast das Vorjahresniveau erreicht, das ergab der kumulierte Monatsvergleich des Bundesverbandes. Der Umsatz je Kunde konnte um 2,8% gesteigert werden, die Kundenzahl nahm allerdings im Durchschnitt aller Geschäfte um 4,9% ab. Dies wird vor allem auf eine Veränderung der Kundenfrequenz zurückgeführt, aber auch auf die ungezügelte Belieferung branchenfremder Vertriebswege durch einzelne Hersteller.


HBS, 02.02.2009
Erster Mediendaten-Award geht an Otto Office und Schwan Stabilo
Auf einer hochrangig besetzten Veranstaltung anlässlich der Frankfurter Messe Paperworld hat die Projektgruppe PBS Mediendatenstandard zum ersten Mal den „MDS – eCl@ss Award“ verliehen.
Die Gewinner sind für den Handel Otto Office und für die Hersteller Schwan Stabilo.

Im Rahmen der Preisverleihung zeigten drei Vorträge die Anwendungen der Datenstandards eCl@ss und PBS Mediendatenstandard auf. Robert Wick (Deutsche Bahn), Dr. Rainer Barth (Soennecken eG) und Per Ledermann (edding) beschrieben jeweils den realen Nutzen für ihre Unternehmen.



HBS, 31.01.2009
Der Blick vom Büro-Gipfel
Für 2008 meldet die Bürowirtschaft schwarze Zahlen, der Schwung des Frühjahrs hat für das gesamte Kalenderjahr gereicht. Der private Konsum hat die sich verschlechternde Lage im gewerblichen Bereich bis Dezember kompensiert.
Wer hätte gedacht, dass manches Unternehmen der Bürowirtschaft solider wirtschaftet als seine Hausbank? Im Handel wurde seit jeher mit spitzem Bleistift gerechnet, üppige Margen und Bonuszahlungen sind nicht das Tagesgeschäft des Kaufmanns.


HBS, 31.01.2009
Die goldene Schultüte 2008 – Gewinner ist Georg Mattheus GmbH aus Kassel
Der zum zweiten Mal durchgeführte Wettbewerb „Die goldene Schultüte“ fand auch 2008 große Resonanz. Von Kleinunternehmen bis zum Global Player reichten die Bewerbungen.
Auf der Paperworld 2009 werden zum zweiten Mal die fünf Gewinner des Wettbewerbs „Die goldene Schultüte“ ausgezeichnet. Damit werden besonders gute Aktionen rund um den Schulanfang herausgestellt. Sie sollen die Fachhandelskollegen anregen, mit Events das Schulgeschäft noch attraktiver in Szene zu setzen und noch mehr Kundenbindung zu erreichen.


HBS, 31.01.2009
Engagement von Großhändlern entscheidend für die Verbreitung des Schreibwarenzeichens
Einführung des Schreibwarenzeichens läuft gut, Auslegerschilder sind am beliebtesten, Großhandel schiebt an.
Auch auf der Paperworld 2009 wird das Schreibwarenzeichen wieder auf dem BBW-Stand in Halle 3.1 A 60 präsentiert. Das Zeichen wird vorwiegend als Auslegerschild vom Fachhandel verwendet Der absolute Renner unter den angebotenen Formaten ist die Größe 70 mal 70 cm. Die Schilder sind auch als 90 cm-Quadrat erhältlich. Das ist bei vielen Geschäftsfronten aber zu viel des Guten. Schon im kleineren Format verfehlt das Schild nicht seine Wirkung, zumal, wenn es leuchtet.


BVDM, 13.01.2009
Transparente Qualität
Die imm cologne 09 im Trendüberblick
„Die Menschen wollen in der Regel nicht quantitativ mehr, sondern qualitativ feiner konsumieren“, bringt Zukunftsforscher Matthias Horx den Zeitgeist auf den Punkt.


GPK, 07.01.2009
Ladendesign, Präsentation und Dekoration müssen Kaufimpulse auslösen
GPK-Branchentagung am 22./23. Juni 2009 in Erfurt ist mehr als nur Weiterbildung für den Fachhandel
Vier unterschiedliche Themenfelder kennzeichnen die Branchentagung 2009 in Thüringen. Eine von ihnen heißt in der Fachsprache „Visual Merchandising“ und befasst sich mit der Ausstrahlung eines stationären Geschäfts nach außen, im Inneren, bis hin zu den Inszenierungen. Das Ziel dieser Arbeit kann jedoch nur lauten: Der Konsument muss zum Betreten des Geschäftes und zum Kauf der Produkte stimuliert werden, die Signale müssen in seinem Kopf ankommen.


BVDM, 03.12.2008
BVDM-Taschenbuch neu erschienen
Handliches Kompendium für jeden Arbeitsplatz im Möbel- und Küchenfachhandel
Das Möbel-Taschenbuch des BVDM erfreut sich steigender Beliebtheit. Auf 274 Seiten im handlichen DIN A 6-Format gibt es gezielte Informationen - allein über 30 Statistiken aus allen Wirtschaftsbereichen der Branche und die wichtigsten Gesetze und Verordnungen in Auszügen für den Möbelhandel, dazu viele nützliche Branchenadressen. Als ständiger Ratgeber liegt es griffbereit auf vielen Schreibtischen der Mitarbeiter des Möbel- und Küchenfachhandels.


BVDM, 03.12.2008
Der Möbelhandel trotzt der Krise Hochwertigere Möbel werden immer beliebter
Thomas Grothkopp, Hauptgeschäftsführer Bundesverband des Deutschen Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandels (BVDM) anlässlich der imm cologne-Pressekonferenz am 3. Dezember 2008 in Köln
Der deutsche Möbel-und Küchenfachhandel konnte sich im Jahr 2008 in einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld gut behaupten. Der Umsatz lag in den ersten drei Quartalen auf Vorjahresniveau. Insge¬samt werden bis zum Jahresende ca. 30 Mrd. Umsatz getätigt sein. Nimmt man die weiteren Angebote – Teppiche, Produkte für Tisch und Küche sowie Leuchten – hinzu, sind es sogar über 36 Mrd. Euro. Dennoch kann der Möbelhandel mit den Entwicklungen der letzten Jahre nicht zufrieden sein. Nominal stagniert der Umsatz seit Jahren. Der Aufschwung der letzten Jahre ging am Möbelhandel vorbei.


HBS, 24.11.2008
Schreibwarenzeichen: Die Jury hat getagt
20 Einsendungen zum Wettbewerb „Die goldene Schultüte“ - Preisverleihung am 31. Januar 2009 auf der Paperworld
Nur ein Händler hatte auch am letzten Wettbewerb teilgenommen, aber diesmal eine ganz andere Idee umgesetzt. Eine Einsendung kam aus Österreich. Vom kleinen Schreibwarengeschäft in einem Ort mit 3.000 Einwohnern bis zum international tätigen Unternehmen waren alle Unternehmensgrößen vertreten, und damit auch eine große Bandbreite an Umsetzungen.


HBS, 16.10.2008
Strukturwandel bei steigendem Umsatz
Text von Thomas Grothkopp, Geschäftsführer Bundesverband Bürowirtschaft zur Orgatec Pressekonferenz am 15. Oktober 2008
Die Umsatzerwartungen für Büro- und Objekteinrichtungen konnten in diesem Jahr nach oben korrigiert werden. Der BBW rechnet mit einem Umsatzzuwachs für das Jahr 2008 von bis zu 15 %, nach dem bereits im vergangenen Jahr ein Zuwachs von 14 % erhoben werden konnte. Damit setzt sich die Konjunkturerholung, die im Jahr 2006 eingesetzt hat, fort.


GPK, 10.10.2008
Zukunft gemeinsam gestalten
Ankündigung der GPK-Branchentagung 2009 in Erfurt
Vom Geschäftsdesign hängt die erste und entscheidende Wahrnehmung des Kunden ab. Es ist das zentrale Element zur Etablierung eines Händlers als regionale Marke. Doch das Geschäft muss auch seine Einzigartigkeit beweisen, um gegen den zunehmenden Wettbewerb der Kernsortiments über verschiedenste konkurrierende Vertriebswege erfolgreich bestehen zu können. Die GPK-Branchentagung 2009 am 22./23. Juni in Erfurt gibt hier die zukunftsweisenden Impulse.


HBS, 30.09.2008
Erfolg muss gesteuert werden!
Die 37. Arbeitstagung am 6. Mai 2009 in Köln liefert Methoden in Theorie und Praxis.
Die Frühjahrstagung des forum bürowirtschaft 2009 findet in Köln statt, zeitlich und örtlich verbunden mit weiteren Branchenveranstaltungen und ist damit der zentrale Branchentermin 2009. Mit einer Stadt-Exkursion zu innovativen Geschäften in Köln werden „neue Wege beschritten“. Mit Impulsvorträgen, Podiumsdiskussionen und Motivationsvortrag werden die Erfolgselemente der letztjährigen Tagungen aufgegriffen.


GGKA, 28.09.2008
Umsatz 2008 hat sich erfreulich entwickelt
Mit einem Umsatzwachstum von 7,48% im ersten Halbjahr haben die Mitgliedsunterneh¬men des Fachverbandes Gastronomie- und Großküchenausstattung (GGKA) eine erfreuliche Entwicklung gemeldet.


GGKA, 28.09.2008
Gottfried Schupp zum Ehrenvorsitzenden ernannt
Auf dem GGKA-Branchenabend am 27. September 2008 in Düsseldorf ernannte der Fachverband Gastronomie- und Großküchenausstattung (GGKA) den Freiburger Unternehmer Gottfried Schupp zum Ehrenvorsitzenden.


GGKA, 28.09.2008
Fachhandel bewertet 135 Lieferanten
Superpartner 2008 vom Fachverband GGKA ausgezeichnet
Zum 11. Mal hat der Fachhandel seine Lieferanten bewertet. 135 Unternehmen waren es, 20 mehr als bei der letzten Erhebung im Jahr 2006. Sie wurden 5 Sortimentsgruppen zugeordnet und analog zum Schulnotenschema in 7 Kriterien beurteilt.


HBS, 18.09.2008
Herbstaktion: 100 kostenlose Leuchtdisplays mit Schreibwarenzeichen
Der Aufsichtsrat der EUKO stellt dem Einzelhandel in einer Herbstaktion 100 Leuchtdisplays mit dem Schreibwarenzeichen in 70 x 70 cm Größe kostenlos zur Verfügung.


HBS, 09.09.2008
Die goldene Schultüte – Preisgelder warten auf Gewinner
Der Wettbewerb „Die goldene Schultüte 2008“ geht in die heiße Phase.
Fast überall hat die Schule schon wieder angefangen, mit vielen Aktionen zum Schulanfang konnte sich der Handel wieder in Szene setzen. Bis zum 31. Oktober läuft die Einsendefrist beim BBW.


HBS, 03.09.2008
Honorarhöhe bei Büroeinrichtern 2008
Fünf Jahre nach der ersten Befragung hat der BBW wiederum den Handel nach Leistungen und Honoraren gefragt.
2003 hatte der BBW erstmalig eine Umfrage zur Honorarhöhe bei Büroeinrichtern gemacht, die in der Branchen eine prinzipielle Beschäftigung mit dem Thema auslöste und einen Überblick über die Branchensituation brachte.


HBS, 28.08.2008
EHI startet Energie-Umfrage und sucht Energiesparer
Anlässlich des 1. Kongresses „Energiemanagement im Einzelhandel“, den der BBW und das EHI Retail Institute gemeinsam mit den Bundesverbänden Wohnen, Lebensmittel, Technik und Textil am 28./29. Oktober in Köln ausrichten, führt das EHI auch eine entsprechende Umfrage im Handel durch. Ermittelt werden darin u.a. die Energiekosten, geplante und realisierte Maßnahmen zur Energieoptimierung sowie deren organisatorische Umsetzung.


GPK, 28.08.2008
EHI startet Energie-Umfrage und sucht Energiesparer
Anlässlich des 1. Kongresses „Energiemanagement im Einzelhandel“, den der Bundesverband GPK und das EHI Retail Institute gemeinsam mit den Bundesverbänden Büro, Wohnen, Lebensmittel, Technik und Textil am 28./29. Oktober in Köln ausrichten, führt das EHI auch eine entsprechende Umfrage im Handel durch. Ermittelt werden darin u.a. die Energiekosten, geplante und realisierte Maßnahmen zur Energieoptimierung sowie deren organisatorische Umsetzung.


GGKA, 28.08.2008
EHI startet Energie-Umfrage und sucht Energiesparer
Anlässlich des 1. Kongresses „Energiemanagement im Einzelhandel“, den der Fachverband GGKA und das EHI Retail Institute gemeinsam mit den Bundesverbänden Büro, Wohnen, Gedeckter Tisch und Hausrat, Lebensmittel, Technik und Textil am 28./29. Oktober in Köln ausrichten, führt das EHI auch eine entsprechende Umfrage im Handel durch. Ermittelt werden darin u.a. die Energiekosten, geplante und realisierte Maßnahmen zur Energieoptimierung sowie deren organisatorische Umsetzung.


BVDM, 28.08.2008
EHI startet Energie-Umfrage
Anlässlich des 1. Kongresses „Energiemanagement im Einzelhandel“, den der BVDM und das EHI Retail Institute gemeinsam mit den Bundesverbänden Büro, Lebensmittel, Technik und Textil am 28./29. Oktober in Köln ausrichten, führt das EHI auch eine entsprechende Umfrage im Handel durch. Ermittelt werden darin u.a. die Energiekosten, geplante und realisierte Maßnahmen zur Energieoptimierung sowie deren organisatorische Umsetzung.


HBS, 20.08.2008
Tarife für Betreiberabgabe Kopierer bleiben konstant
Am 19. August konnte nach bald einjähriger Verhandlung mit insgesamt fünf Verhandlungsrunden ein neuer Gesamtvertrag für Betreiber von Kopiergeräten ausgehandelt werden. Der neue Vertrag ist die Verlängerung der alten Tarife bis Ende 2010.
Notwendig waren die Verhandlungen, weil die Verwertungsgesellschaften VG Wort und VG Bildkunst in Folge des neuen Urheberrechtsgesetzes den bestehenden Vertrag zum 31.12.2008 gekündigt hatten.


HBS, 20.08.2008
Schreibwarenzeichen Nummer 250 ist montiert
Gestern wurde bei „Wilfried Küchenthal“ in Wendeburg das 250. Schreibwarenzeichen feierlich montiert und enthüllt.
Die Sommerpause ist schon vorbei, der Schulfanfang beschäftigt den lokal gut verankterten Fachhändler Wilfried Küchenthal bereits seit einigen Tagen. Dennoch hat er sich gestern um 11.00 Uhr eine Stunde Zeit genommen um feierlich das 250. Schreibwarenzeichen der PBS-Branche zu enthüllen.


HBS, 09.07.2008
1. Kongress „Energie-Management im Einzelhandel“ am 28./29. Oktober 2008
Die Ausgaben des Einzelhandels für Heizung und Kühlung, Beleuchtung und Haustechnik sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Ein Ende dieser Entwicklung ist nicht abzusehen.
Viele Experten prognostizieren, dass sich auch in Zukunft die Energiekosten noch weiter erhöhen werden. Das bedeutet: Der Einzelhandel muss jetzt Einsparungsmöglichkeiten suchen, um den Energiekosten-Anstieg wirksam zu begrenzen. Zur Unterstützung bei dieser immer wichtiger werdenden Aufgabe veranstalten das EHI Retail Institute sowie die Bundesfachverbände Technik (BVT), Textil (BTE), Lebensmittel (BVL) und der Bundesverband Wohnen und Büro (BWB) am 28./29. Oktober 2008 in Köln den Kongress „Energie-Management im Einzelhandel“. Behandelt wird dort das gesamte Themenspektrum rund um die Energiekosteneinsparung - vom optimalen Bauen und Renovieren über Energie-Einkauf und effiziente Licht-, Heiz- und Kühltechnik bis zu entsprechenden Energie-Förderprogrammen. Begleitend ist eine Fach-Ausstellung geplant.


GPK, 04.07.2008
Cucina entwickelt sich besser als Tavola
In den ersten fünf Monaten des Jahres konnte der Fachhandel für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur seinen Umsatz um 2,1% steigern.
Dieser Wert liegt leicht über dem Einzelhandel insgesamt, der einen nominalen Umsatzanstieg von 1,5% melden konnte. Ein Monatsvergleich ist für die Branche kaum möglich, da Ostern mit den Ferien diesmal im März lag, dieser dafür aber fünf Samstage hatte und im Mai alle übrigen Feiertage des 2. Quartals lagen. Unter Berücksichtigung, dass die Einzelhandelspreise um 2,8% stiegen, musste real ein Umsatzrückgang hingenommen werden.


GPK, 04.07.2008
1. Kongress „Energie-Management im Einzelhandel“ am 28./29. Oktober 2008
Die Ausgaben des Einzelhandels für Heizung und Kühlung, Beleuchtung und Haustechnik sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Ein Ende dieser Entwicklung ist nicht abzusehen.
Viele Experten prognostizieren, dass sich auch in Zukunft die Energiekosten noch weiter erhöhen werden. Das bedeutet: Der Einzelhandel muss jetzt Einsparungsmöglichkeiten suchen, um den Energiekosten-Anstieg wirksam zu begrenzen. Zur Unterstützung bei dieser immer wichtiger werdenden Aufgabe veranstalten das EHI Retail Institute sowie die Bundesfachverbände Technik (BVT), Textil (BTE), Lebensmittel (BVL) und der Bundesverband Wohnen und Büro (BWB) am 28./29. Oktober 2008 in Köln den Kongress „Energie-Management im Einzelhandel“. Behandelt wird dort das gesamte Themenspektrum rund um die Energiekosteneinsparung - vom optimalen Bauen und Renovieren über Energie-Einkauf und effiziente Licht-, Heiz- und Kühltechnik bis zu entsprechenden Energie-Förderprogrammen. Begleitend ist eine Fach-Ausstellung geplant.


HBS, 23.06.2008
EUKO sponsert 40.000 Luftballons mit Schreibwarenzeichen
Auf ihrer letzten EUKO Aufsichtsratssitzung beschlossen die Teilnehmer weitere Fördermaßnahmen zur Bekanntmachung und Verbreitung des Schreibwarenzeichens.


HBS, 13.06.2008
Schreibwarenzeichen – das 250. Schild hängt bald an der Wand
Der Bundesverband Bürowirtschaft zählt schon die eingehenden Bestellungen und Nutzungsverträge für das Schreibwarenzeichen. Es wird erwartet, dass bis Ende des Monats das 250. Schreibwarenzeichen bestellt sein wird.
Das Schreibwarenzeichen (www.schreibwarenzeichen.de) ist das Aushängeschild der mittelständischen Fachgeschäfte der Branche. Seit dem Start dieser Qualitätskampagne im Mai 2007 haben sich in vielen Orten Deutschlands die Händler zum Fachhandel mit Schreibwaren bekannt und das Zeichen an ihrer Fassade montiert.


HBS, 11.06.2008
Forum Bürowirtschaft wählt Peter Friedrich als neuen Sprecher
Das Forum Bürowirtschaft hat am 10. Juni 2008 Peter Friedrich von Staedtler, Nürnberg, als neuen Sprecher gewählt. Damit hat sich erstmals seit Gründung der BBW-Arbeitsgemeinschaft von Industrie und Handel im Jahr 1988 ein Manager der Herstellerebene bereit erklärt, diese Aufgabe zu übernehmen.


BVDM, 05.06.2008
BVDM-Präsident Hans Strothoff zum Ehrensenator der Goethe-Universität berufen
Hans Strothoff, Präsident des Bundesverband des deutschen Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandels (BVDM) und Vorstandsvorsitzender des Verein Fachschule des Möbelhandels e.V. ist neuer Ehrensenator der Frankfurter Goethe-Universität. Im Rahmen einer Feierstunde wurde Strothoff am 4. Juni 2008 mit der selten vergebenen Auszeichnung geehrt.


HBS, 04.06.2008
Dokumentation zur Tagung „Wachstumsstrategien im PBS Strecken-Handel“ erschienen
Neue Kunden gewinnen und das Potenzial der eigenen Kunden ausschöpfen. Die 36. Arbeitstagung des forum bürowirtschaft ist jetzt anhand vieler Charts als Dokumentation nachvollziehbar.
Die 90 Seiten starke Dokumentation des forum bürowirtschaft ist versandfertig: Sie enthält Unterlagen der meisten Referate der Tagung. Die Charts der Vorträge sind weitgehend abgedruckt von Mark Berke, Bürologistik; Stefan Blahak, office 360; Burkhard Blesel, Otto Blesel; Stephan Darpe, Darpe Bürocenter; Dr. Hans-Georg Häusel, Gruppe Nymphenburg; Dr. Andreas Kaapke, Institut für Handelsforschung; Manfred Minich, Maschinenbau Oppenweiler; Frank Müller, Team Müller Consulting; Peter Oberländer, EDV & Bürodienst; Roy Schulz, Roy Schulz.


HBS, 30.05.2008
INQA-Büro: Deutsches Netzwerk Büro gegründet
Das INQA-Netzwerk wächst weiter: In Bonn wurde jetzt der Verein „Deutsches Netzwerk Büro“ gegründet. Das Netzwerk ist die konsequente Fortsetzung der Arbeit des INQA-Initiativkreises „Neue Qualität der Büroarbeit“ (INQA Büro).
Seit mehr als fünf Jahren hat INQA Büro die wichtigen Akteure rund um das Arbeitsfeld Büro gesammelt und einen in der Büroszene bislang einzigartigen Dialog zwischen Beratern, Dienstleistern, Handel und Herstellern, den staatlichen Institutionen, dem Arbeits- und Gesundheitsschutz und der Arbeitswissenschaft in Gang gebracht. Die von der Bundesregierung voll unterstützte Initiative hat in diesen Jahren viele Projekte und vor allem viele Denkprozesse angestoßen und geleitet.


BVDM, 26.05.2008
BVDM spricht sich für die Beibehaltung des M.O.W.-Termins aus
Hans Strothoff, Präsident des BVDM erklärt:
Der BVDM (Bundesverband des deutschen Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandels) hält am bisherigen Termin der M.O.W. fest und ist gegen die Verlegung der Messe in das Frühjahr. Es gibt für mich keinen vernünftigen Grund, die M.O.W. ins erste Halbjahr zu verlegen. Ich begrüße deshalb, dass die Küchenhersteller, die Messeveranstalter in Süddeutschland und die Branchenorganisa-tionen HDH, VdDK und AMK sich klar für die Beibehaltung des Herbst-termines ausgesprochen haben.


HBS, 13.05.2008
REACH: Stimmt die Chemie im Büro?
Über die europäische Chemikalienverordnung REACH ist schon viel berichtet worden. Für die Bürowirtschaft gab es jetzt in den Diskussionen über die genaue Auslegung der Verordnung einige wichtige Interpretationspunkte.
Es geht um Kugelschreiberminen, Tinten, Toner, Farbbänder, Klebebänder, Etiketten und Feuchtwischtücher. Sie müssen in eine der drei möglichen Kategorien eingeordnet werden, für die es verschiedene Pflichten bei REACH gibt. Stoffe, Zubereitungen und Erzeugnisse sind die Schlagwörter, um die sich bei REACH alles dreht.


HBS, 06.05.2008
Renate Hasenstab neues BBW-Präsidiumsmitglied
Die Delegiertenversammlung des Bundesverbandes Bürowirtschaft (BBW) wählte am 23. April 2008 in Berlin Renate Hasenstab in das Präsidium. Damit wird die Kompetenz der Ladengeschäfte innerhalb dieses Branchenverbandes weiter gestärkt.


HBS, 30.04.2008
PBS-Streckenhändler schauen sich in die Karten
Die 36. Arbeitstagung des forum bürowirtschaft am 24. April zog 230 Teilnehmer nach Berlin. Der Streckenhandel redete über seine Kunden, auch auf der Bühne. Dies ist wörtlich zu nehmen, weil die zahlreichen Podiumsgespräche mit Fachhändlern der Branche gut bestückt waren.


HBS, 28.04.2008
PBS Mediendaten-Standard – neue Strukturen im Arbeitskreis und im Format
Am 16.4. tagte in Overath der Arbeitkreis PBS Mediendaten-Standard (MDS). Auf der Sitzung wurden wichtige Änderungen in der Zusammenarbeit mit eCl@ss beschlossen. Außerdem bekam die Projektgruppe eine Geschäftsordnung.


GPK, 13.03.2008
Waffengesetz entschärft
Sozialadäquater Gebrauch von Messern weiterhin doch zulässig
Die mit Pressemeldung vom 03.03.08 angekündigte Verschärfung des Waffengesetzes ist entschärft. Der in einigen Punkten abgemilderte Gesetzestext sieht nunmehr folgendes vor: „Zur Eindämmung von Gewalttaten mit Messern, insbesondere in den Großstädten, wird das Führen von Hieb- und Stoßwaffen sowie bestimmter Messer verboten.“ Mit “bestimmte Messer“ sind Messer mit feststehenden Klingen mit einer Länge von zwölf oder mehr Zentimetern – unabhängig von deren Klingenform – sowie sämtliche Einhandmesser, also Messer, deren Klinge mit einer Hand aus ihrer Verankerung im Griff gelöst werden kann – unabhängig von deren Klingenlänge – gemeint.


GGKA, 08.03.2008
Umsatzzuwachs hat sich 2007 stabilisiert
Mit einen Umsatzplus von 1,6% hat der Gastronomie- und Großküchenfachhandel aus dem Jahr 2007 abgeschlossen.
Es ist das fünfte Jahr in Folge mit positiven Ergebnissen, wobei erstmals seit 2002 der Kundendienstumsatz mit minus 0,5% leicht zurückging. Klarer Umsatzträger waren mit plus 5,0% Großgeräte und Einrichtungen.


GGKA, 08.03.2008
Fachverband GGKA warnt vor improvisierter Schulverpflegung
Abitur nach zwölf Schuljahren und die verstärkte Forderung nach Ganztagsschulen sind dominierende Themen von Landtagswahlen. Wer das Thema nicht professionell und planmäßig angeht, kann schnell scheitern und Wahlen verlieren.
Doch für den Fachverband Gastronomie- und Großküchen-Ausstattung (GGKA) geht es nicht um Politik, sondern um die richtigen Rahmenbedingungen für eine gesunde Gemeinschaftsverpflegung in den Schulen. Denn seine Mitgliedsunternehmen erleben täglich, wie unbeholfen dieses Thema an vielen Schulen umgesetzt wird.


HBS, 07.03.2008
Großhandel setzt sich aktiv für Schreibwarenzeichen ein
Im Rahmen ihrer Aktivitäten für die Verbreitung des Schreibwarenzeichens setzt die InterES jetzt neue Maßstäbe für den PBS-Großhandel.


GPK, 05.03.2008
Kollegen für E-Shop Erfa gesucht
Ohne Internet kein Handel: Experten sind von dieser Multi-Channel-Zukunft überzeugt.
Für den Fachhandel ist der Weg dahin noch weit, und er beginnt mit einem eigenen E-Shop. Erfahrungen von Kollegen können helfen, diesen Weg zu beschreiten. Ein klassischer Fall für Erfa.


GPK, 03.03.2008
Waffengesetz erweitert
Auch Küchenmesser können künftig unter die Restriktionen des Waffengesetzes fallen.
Der Fachhandel muss sich künftig auf die Verschärfung des Waffenrechts einstellen: Das bestehende Gesetz wurde u. a. erweitert durch das Verbot, Messer mit einer feststehenden Klinge von mehr als 12 Zentimetern Klingenlänge und die eine bestimmte Klingenform aufweisen, in der Öffentlichkeit zu führen.


HBS, 03.03.2008
Wachstumsstrategien im PBS Strecken-Handel
Auf der 36. Arbeitstagung des forum bürowirtschaft werden die verschiedenen Marktbearbeitungsstrategien vorgestellt und diskutiert, vom regionalen Mittelständler bis zum internationalen „Global Player.“ Bestandskunden- und Neukundenmanagement sind die bei
Neue Kunden zu gewinnen und das eigene Kundenpotential auszuschöpfen ist in allen Zeiten und auf allen Handelsstufen das strategische Unternehmensziel schlechthin. In heftig umkämpften Märkten und in Zeiten nachhaltig steigender Einkaufspreise ist eine Erfolg versprechende Wachstums-Strategie die beste Zukunftssicherung. Dieses setzt planvolles Handeln, klare unternehmerische Zielsetzungen und das Beherrschen von Instrumenten voraus.


HBS, 29.02.2008
Großes Interesse am Schreibwarenzeichen auf der Paperworld
Die Verbreitung des Zeichens wird Thema auf allen Frühjahrsveranstaltungen sein.
Auf dem BBW-Stand in Halle 3.1 konnten die BBW-Mitarbeiter, unterstützt von Händlern aus dem Präsidium und den Arbeitskreisen, zahlreiche Beratungen zur Anbringung des Schreibwarenzeichens führen.


HBS, 18.02.2008
PBS Mediendaten-Website ist online
Auf der Paperworld hat der Arbeitskreis PBS-Mediendaten getagt und unter anderem die neue Website freigegeben. eCl@ss und elektronische Standardstruktur waren weitere Themen.
Das Projekt PBS–Mediendatenstandard (MDS) hat wieder eine Website: www.pbs-mediendaten.de. Durch großzügige Unterstützung von Weitclick, Sigel und PBS Consulting ist die Seite mit Informationen zum Standard und den Akteuren wieder online und wird vom BBW gehostet. Im Download-Bereich stehen viele Dokumente für Spezialisten bereit, die Näheres über den Standard erfahren wollen.


GPK, 08.02.2008
GPK-Branchentagung findet im Jahr 2009 in Thüringen statt
Seinem föderalistischen Selbstverständnis folgend hat der Bundesverband für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur e.V. (GPK) sich entschieden, die Branchentagung 22. bis 23. Juni 2009 in Erfurt durchzuführen. Fachgeschäftsthemen werden im Mittelpunkt stehen, Zukunftskonzepte werden präsentiert und diskutiert.


GPK, 08.02.2008
Die Lust auf Kaufen ist stark
Um 1,5% sank 2007 der Jahresumsatz des Fachhandels für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur (GPK). Dieser verbandsintern ermittelte Wert allein beschreibt allerdings weder die Situation noch die Aussichten der Branche zutreffend, so Carl Reckers, Präsident des GPK-Bundesverbandes, Köln, im Rahmen der Pressekonferenz auf der Ambiente 2008 in Frankfurt.


HBS, 23.01.2008
Die goldene Schultüte 2007: Erster Platz für Büroorganisation Strothkamp in Soest
Fünf Gewinner wurden aus allen Einsendungen zur Aktion ausgewählt.
Der erste Platz und damit die Hauptprämie von 3 000 Euro geht an das Unternehmen Büroorganisation Strothkamp in Soest.


HBS, 23.01.2008
Schreibwarenzeichen ist Spitze
Das Schreibwarenzeichen der Branche ist weiter auf dem Vormarsch.
Immer mehr Ladengeschäfte werden mit dem Leuchttransparent ausgestattet. Namhafte Hersteller unterstützen die Aktion mit eigenen Angeboten.


HBS, 23.01.2008
Jahrespressemeldung 2008: Business-Kunden kaufen ein
Der deutschen Wirtschaft geht es gut, den Konsumenten steht eine leichte Zuwachsrunde erst noch ins Haus. Der Bürowirtschaft ging es 2007 umso besser, je weiter sie vom privaten Konsum entfernt war.


BVDM, 21.01.2008
Sachverständigenrat beim BVDM neu aufgestellt
Peter Kliemann verstärkt Vorstandsarbeit
In seiner ordentlichen Mitgliederversammlung am 17.01.2008 hat der Sachverständigenrat beim BVDM Peter Kliemann (Foto anbei), Küchenfachhändler aus Berlin, neu in den Vorstand gewählt. Kliemann ist Absolvent der Fachschule des Möbelhandels und bereits seit vielen Jahren aktiv im Sachverständigenrat tätig. Er betreibt erfolgreich zwei Küchenstudios in Berlin.


BVDM, 11.01.2008
Küchenatlas erschienen
BVDM gibt interaktives computerbasiertes Nachschlagewerk zur korrekten Beurteilung von Reklamationen im Küchenhandel heraus.
Gerade im Bereich der Küchenauslieferung und Montage liegen bedauerlicherweise seit Jahren die Reklamationsquoten sehr hoch, wie der BVDM aus vielen Gutachten der Möbel- und Küchensachverständigen wissen. Es ist aber auch bekannt, dass nicht jede Reklamation berechtigt ist.


BVDM, 09.01.2008
Der Umwelt verpflichtet
Vortrag von Dipl. Kfm. Thomas Grothkopp, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes des Deutschen Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandels (BVDM) auf der Trendpressekonferenz zur imm cologne am 9. Januar 2008 in Köln


HBS, 13.12.2007
Dokumentation zur Büroeinrichter-Tagung erschienen
Die Büroeinrichter-Tagung des forum bürowirtschaft mit dem ranghöchsten Arbeitsschützer der Bundesrepublik, Staatssekretär Rudolf Anzinger, kann jetzt anhand der Dokumentation nachvollzogen werden.
Die Dokumentation der Tagung kann jetzt bestellt werden, allen Teilnehmern der Tagung wird sie zugesendet. Auf gut 90 Seiten umfasst die Dokumentation insgesamt drei Texte und über 110 Charts von neun Rednern. Dazu kommt das Mitgliederverzeichnis des forum bürowirtschaft.


BVDM, 11.12.2007
Mehrwertsteuererhöhung hat die Möbelnachfrage aus den Tritt gebracht
Steigende Mitarbeiter- und Ausbildungszahl im Einrichtungshandel unterstreicht den mittelfristig positiven Trend
Thomas Grothkopp, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes des Deutschen Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandels (BVDM) auf der Pressekonferenz zur imm cologne am 11.12.2007 in Köln

Eine Umsatzdelle hatte der Bundesverband des Deutschen Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandels (BVDM) für das Jahr 2007 prognostiziert. Ein klarer Nachfragerückgang ist daraus geworden – nimmt man 2006 als Bezugsjahr. Ein realistischer Vergleich mit 2005 zeugt hingegen von einer Normalität der Verbrauchsausgaben für Güter des Wohnbedarfs, der Branchenumsatz liegt aktuell sogar um 1,8% höher als vor zwei Jahren.



BVDM, 11.12.2007
MÖFA feierte 50-jähriges Bestehen
Schulfest zu einem außergewöhnlichen Jubiläum einer außergewöhnlichen Bildungseinrichtung
Die Branche feiert die MöFa – Mehr als 700 Gäste

Die Fachschule des Möbelhandels konnte am 10. November 2007 ihr 50-jähriges Bestehen am Standort Köln begehen und mehr als 700 Gäste folgten der Einladung, um einen grandiosen Festabend zu verleben.



BVDM, 11.12.2007
MÖFA mit neu gestalteten Räumen ins Wintersemester gestartet
Nach zwei Monaten Bauzeit während der Sommerferien ist die erste Phase der Umbauarbeiten, die im Rahmen des „Konzept Zukunft“ an der Fachschule des Möbelhandels (MÖFA) erfolgen, pünktlich abgeschlossen. Zum 50. Jubiläum der Schule am 10. Novembe
Semesterstart in neuen Räumen

So lange warten mussten die Schüler und Studenten der MöFa aber nicht. Bereits am Montag, den 24. September, begrüßte Schulleiter Dieter Müller die Erstsemester in den neu gestalteten Räumlichkeiten in der Schule. 42 angehende Betriebswirte und 27 künftige Einrichtungs- und Küchenfachberater begannen hier ihr zwei- bzw. einjähriges Studium. Und auch die Fachberufsschule an der Fachschule des Möbelhandels erfreut sich großem Zuspruch. 200 neue Berufsschüler und kaufmännische Assistenten begannen hier dieser Tage ebenfalls ihre Berufsausbildung.



GPK, 05.12.2007
Wilmar Bonenkamp gestorben
Die Branche verliert einen ihrer Großen
„Er hat unwahrscheinlich viel bewegt“. Als Wilmar Bonenkamp, am 7. November 2007 im Alter von 92 ver-starb, verlor die Branche einen ihrer Großen. Wilmar Bonenkamp, Mitbegründer des GPK-Bundesverbandes, der damaligen GPK-Fördergemeinschaft, des Verlags „Das Hausgerät“ und damit der Verbandszeitschrift Porzellan und Glas. Ein unermüdlicher, kreativer und kritischer Geist, der mit der Branche focht und für die Branche eintrat.


HBS, 26.11.2007
Staatssekretär Rudolf Anzinger lobt die Nachwuchs-Qualifikation der Branche
Auf der 35. Arbeitstagung des Bundesverband Bürowirtschaft (BBW) am 14.11.2007 in Köln unterstrich Rudolf Anzinger, Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, die Bedeutung der Qualifikation für die internationale Wettbewerbsfähigkeit.


HBS, 26.11.2007
Büroeinrichter tagten in Köln
Die 35. Arbeitstagung des forum bürowirtschaft „Erfolgsfaktor Büro – Erfolg im Handel“ war auch für die Teilnehmer ein Erfolg.
Die Auswertung der Teilnehmerumfrage ergab weitgehend gute Noten für Referenten und Themen.


HBS, 19.11.2007
Arbeitsgruppe PBS-Mediendaten mit neuem Vorsitzenden
Köln, 19. 11 2007 – Andreas Karl übernimmt die Leitung der Arbeitsgruppe MDS
Die Projektgruppe Mediendatenstandard (MDS) hat mit Andreas Karl, Leiter Kundenservice bei Faber-Castell, einen neuen Koordinator. Die MDS-Spezialisten aus Industrie und Handel folgten damit dem Vorschlag aus der PBS-Industrie, besonders dem Altenaer Kreis, diese verantwortungsvolle Aufgabe Andreas Karl vom Unternehmen Faber-Castell zu übertragen.


GPK, 15.11.2007
Konsequent kompetent
Der Vollsortimenter Abt in Ulm ergänzt das Präsidium des GPK Bundesverbandes
Erfolgreiche Interessenvertretungen sind dynamisch, greifen den Markt bestimmende Entwicklungen und Trends auf. Diese Dynamik hat der GPK Bundesverband einmal mehr bewiesen: Hermann Hutter (44), Geschäftsführender Gesellschafter der Carl Abt GmbH + Co KG, Ulm, wurde in das Präsidium des Bundesverbandes für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur (GPK) berufen. Damit stärkt der Verband seine Kompetenz im Bereich der Vollsortimenter.


HBS, 13.11.2007
Dokumentation zum Symposium Druck und Kopie erschienen
Eine Unternehmertagung für Fachhändler, und solche, die es bleiben wollen. Das Symposium des forum bürowirtschaft ist jetzt anhand vieler Charts nachvollziehbar.
Die Dokumentation des Symposiums kann jetzt bestellt werden, allen Teilnehmern der Tagung wurde sie bereits zugesendet. Die Dokumentation besteht aus einer CD mit mehr als 160 Powerpoint-Charts von zehn Beiträgen: Carsten Marckmann, Büroring; Dirk Henniges, Computer Compass; Robert Feldmeier, TA Triumph-Adler; Helge Rothermund, KonicaMinolta; Winfried Schneider, Soennecken; Hans Erich Seum, VR Diskont Bank; Richard Armbrust, Unternehmensberatung; Walter Berchtenbreiter, reitzner; Wolfgang Bierbrauer und Torsten Trunkl, Regler Druck + Kopiersysteme; Klaus Bergter, Sharp.


HBS, 06.11.2007
BÜROPA-Preis 2007 für Convenience-Forschung verliehen
Der diesjährige Preis der BÜROPA-Stiftung wurde am 27. Oktober 2007 in Düsseldorf an Dr. Christina Reith für ihre Dissertation „ Convenience im Handel“ vergeben.


HBS, 09.10.2007
Mindestlohn bald auch für Postagenturen
Bundesverband Bürowirtschaft (BBW) kritisiert den unsolidarischen Alleingang der Deutschen Post AG
Möglicherweise schon ab Januar müssen Schreibwarengeschäfte mit Postagentur einen Mindestlohn von 8,40 Euro (im Osten 8,00 Euro) zahlen, und zwar für alle Mitarbeiter, die mit Briefdienstleistungen betraut sind, dem einsammeln, befördern und austeilen von Briefen. Für diese Unternehmen gilt erstmals nicht allein der Branchentarif, sondern – eine unrühmliche Novität in Deutschland – überlagernd ein Mindestlohn je nach Beschäftigungsgruppe. Und wer nicht (mehr) tarifgebunden ist, muss nun doch staatlich verordnete Bezahlungen einhalten.


HBS, 08.10.2007
Büroeinrichtung – ein Markt im Umbruch eröffnet neue Chancen für Unternehmen
20 Experten bieten am 14. November 2007 auf der BBW-Tagung ein vielfältiges Programm aus unterschiedlicher Sicht
Am Mittwoch, 14. November 2007 findet in der Koelnmesse die 35. Arbeitstagung für Büroeinrichter des forum bürowirtschaft statt. Mit drei Themenblöcken werden Händler, Hersteller und Planer gleichermaßen angesprochen. Die gemeinsame Abendveranstaltung bildet die Brücke zum Orgatec Facility Management Kongress am Donnerstag, 15. November 2007


HBS, 18.09.2007
Die Goldene Schultüte
Einsendeschluss auf den 31. Oktober verlängert
Köln, 18. September 2007 – Die ersten beim BBW eingegangenen Bewerbungen zeugen von hoher Kreativität und eine großen Bandbreite an Umsetzungen.


HBS, 04.09.2007
Bessere Orientierung beim Einkaufen: Schreibwarenzeichen
Erste Schreibwarenzeichen an PBS-Fachgeschäften montiert
In den ersten Städten können Verbraucher qualifizierte Fachgeschäfte für Schreibwaren und Bürobedarf jetzt schon von weitem erkennen. Anfang August wurden mehrere Dutzend Leuchtdisplays mit dem neuen Schreibwarenzeichen an den Fachhandel ausgeliefert. Jetzt hängen die ersten Schilder, trotz des Trubels des momentanen Saisongeschäfts, an PBS-Fachgeschäften in Deutschland.


HBS, 27.08.2007
Verkaufsargumente für Effizienzberater
Herbsttagung für Büroeinrichter am 14. November in Köln
Am Mittwoch, 14. November 2007 lädt das forum bürowirtschaft wieder zur Herbsttagung für Büroeinrichter in der Koelnmesse ein. Zum ersten Mal findet die Tagung im neuen Congress-Centrum Nord statt.


GGKA, 22.08.2007
F-Gase-Verordnung in Kraft getreten
Die europäische Verordnung (EG) Nr. 842/2006 über bestimmte fluorierte Treibhausgase (F-Gase-Verordnung) gilt seit 4. Juli 2007. Sie regelt den Umgang mit den Gasen FKW/HFKW, z. B. R 404A, R507A, R407C, R410A. Für Handelsunternehmen sind die Pflichten zur Kontrolle der Kälteanlagen wichtig, wenn sie mit der Wartung bzw. dem Betrieb von Anlagen beim Kunden betraut sind.


GPK, 17.08.2007
REACH – EU-Chemikalienverordnung
Die EU-Verordnung über die Registrierung und Verwendung von Chemikalien trat am 1. Juni 2007 in Kraft. Wie geht es jetzt weiter?
REACH schafft ein integriertes System zur Registrierung, Bewertung und Zulassung chemischer Stoffe. Die meisten Handelsunternehmen werden von der Richtlinie nicht betroffen sein, weil sie nicht Hersteller oder EU-Importeur sind oder nur kleinere Mengen beziehen. Importeure von mehr als einer Tonne von z.B. Duftkerzen, Lacken, Farben und anderen chemischen Erzeugnissen könnten betroffen sein.


HBS, 16.08.2007
REACH – EU-Chemikalienverordnung
Die EU-Verordnung über die Registrierung und Verwendung von Chemikalien trat am 1. Juni 2007 in Kraft. Wie geht es jetzt weiter?
REACH schafft ein integriertes System zur Registrierung, Bewertung und Zulassung chemischer Stoffe. Die meisten Handelsunternehmen werden von der Richtlinie nicht betroffen sein, weil sie nicht Hersteller oder EU-Importeur sind oder nur kleinere Mengen beziehen. Importeure von mehr als einer Tonne von z.B. Duftkerzen, Lacken, Farben und anderen chemischen Erzeugnissen könnten betroffen sein.


HBS, 08.08.2007
Unternehmertagung für Fachhändler -
und solche, die es bleiben wollen
Köln, 8. 8 2007 - Der Markt für Druck und Kopie ist in permanenter Veränderung. Momentan stärker als je zuvor: Canon kauft Hauser und kündigt weitere Akquisitionen an, Sharp bietet ein Beteiligungsmodell, bestehende Händler kaufen solche hinzu, die zu ihrem Portfolio passen, und hinter allem steht der stille Wettkampf der Abrechnungssysteme: Pay per Klick versus Direktabrechnung des Aufwands, wie er von Systembetreuern bevorzugt wird.


HBS, 07.08.2007
Branchenlogo nun in vielfacher Verwendung
Köln, 08.08.2007 – Projektgruppe zum Schreibwarenzeichen stellt sich auf
Köln, 08.08.2007 – Projektgruppe zum Schreibwarenzeichen stellt sich auf


HBS, 13.07.2007
Dokumentation zur Tagung „Die Lust am Verkaufen“ erschienen
34. Arbeitstagung des forum bürowirtschaft
Die heimlichen Marktführer und ihre Rezepte: Idealist, Visionär, Praktiker, Vorbilder. Die 34. Arbeitstagung des forum bürowirtschaft ist jetzt anhand vieler Charts als Dokumentation nachvollziehbar.


BVDM, 04.07.2007
Umsetzung des „Konzept Zukunft“ an der Fachschule des Möbelhandels gestartet
Köln, 04.07.2007 – Mit einer Kick-off-Veranstaltung wurde die Leitbilderstellung und Umsetzung des „Konzept Zukunft“ an der Fachschule des Möbelhandels auf den Weg gebracht.
Am 26.06.2007 fiel der Startschuss für die Umsetzung des „Konzept Zukunft“ der Fachschule des Möbelhandels. 150 Studierende, Dozenten und Mitarbeiter trafen sich zur Auftaktveranstaltung im Atrium der Kölner Bildungseinrichtung. Schulleiter Dieter Müller betonte in seiner Eröffnungsrede die wichtige Bedeutung des vom BVDM initiierten Maßnahmenpaketes für die erfolgreiche Zukunft der Fachschule. Er bedankte sich bei allen Spendern für ihre Unterstützung und versprach den Spendern, den stattlichen Betrag zum Wohle der Schule und der Branche einzusetzen.


BVDM, 23.05.2007
Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice legt bravourösen Start hin
Aus dem Stand 456 neue Ausbildungsverhältnisse
Insgesamt 456 neue Ausbildungsverhältnisse wurden im ersten Jahr des neu geschaffenen Ausbildungsberufes zur Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice begründet. Eine beeindruckende Zahl, die auch nicht dadurch verliert, dass neben dem Möbel- und Küchenfachhandel auch die Möbelspeditionen in diesem neuen Berufsbild ausbilden.Ganz im Gegenteil: Einmal mehr wurde bewiesen, dass man gemeinsam etwas schaffen und bewegen kann.

Zwei sich ergänzende Branchen hatten ein gemeinsames Ziel und haben sich zusammen mit den Sozialpartnern an einen Tisch gesetzt.

Das Ergebnis ist 456 Mal Zukunft für einen jungen Menschen! 456 Mal übernommene Verantwortung und 456 Mal die erkannte und ergriffene Chance sich im Wettbewerb besser zu positionieren!



GPK, 30.04.2007
Wertschöpfung für die Marke Fachhandel!
Instrumente einer professionellen Markenführung für erfolgreiche Handels-Konzepte
„Jetzt erst recht!“ Das Motto der diesjährigen Branchentagung des Bundesverbandes für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur (GPK) e.V., Köln, traf offenbar die Stimmung der Branche: Denn die Spitzen der Industrie, mehr Fachhändler als in den Vorjahren und alle wichtigen Dienstleister waren nach Münster gekommen. Und die gut 230 Teilnehmer zogen ein positives Fazit: „In Münster hat alles gepasst“.


GPK, 30.04.2007
UVP nur sinnvoll für Marken mit selektivem Vertrieb
Studie des IfH erschienen
Bei der „unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers“ (UVP) handelt es sich um ein absatzpolitisches Instrument, dem Vorteile für Händler und Hersteller zugeschrieben werden. Im GPK-Fachhandel aber wachsen die Zweifel am Nutzen der UVP. Anlass und Hintergrund für eine wissenschaftliche Beleuchtung des Themas durch das Institut für Handelsforschung (IfH), Köln. Jetzt erschien die Studie „Die ‚unverbindliche Preisempfehlung’ des Herstellers aus Sicht des Einzelhandels – erörtert am Beispiel der Branche Glas, Porzellan, Besteck, Hausrat und Geschenkartikel (GPK)“. Die Ergebnisse bestätigen die Annahme des Fachhandels: Eine UVP ist nur sinnvoll, wenn die betreffenden Marken selektiv vertrieben werden.


GPK, 26.04.2007
Jetzt erst recht!
Carl Reckers, Präsident des GPK-Bundesverbandes, Grundsatzrede
Die Grundsatzrede des Präsidenten des Bundesverbands bildet den traditionellen Auftakt jeder GPK-Branchentagung. So auch in Münster vom 23. und 24. April, wo Carl Reckers über 230 Teilnehmer aus der Branche begrüßte, Situation und Probleme von Branche und Fachhandel reflektierte, Lösungen skizzierte und konkrete Forderungen formulierte.


HBS, 12.03.2007
Die Lust am Verkaufen
34. Arbeitstagung forum bürowirtschaft am 10. Mai 2007 in Münster
Unter dem Titel „Die Lust am Verkaufen - Die heimlichen Marktführer und ihre Rezepte“ findet am Donnerstag, 10. Mai 2007 im Mövenpick Hotel Münster die 34. Arbeitstagung des Forum Bürowirtschaft statt. Zwischen 09.00 Uhr und 16.30 Uhr bieten 14 Referenten eine Mischung aus externer Expertensicht und Branchenpraxis. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht dabei die Frage, durch welche Maßnahmen Fachgeschäfte wie Papeterien und Schreibwarenläden im Kernsortiment ihren Umsatz steigern können.


GGKA, 10.03.2007
Das Jahr 2006 hat die Erwartungen übertroffen
Die Fachhändler für Gastronomie- und Großküchenausstattung konnten im Jahr 2006 den Gesamtumsatz um 13,1% (Vorjahr plus 6,9%) steigern.
Wichtigstes Wachstumssegment war wiederum der Kundendienst, der mit plus 13,7% (Vorjahr plus 12,6%) abschnitt. Es lagen aber auch alle Produktbereiche über den Werten des Jahres 2006. Jeder fünfte Fachhändler rechnet auch in diesem Jahr mit deutlich steigenden Umsätzen, jeder zweite mit leicht steigenden Umsätzen.


GPK, 13.02.2007
Erfolg ist kein Zufall
Der GPK-Fachhandel ist mit dem Weihnachtsgeschäft 2006 weitgehend zufrieden. Für das Gros waren die letzten Tage vor dem Fest sogar „sehr gut“, und hier und da ging auch schon mal die viel zitierte „Post ab“. So Carl Reckers, Präsident des GPK-Bundesverbandes, im Pressegespräch auf der Frankfurter Messe Ambiente 2007, der erwartet, dass seine Mitglieder im zweiten Halbjahr 2007 wieder an diese Entwicklung anknüpfen können.


GPK, 12.02.2007
UVP nur sinnvoll für Marken mit selektivem Vertrieb
Bei der „unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers“ (UVP) handelt es sich um ein absatzpolitisches Instrument, dem Vorteile für Händler und Hersteller zugeschrieben werden. Im GPK-Fachhandel aber wachsen die Zweifel am Nutzen der UVP.


GPK, 12.02.2007
Jetzt erst recht! Wertschöpfung für die Marke Fachhandel
GPK-Branchentagung am 23./24. April 2007 in Münster
Der Fachhandel, der sich als Marke profiliert und positioniert, der sich an seinen Zielgruppen orientiert, dieser Fachhandel hat Zukunft. Die Instrumente, derer er sich bedienen muss, sind dabei die gleichen wie bei allen Markenartiklern: Prozessoptimierung, Innovation und Marketing – der Dreiklang moderner Markenführung.


HBS, 26.01.2007
Es läuft rund
Vieles hat 2006 in Deutschland für gute Laune gesorgt, nicht nur die Weltmeisterschaft. Auch die Bürowirtschaft hat insgesamt ein positives Ergebnis erreicht, selbst wenn nicht alle Sparten gleich mitziehen konnten.
Wenn man mit Büromaterial besser Fußball spielen könnte, wäre die Branchenwelt uneingeschränkt glücklich. Während die Weltmeisterschaft für fröhliche Gesichter sorgte, hat sich auch die Wirtschaft insgesamt, durch den Export getrieben mit 2,5% Wachstum sportlich ins Zeug gelegt. „Die positive Grundstimmung im Handel verstärkt sich“, resümiert Ulf Ohlmer, Präsident des Bundesverband Bürowirtschaft (BBW), „aber die verschiedenen Sparten der Bürowirtschaft konnten nicht gleichermaßen davon profitieren“.


BVDM, 16.01.2007
Erfolgreiches Jahr für den Möbelhandel
Der deutsche Möbelhandel profitiert vom Aufschwung.
Die Deutschen geben wieder Geld für Wohnen und Einrichten aus. Im letzten Jahr konnte der deutsche Möbelhandel die Umsätze um mehr als drei Prozent steigern. Das ist das beste Ergebnis seit vielen Jahren. Nach vier Jahren konnte zum erstenmal wieder ein Plus verzeichnet werden. Gründe für das deutliche Wachstum sind vor allem die gute Stimmung bei den Konsumenten, der Vorzieheffekte aufgrund der Mehrwertsteuererhöhung, die anziehende Baukonjunktur sowie eine allmähliche Auflösung des Nachfragestaus. Auch die Fußball-WM und die gute Stimmung im Land haben dazu beigetragen, dass die Deutschen wieder positiv nach vorn blicken – und nicht zuletzt auch wieder in die eigenen vier Wände investieren.


HBS, 19.10.2006
Der Büroeinrichter: Flexibler Dienstleister nahe am Kunden
Vortrag von BBW-Geschäftsführer Thomas Grothkopp anlässlich des Wirtschaftspressegespräch zur Orgatec 2006 am 19. Oktober 2006
Die deutsche Wirtschaft hat sich im ersten Halbjahr 2006 leicht erholt, die Zeichen stehen weiter auf Wachstum. Mit einer bei Investitionsgütern üblichen Verzögerung hofft auch der Büroeinrichtungs-Fachhandel auf wachsende Umsätze bei Büro- und Objekteinrichtung. So lässt sich die Situation zusammengefasst beschreiben.


GGKA, 25.09.2006
Steigende Umsätze in allen Bereichen
Fachverband GGKA ist nach erfolgreichem 1. Halbjahr optimistisch für das Gesamtjahr 2006
Der Fachhandel für Gastronomie- und Großküchenausstattung konnte im 1. Halbjahr 2006 den Umsatz um 11,1 % steigern. Dies entspricht den Erwartungen aus der GGKA-Konjunkturumfrage Anfang 2006, in denen keines der Mitgliedsbetriebe des Fachverbandes sinkende Nachfrage erwartet hatte. Auch für das 2. Halbjahr wird mit einem Umsatz klar über dem Niveau von 2005 gerechnet - wozu die Mehrwertsteuererhöhung ab 2007 allerdings wesentlich beiträgt.


GGKA, 24.09.2006
Überraschungen auf den ersten Plätzen
Fachverband GGKA zeichnet die Superpartner 2006 aus
Zum 10. Mal zeichnet der GGKA-Fachverband die leistungsfähigsten Lieferanten aus und schließt damit die umfangreichste Erhebung der Branche ab. „Superpartner“ heißt die Umfrage, hinter der eine Bewertung von insgesamt 115 verschiedenen Lieferanten in fünf Kategorien mit unterschiedlichen Kriterien steht. Damit ist die Zahl der Lieferanten per saldo um neun gestiegen.


GGKA, 05.09.2006
hogatec 2006: Branchenverbände mit gemeinsamen Informationsstand in Halle 10, Stand A12
hogatec-Forum: Kurzvorträge zu aktuellen Branchenthemen
Die Branchenverbände HKI, VdF, GGKA und FCSI präsentieren sich auf der hogatec 2006 mit einem gemeinsamen Informationsstand. Ziel ist es, dem Informationsbedürfnis der Messebesucher gerecht zu werden, über gemeinsame Branchenthemen zu informieren und die Leistungsspektren der Verbände vorzustellen.


GPK, 02.08.2006
„Wir wollen wieder Geld verdienen“
Köln, 2. August 2006 - Überraschungen warten auf den norddeutschen Fachhandel für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur bei seiner diesjährigen Landesfachtagung. Denn die Landesfachgemeinschaft sorgt mit dem neuen Vorsitzenden Lothar John für einen neuen Rahmen und frischen Wind.


HBS, 01.08.2006
Auf Wiedersehen ESOTA
Die European Stationery & Office Products Trade Association (ESOTA) wird sich am 31. Dezember 2006 auflösen.
Auf der jährlichen Mitgliederversammlung in Brüssel entschieden die Mitglieder des europäischen PBS-Verbands, die ESOTA zum Jahresende aufzulösen.


HBS, 20.07.2006
Ausgabe 2006 der PBS Warenkunde neu erschienen
Die Schweizer PBS-Warenkunde 2006 kann ab sofort über den BBW bestellt werden.
Die umfassende und aktuelle Warenkunde für das PBS Sortiment kann in der neuen Auflage 2006 ab sofort bis Ende September beim BBW bestellt werden.


GGKA, 20.07.2006
Gildo Calderoni gestorben
Am 18. Juli 2006 ist im Alter von 84 Jahren Gildo Calderoni in seiner Heimatstadt Bochum gestorben.
Der Unternehmer und vielfach ehrenamtlich tätige Bürger, Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande, hat es zu großem Ansehen in Bochum und in seiner Branche der Gastronomie- und Großküchenausstattung gebracht, deren Fachverband GGKA er im Jahr 1988 gründete und dem er als Ehrenvorsitzender bis zuletzt angehörte.


GPK, 02.06.2006
GPK-Branchenwoche
Zufriedenes Fazit
Für das Fazit der GPK-Branchenwoche kann man getrost den Werbeslogan einer anderen Branche ummünzen: „Es kommt darauf an, was man daraus macht.“


HBS, 23.05.2006
Wachsen in schrumpfenden Märkten ist keine Hexerei
Die 33. Arbeitstagung des forum bürowirtschaft in Würzburg übererfüllte die Erwartungen
Die 33. Arbeitstagung des forum bürowirtschaft im Würzburger Congress Centrum war ein voller Erfolg. Dies darf in aller Unbescheidenheit gesagt werden, denn die Meinung der Teilnehmer war eindeutig. Die Vorträge bekamen alle die Durchschnittsnoten „sehr gut“ oder „gut“, die Referenten fanden ein sehr gutes Echo bei ihren Zuhörern.


HBS, 09.05.2006
Ulf Ohlmer neuer BBW-Präsident
Die Delegiertenversammlung des Bundesverbandes Bürowirtschaft wählt Carla Gundlach und Georg Holl zu Vizepräsidenten und ernennt den langjährigen Präsidenten Armin Schröter zum Ehrenpräsidenten.
Nach 15-jähriger Präsidentschaft kandidierte Armin Schröter (65), Schröter Bürozentrum in Tönisvorst, nicht erneut für dieses Amt. Fünf Wahlperioden stand er an der Spitze des Verbandes, in dessen Gremien er schon vorher mitgearbeitet hatte. Dass Schröter etwas von den Themen seiner Händlerkollegen und der Branche versteht und dies auch nach außen vertritt, wird durch seine langjährige Tätigkeit als Vorsitzender des Einzelhandelsverbandes Krefeld/Viersen und durch seine Aufsichtsratstätigkeit in der Verbundgruppe Branion belegt.


HBS, 27.03.2006
Fachhandel stellt auf Orgatec aus: „Solutions- Büro komplett“
Auf der Orgatec 2006 wird erstmalig der Fachhandel seine Kompetenzen im Dienstleistungs-Bereich präsentieren. Möglich wird dies durch eine Kooperation von Koelnmesse und Bundesverband Bürowirtschaft (BBW).
BBW und Koelnmesse greifen ein heißes Eisen der Branche auf: Viele Fachhändler profilieren sich immer stärker im Bereich der Dienstleistungen im Gesamtsystem Büro, Kunden und Branche jedoch nehmen es nur zögerlich wahr.


HBS, 20.03.2006
Wachsen in schrumpfenden Märkten
33. Arbeitstagung des forum bürowirtschaft am 10. Mai 2006 in Würzburg
Wie entwickelt sich der Markt für Büroprodukte? Wie stellen sich die unterschiedlichen Vertriebssysteme auf? Was tun Markenhersteller, um ihre Stellung in der Wahrnehmung der gewerblichen Endkunden und im Fachhandel auszubauen? Wie positionieren sich Globals, Mittelstand und Versender? Diesen Fragestellungen geht die 33. Arbeitstagung am 10. Mai in Würzburg nach.


BVDM, 17.03.2006
Enger Schulterschluss für die Möfa
Branchenverbände sprechen sich einstimmig für die Stärkung der Fachschule der Möbelbranche aus.
Alle wichtigen Branchen- und Interessenverbände der deutschen Möbelwirtschaft unterstützen das Zukunftskonzept zur Stärkung der Fachschule der Einrichtungsbranche in Köln.


GGKA, 04.03.2006
GGKA-Fachhandel mit steigenden Umsätzen und Optimismus für 2006
Um 6,9 Prozent ist der gemeldete Gesamtumsatz im Fachhandel für Gastronomie- und Großküchenausstattung im Jahr 2005 gestiegen.
Das ist das beste Ergebnis in diesem Jahrzehnt. Positiv auch die Erwartungen: Nach einer GGKA-Umfrage rechnet kein Unternehmen mit Umsatzrückgang. Einen solchen Optimismus hat es in diesem Jahrzehnt in der Branche noch nicht gegeben.


HBS, 02.03.2006
Neuer Ausbildungsberuf startet
Im August 2006 startet der neue Ausbildungsberuf zur Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice und wird fünf Jahre lang in der Praxis erprobt.
Der ehemalige Bundesminister Wolfgang Clement forderte neue Berufsfelder. Der Bundesverband Bürowirtschaft (BBW) griff gemeinsam mit dem Bundesverband des Deutschen Möbel- und Einrichtungsfachhandels e.V. (BVDM) und dem Hauptverband des Deutschen Einzelhandels e.V. (HDE) diesen Wink sofort auf.


HBS, 27.01.2006
Bürowirtschaft – eine Branche im Aufwind
Gewerbliche Abnehmer bringen Schwung in den Markt
Im Geschäft mit den gewerblichen Kunden der Bürowirtschaft kehrt die gute Laune zurück. Nach harten Jahren zeigten 2005 die Umsatzzahlen eine anhaltende Verbesserung für gewerblichen Büro- und EDV-Bedarf um 5 Prozent. Die Büroeinrichter gingen mit plus 3 Prozent Umsatz aus dem Jahr 2005. Die Bürotechnik verliert erwartungsgemäß weiter an Bedeutung und liegt mit 6 Prozent im Minus. Die Erholung im gewerblichen Bereich wird sich 2006 fortsetzen. Die Gesamtbranche hat damit eine schwarze Umsatz-Null erreicht.


HBS, 27.01.2006
Wachsen in schrumpfenden Märkten
33. BBW-Arbeitstagung am 10. Mai 2006 in Würzburg
Der Markt für gewerbliche Verbrauchsgüter der Bürowirtschaft wird kleiner: Die Zahl der Büroarbeitsplätze geht zurück, Bürotätigkeiten werden zunehmend papierlos erledigt, die Archivierung erfolgt immer häufiger elektronisch und damit ohne Belege und Akten. Damit wird der Wettbewerbsdruck zwischen den Anbietern stärker. Auch die Nachfragestrukturen ändern sich: Die zunehmende Konzentration in fast allen Branchen führt zu überregionaler, nationaler oder sogar internationaler Nachfrage. Miteinander verbundene Unternehmen kaufen zentral ein oder schließen Rahmenverträge zum Einkauf ab. Diese Entwicklung vollzieht sich spiegelbildlich auch auf der Handelsstufe mit Global Players, national aufgestellten Marketinggruppen und immer stärkeren regionalen Anbietern.


BVDM, 17.01.2006
Möbelhandel ist optimistisch
Bestes Ergebnis seit 10 Jahren für 2006 erwartet
Der deutsche Möbelhandel blickt optimistisch in die Zukunft, die Talsohle ist durchschritten. Nach drei Jahren des Umsatzrückgangs konnte nun im zweiten Jahr in Folge ein leichtes Wachstum (+0,3 Prozent) erzielt werden. Für das laufende Jahr rechnet der Präsident des Bundesverbandes des Deutschen Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandels (BVDM), Hans Strothoff, mit einem Wachstum von bis zu 3 Prozent.


BVDM, 17.01.2006
Möbelbranche fördert den Nachwuchs
Hans Strothoff stellt „Konzept Zukunft“ für die Fachschule des Möbelhandels vor
Die Möbelfachschule soll wieder Kaderschmiede und Aushängeschild der Möbelbranche werden. Das hat sich Hans Strothoff in seiner Funktion als BVDM-Präsident und Vorstandsvorsitzender des Vereins der Fachschule des Möbelhandels e.V. zum Ziel gesetzt.


HBS, 19.12.2005
forum bürowirtschaft: Dokumentation zum Büroeinrichter-Kongress erschienen
Produkt: Dienstleistung – Neue Strategien der Marktbearbeitung: Die 32. Arbeitstagung des forum bürowirtschaft ist jetzt anhand vieler Charts als Dokumentation nachvollziehbar.
Die 85 Seiten starke Dokumentation des forum bürowirtschaft ist versandfertig: Sie enthält Unterlagen fast aller Referate der Tagung. Die Charts oder Texte der Vorträge sind weitgehend abgedruckt von Klaus-Peter Teipel (BBE Unternehmensberatung), Bruno Zwingmann (BASI, INQA-Büro), Holger Knuf (Internationales Institut für Facility Managment), Prof. Dr. Peter Kern (Fraunhofer IAO), Manfred Gerz (Mensch&Büro Akademie und Michael Schurr (ISG), Dr. Gregor Schrott.


BVDM, 01.12.2005
Umsatz braucht Fläche
BVDM-Hauptgeschäftsführer Thomas Grothkopp: „Verbraucher schätzen Alleinstellungsmerkmale des Fachhandels wieder“
Köln, 1. Dezember 2005 – Der Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandel hält Vorjahresniveau – und das trotz geschmälerter verfügbarer Einkommen. Spektakuläre Neueröffnungen beweisen Investitionsbereitschaft in einem stabilen Markt.


HBS, 11.11.2005
Büroeinrichter auf dem neuem Weg zu Kunden
Die 32. BBW-Arbeitstagung am 8. November 2005 öffnete neue Wege für 140 Teilnehmer.
„Neue Strategien der Marktbearbeitung“ war das Leitthema der Veranstaltung in der Koelnmesse. Die Büroeinrichtungsbranche braucht neue Inputs. Die Referenten, die fast alle in der Initiative für Neue Qualität der Büroarbeit (INQA-Büro) kooperieren und „Facility Management“ boten reichlich Stoff für Diskussion und neue Ideen.


BVDM, 27.09.2005
Hans Strothoff zum BVDM-Präsidenten gewählt
Prof. Dr. Andreas Hänsel und Robert A. Hesse sind die Vizepräsidenten für die Wahlperiode bis 2009
Der Bundesverband des Deutschen Möbel-, Küchen- und Einrichtungs-Fachhandels (BVDM) hat wieder einen Präsidenten. Auf einer außerordentlichen Wahldelegiertenversammlung am 27. September in Köln wurde Hans Strothoff, Vorstandsvorsitzender der MHK Verbundgruppe AG, von den Delegierten...


HBS, 15.09.2005
Büroeinrichter-Kongress für Vertriebs-Profis
Neue Strategien der Marktbearbeitung
Das forum bürowirtschaft, die Arbeitsgemeinschaft von Industrie und Handel veranstaltet wie immer in den Zwischenjahren zur Orgatec eine Herbsttagung für Büroeinrichter in der Koelnmesse. Am Dienstag, 8.11.2005 trifft sich die Branche zur Standortbestimmung und vor allem zur Vorausschau auf neue Entwicklungen und Möglichkeiten im Markt der Büroeinrichter.


BVDM, 23.08.2005
BVDM-Präsidium nominiert Hans Strothoff als Präsident
Wahl-Delegiertenversammlung tagt Ende September 2005 in Köln
Wahl-Delegiertenversammlung tagt Ende September 2005 in Köln. Das Amt des Präsidenten des Bundesverbandes des Deutschen Möbel-, Küchen- und Einrichtungs-Fachhandels (BVDM) war auf der Jahresdelegiertenversammlung am 20. Juni 2005 noch nicht neu besetzt worden.


HBS, 09.08.2005
PBS Industrie und PBS Handel treiben die Umsetzung des Mediendatenstandards voran
Die in AK und PBS Industrieverband organisierten Hersteller wollen gemeinsam mit dem Branchenverband des Handels BBW die Umsetzung des PBS Mediendatenstandards (MDS) voranbringen.


HBS, 06.07.2005
Dokumentation zur Tagung für Ladengeschäfte erschienen
Aus Liebe zum Laden – Shop meets Customer: Die 31. Arbeitstagung des forum bürowirtschaft ist jetzt anhand vieler Charts als Dokumentation nachvollziehbar.


BVDM, 21.06.2005
BVDM-Präsidium gewählt
Köln, 20. Juni 2005 – Im Rahmen der Delegiertenversammlung des BVDM wurde am 20. Juni 2005 in Köln turnusgemäß das neue Präsidium des Verbandes gewählt. Gleich drei neue und jüngere Unternehmer wurden in dieses Gremium gewählt.
Nach vier Jahren Amtszeit hat die Delegiertenversammlung des Bundesverbandes des Deutschen Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandels (BVDM), Köln, eine neues Präsidium gewählt...


HBS, 24.05.2005
Dienstleistungsverkauf steht bei Büroeinrichtern an erster Stelle
Der Bundesverband Bürowirtschaft (BBW) hat die Büroeinrichter zu den wichtigsten Themen befragt. Unter allen Bereichen war der Dienstleistungsverkauf das heißeste Eisen. Doch auch bei den übrigen Präferenzen gab es klare Voten.


HBS, 03.05.2005
PBS Mediendaten –
Druck auf Hersteller und Handel nimmt zu
Der Arbeitskreis Daten legt das weitere Vorgehen bei der Arbeit mit dem Mediendaten-Standard fest


GPK, 28.04.2005
Reckers-Resümee: „Wir schaffen das!“
Neues Wissen und Netzwerke: Die Schlüssel für die Zukunft
Die rund 200 Teilnehmer der GPK-Branchentagung am 25. und 26. April 2005 in Königswinter waren zufrieden: „Die Tagung war super und hat mir viele Informationen geschenkt. Wir haben sofort begonnen, unsere Hausaufgaben zu machen“. So einer von vielen Kommentaren aus Fachhändler-Kreisen. Und in der Tat:...


GPK, 23.04.2005
Eröffnungsrede zur Branchentagung des Bundesverbandes für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur e.V.
Carl Reckers, Carl Reckers GmbH, Werne, Präsident
Meine Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Sie haben es schon gemerkt: Etwas ist anders an dieser Branchentagung. Nicht nur die Einstimmung, sondern....



HBS, 14.04.2005
Fachkraft für Küchen- und Möbelservice
Eine lange gehegter Wunsch der Branche steht vor seiner Verwirklichung
Spontan nutzte der Bundesverband Bürowirtschaft (BBW) die Chance, die er für die Fachhändler für Büro- und Objekteinrichtung erkannte. Denn diesen mangelt es an qualifizierten Mitarbeitern für Lieferung und Montage. Ein Mangel, der bald behoben werden kann. Denn die Aufforderung von Bundesminister Wolfgang Clement, neue Berufsfelder zu erschließen...


BVDM, 14.04.2005
Fachkraft für Küchen- und Möbelservice
Ein lange gehegter Wunsch der Branche steht vor seiner Verwirklichung
Die Aufforderung von Bundesminister Wolfgang Clement, neue Berufsfelder zu erschließen und die rechtlichen Voraussetzungen dafür zu schaffen, hatten der Bundesverband des Deutschen Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandels (BVDM) gemeinsam mit...


BVDM, 24.03.2005
European Service Pass in Deutschland gestartet
Fachbesucherregistrierung deutlich vereinfacht
Der BVDM und die FENA, der europäische Möbelhandelsverband, haben zusammen mit einem Serviceprovider den „European Service Pass“ entwickelt,...


HBS, 08.03.2005
forum bürowirtschaft:
Die Stärke der Individualität - und wie sie gemeinsam geht
Der Videofilm zur 31. Arbeitstagung ist bereits gedreht: Drei Unternehmerinnen geben einen Einblick in ihre Geschäfte. Jede von ihnen nutzt die individuellen Stärken. Und passen sich kontinuierlich an den Markt an. Die Premiere des kurzen Films ist auf der 31. Arbeitstagung am 11. Mai in Hannover.


GGKA, 04.03.2005
Die Talsohle scheint durchschritten
Der GGKA-Fachhandel hat schon viele seiner Hausaufgaben gemacht.
Stabilisierung lautete die Erwartung für das Jahr 2004 der GGKA-Branche, und es ist sogar leicht besser verlaufen: Die Umsätze des Fachgroßhandels für Gastronomie- und Großküchen-Ausstattung (Non-Food) sind um 2,5% gestiegen. Nach einem vielversprechenden Einstieg von plus 4,2% im 1. Quartal des vergangenen Jahres gab es allerdings einzelne Monate, die unter den Vorjahresergebnissen lagen. Dies ergab die aktuelle Jahresumfrage des GGKA-Fachverbandes unter seinen Mitgliedsunternehmen.


GGKA, 04.03.2005
Kundendienst-Sätze erhoben
Fachverband GGKA unterstützt Mitglieder zum Thema Wartungsvertrag und Kundendienst
Die Erhebung von Kundendienstsätzen von Fachbetrieben der Gastronomie- und Großküchenausstattung hat ergeben, dass die Technikerstunde 47,40 Euro und die Helferstunde 43,39 Euro kostet. Das Kostenniveau in den neuen Bundesländern liegt im Schnitt 15% niedriger. Das sind die zentralen Aussagen der Umfrage aus dem Januar 2005 in Deutschland. Es haben sich zu fast gleichen Teilen Mitgliedsunternehmen aus Großstädten, aus Klein- und Mittelstädten und aus ländlichen Regionen beteiligt. Einzelne Befragungskategorien haben in den neuen Bundesländern allerdings zu keinen repräsentativen Ergebnissen geführt.


GPK, 21.02.2005
Dank an einen Wegbereiter
Walter E. Ferdinand, Ehrenpräsident des GPK-Bundesverbandes, mit Bundesverdienstkreuz geehrt


GPK, 14.02.2005
Branchentagung beantwortet Kernfragen der Branche
Die Kernfrage des Fachhandels für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur (GPK) lautet: "Warum kaufen die Kunden zunehmend in anderen Vertriebsformen?" Eine Frage, auf die es Antworten gibt.


GPK, 14.02.2005
GPK-Fachhandel richtet sich strategisch neu aus
Die Verbraucherwünsche verändern sich grundlegend und mit ihnen das Einkaufsverhalten der Konsumenten.


HBS, 08.02.2005
bbw Marketing
Der Bundesverband Bürowirtschaft (BBW), Köln, stellt klar, dass er nicht mit dem Unternehmen „bbw Marketing Dr. Vossen und Partner“, Neuss, identisch ist.


HBS, 28.01.2005
Die Stimmung bessert sich
Bürowirtschaft arrangiert sich mit der Wirtschaftsentwicklung
Die Absatzentwicklung in den Sparten der Branche verlief 2004 sehr unterschiedlich. Papier, Bürobedarf und Schreibwaren (PBS) sind mit minus 2,1% hinter der Prognose des Bundesverband Bürowirtschaft (BBW) von plus 1% zurückgeblieben. Büroeinrichtung hat erneut 12,5% verloren, die Prognose ging von minus 5% aus. Der Umsatz mit Bürotechnik ging um 9,8% zurück, erwartet wurde ein Plus-Minus-Null-Ergebnis. Für 2005 sieht der BBW gute Chancen für eine Konsolidierung.


HBS, 28.01.2005
forum bürowirtschaft: Alternativen aufzeigen
31. BBW-Arbeitstagung fokussiert Ladengeschäfte und bietet interessante Themen für Strecken- und Großhändler
Die Inhalte der 31. BBW-Arbeitstagung am 11. Mai 2005 in Hannover haben es in sich, das macht der Blick auf die Referentenliste deutlich: Von strategischen Handlungsempfehlungen bis zu handfesten Tipps für den Umgang mit Kunden spannt sich der thematische Bogen – in Wort und Bild: Videos befassen sich mit dem Kernthema „Ladengeschäfte“ im Bereich der Ergänzungssortimente und zeigen exemplarisch auf, was hinter der Cross-Marketing-Aktion „Schulranzenfete“ steht.


BVDM, 25.01.2005
Sachverständigenrat beim BVDM:
Vorstand neu gewählt
Der Sachverständigenrat beim BVDM hat seinen Vorstand neu gewählt. Den Rahmen bildete die turnusgemäße Vollversammlung während der imm cologne im Januar 2005.


BVDM, 11.01.2005
Inszenierungen führen als Geländer durch die Vielfalt des Angebotes
Statement des Hauptgeschäftsführers des BVDM
Ein bis zwei Prozent mehr im Portemonnaie wird die nächste Stufe der Steuerreform den Bund- esbürgern bringen. Wenn die Verbraucher diese Tatsache mit den Gehaltsabrechnungen im Januar, spätestens auf ihrem Konto im Februar realisieren werden, besteht die berechtigte Hoffnung, dass die Konsumbremse dann etwas gelockert wird....


GGKA, 27.09.2004
Fachhandel behauptet sich in schwieriger Branchenkonjunktur
Die Strukturveränderungen in der Gastronomie und Gemeinschafts¬verpflegung sind unübersehbar. Kostendruck, der Zwang zu größeren Einheiten, Verlagerung zur Systemgastronomie und eine schmale, aber sehr attraktive Nische der Spitzengastronomie sind die Trends. Doch unterm Strich ist keine echte Umsatzbelebung zu erkennen, die „gefühlte“ Einschätzung vieler Unternehmen der Branche signalisiert sogar weiterhin einen leichten Umsatzrückgang. Für das Jahr 2003 meldete der Fachverband GGKA bereits im März eine Umsatz¬entwicklung von +4,2%. Dennoch rechnet der Fachverband GGKA für 2005 mit einer Stabilisierung der Umsätze.


GGKA, 27.09.2004
„Ranking hilft bei strategischen und alltäglichen Entscheidungen“
Fachverband GGKA zeichnet die Superpartner 2004 aus
Zum neunten Mal präsentiert der GGKA-Fachverband die „Superpartner“ und zeichnet damit die leistungsfähigsten Lieferanten aus. Dahinter steht die Bewertung von insgesamt 104 verschiedenen Lieferanten in fünf Kategorien mit unterschiedlichen Kriterien. In diesem Ranking wurde deutlich, dass alle Sparten bei den Faktoren Ausführung, Qualität und Zuverlässigkeit besser abschnitten als bei Vertrieb, Verkaufsunterstützung und Ertragsrealisierung.


GGKA, 20.07.2004
GGKA-Branchenabend mit Superpartner-Auszeichnung
Alle zwei Jahre ist die Hogatec, die vom 26.-30.September in Düsseldorf stattfindet, der Anlass für die Superpartner-Erhebung des GGKA-Fachhandels. Die Preisverleihung findet auf dem GGKA-Branchenabend am Sonntag, den 26.09.2004 in Düsseldorf statt.


GGKA, 05.03.2004
Qualität und Management sind entscheidend
Umsatzplus bei sinkendem Marktvolumen
Das Jahr 2003 unterscheidet sich von dem Vorjahr nur wenig: Ein schwaches Umsatzniveau in der Gastronomie; Kostendruck in der Gemeinschaftsver¬pflegung, insbesondere in Krankenhäusern und im Sozialbereich; das bessere Ab¬schneiden der Systemgastronomie gegen¬über kleinen gastronomischen Betrieben; ausgeprägte Liquiditäts¬probleme. Für den Fachgroßhandel bedeutet dies im Berichtsjahr einen Umsatz auf weiterhin niedrigem Niveau. Hohen Stellenwert besitzen Reparatur und Wartung sowie der Handel mit Gebrauchtgeräten. Die wenigen größeren Objekte sind hart umkämpft, die Margen nur schwach aus¬kömmlich.


GGKA, 01.03.2004
Bundesverdienstkreuz für Gildo Calderoni
„Der Bundespräsident hat Gildo Calde¬roni das Verdienstkreuz am Bande des Ver¬dienstordens der Bundesrepublik Deutsch¬land verliehen.“ Unter Anwesenheit des HDE Hauptgeschäftsführers Holger Wenzel, Weggefährte und Mitstreiter von Gildo Calderoni, wurde dem Gründer des GGKA diese Auszeichnung am 19. Februar 2004 im Bochumer Rathaus überreicht.


HBS, 02.02.2004
Optimistisch ins Jahr 2004
Die Nachfrage nach Verbrauchsgütern der Bürowirtschaft - Bürobedarf, Papier, Schreibwaren und EDV-Zubehör - ist in 2003 erwartungsgemäß zurückgegangen, um 3,5%. Auch die IT-Sparte in der Bürowirtschaft folgt dem Branchentrend mit - 2%. Bei Büroeinrichtung wird weiterhin drastisch gespart, der Rückgang liegt bei 17 %.


HBS, 27.1.2003
2003: Zeit der Unternehmer - Zeit der Kunden
Wie nahezu die gesamte deutsche Wirtschaft hat auch die Bürowirtschaft das Jahr 2002 mit verringertem Umsatz abgeschlossen. Die PBS-Sparte verzeichnete insgesamt minus 4%, die IT- und Bürotechnik-Sparten liegen bei bis zu minus 5%. Besonders getroffen hat es die Büroeinrichtungs-Händler mit im Durchschnitt minus 20% Umsatz.





DRUCKEN   |   KONTAKT   |   SITEMAP   |   IMPRESSUM